Sonntag, 10. August - Samstag, 23. August in Peking


29. Olympische Spiele

 

Sechs Hockey-Olympiasieger zu Gast bei Stefan Raab

TV total - Mittwoch, 3. September, ab 23.15 Uhr auf Pro7

 

01.09.2008 - Erfolgreiche Hockeyspieler bei Stefan Raab - das hat bereits Tradition. Olli Domke, Sascha Reinelt und Florian Kunz wurden dort 2002 bereits für ihren WM-Titel gefeiert, auch der Olympiasieg der Damen 2004 fand bei "TV total" großen Anklang. Am Mittwoch, 3. September, hat sich Raab gleich sechs Herren-Olympiasieger ins Studio nach Köln geladen. Tibor Weißenborn, Jan Marco Montag, Oliver Korn, Moritz Fürste, Carlos Nevado und Florian Keller werden beim sport-ambitionierten Talker auf dem Sofa Platz nehmen. Ein bisschen Hockey-Action im Studio ist auch geplant. Die Sendung auf Pro7 beginnt um 23.15 Uhr.

 

» zur TV-total-Homepage

Timo Weß und Christopher Zeller beim WDR2-"Montalk"

Beide Olympiasieger am heutigen Montag von 19.05 bis 21.00 Uhr als Studiogäste

 

01.09.2008 - Die beiden frisch gekürten Olympiasieger Timo Weß und Christopher Zeller sind am heutigen Montag, 1. September, Studiogäste in der WDR2-Sendung "Montalk". Die Sendung steht für zwei Stunden intensives Gespräch mit Prominenten aus dem Showgeschäft, aus Sport, Politik oder Kultur - spannend und entspannt. Die Sendung beginnt um 19.05 Uhr und dauert bis 21 Uhr - genug Zeit also für die beiden Hockeyhelden, einiges über ihre Sportart zu vermitteln.

 

» direkt zur Sendungsankündigung

Olympiasieger Niklas Meinert als Studiogast bei "Flutlicht"

Sonntag, 31. August, um 21.48 Uhr beim SWR Rheinland-Pfalz

 

30.08.2008 - Hockey-Olympiasieger Niklas Meinert vom Mannheimer HC ist am Sonntagabend, 31. August, ab 21.48 Uhr Studiogast in der Sportsendung "Flutlicht" beim SWR Rheinland-Pfalz. Der Defensivspezialist der deutschen Nationalmannschaft ist einer der wenigen Medaillengewinner aus der Region. Die Sendung im Dritten wird von Daniela Schick moderiert. Ebenfalls Gäste der Sendung werden Fußball-Bronzemedaillengewinnerin Celia Okoyino da Mbabi und Milan Sasic, der Trainer des Fußball-Zweitligisten FC Kaiserslautern sein.

 

» Zur Flutlicht-Ankündigung auf der SWR-Website

Timo Weß und Carlos Nevado zu Gast im ZDF-Fernsehgarten

Sonntag, 31. August, 11.03 bis 13.00 Uhr live aus Mainz

 

30.08.2008 - Die beiden Hockey-Olympiasieger Timo Weß und Carlos Nevado sind am morgigen Sonntag, 31. August, live am Vormittag zu Gast im ZDF-Fernsehgarten in Mainz. Die Sendung im Zweiten Deutschen Fernsehen beginnt um 11.03 Uhr und der Nationalmannschaftskapitän und der Stürmer aus Hamburg werden voraussichtlich schon relativ früh von Moderator Ernst-Marcus Thomas interviewt. Auch zu Gast in der Sendung ist die neue Vorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Ann-Katrin Linsenhoff.

 

» Zur Website des ZDF-Fernsehgartens

Nun auch die Olympia-Autogrammkarten zum Downloaden!

Nächste Möglichkeit zum Unterschriftensammeln beim Hamburg Masters (3.-5. Oktober)

 

29.08.2008 - Ganz aktuell stehen nun auch alle Autogrammkarten der Aktiven beider Olympiateams auf hockey.de zum Download zur Verfügung. In der Download-Sektion auf den Peking-Sonderseiten finden Sie die Autogrammkarten aller Aktiven und der beiden Bundestrainer. Die nächste gute Gelegenheit Autogramme beider Mannschaften zu sammeln, ist beim Hamburg Masters vom 3. bis 5. Oktober 2008 auf der Anlage des UHC Hamburg, wenn Olympiasieger Deutschland auf die Nationalteams Belgiens, Pakistans und Malaysias trifft und die deutschen Damen ihr erstes Länderspiel nach Peking gegen England absolvieren.

 

Zur Downloadseite

„Die P-Akkreditierten haben unglaubliche Größe gezeigt“

DHB-Sportdirektor und Delegationsleiter Rainer Nittel mit seinem Peking-Fazit

 

29.08.2008 - Für DHB-Sportdirektor Rainer Nittel waren es in Peking – rund eineinhalb Jahre nach Dienstantritt beim Deutschen Hockey-Bund – die ersten Olympischen Sommerspiele. Der ehemalige Eishockey-Bundestrainer der Damen und Sportdirektor des Deutschen Curling-Verbandes führte als für den Leistungssport verantwortliches DHB-Vorstandsmitglied die deutschen Hockey-Mannschaften als Delegationsleiter an. Im Interview mit hockey.de zieht Rainer Nittel sein ganz persönliches Fazit von den Spielen in China.

 

 

» das gesamte Interview

Herzliche Anteilnahme an den Erfolgen

Viele Glückwünsche per Fax, Mail und zum Teil schon in Peking via SMS

 

27.08.2008 - Der Erfolg der deutschen Hockey-Nationalmannschaften in Peking – und da natürlich besonders der Olympiasieg der Herren – haben eine herzliche Anteilnahme gefunden. Dutzende von Glückwünschen erreichten den DHB per Fax, E-Mail oder Post – und zum Teil sogar schon per SMS auf das Handy von Generalsekretärin Uschi Schmitz im Stadion in Peking.

„Es war schön, mitzubekommen wie intensiv die Menschen in Deutschland Anteil an der spannenden Entwicklung des Turniers genommen haben“, so die DHB-Vorstandsvorsitzende. „Wenn enge Partner, wie zum Beispiel Mönchengladbachs Oberbürgermeister Norbert Bude schon gleich nach Spielende gratulieren, dann ist das ja ein Zeichen für die emotionale Anteilnahme. Auch Annette Feyh und Florian Kress von Hyundai, Torsten Stanko von Ticket Online oder unser langjähriger Herren-Torwarttrainer und Teammanager Bernd Schöpf haben so ihre Anteilnahme bekundet.“

Wieder in Deutschland angekommen, riss die Glückwunschwelle nicht ab. Vom ehemaligen Bundestrainer Klaus Kleiter, über den langjährigen Kuratoriums-Vorsitzenden Wilfried Müther, den langjährigen Team-Psychologen Lothar Linz bis hin zum NRW-Landtags-Abgeordneten Norbert Post reicht die lange Liste der Gratulanten, die ihrer Freude über das gute Abschneiden der Hockeyteams Ausdruck verliehen haben. „Von uns ein ganz herzliches Dankeschön an jeden einzigen“, so Schmitz.

Übersicht: Hier werden heute Olympioniken gefeiert!

Die Empfänge für die Peking-Fahrer am Abend in ihren Heimat-Clubs

 

25.08.2008 - Der Montagabend ist - nach dem DHB-Empfang der Teams um 14.30 Uhr am Frankfurter Flughafen - fest in der Hand der Heimat-Clubs, was die Feierlichkeiten für die Hockey-Damen und -herren angeht. Alle wollen ihre erfolgreichen Hockey-Athleten feiern. hockey.de hat die Daten aller geplanten Feiern gesammelt. Hier der Überblick:

HAMBURG

19.00 Uhr Landung Flughafen Hamburg, Empfang der Hamburger Olympiasieger und viertplatzierten Damen durch den Hamburger Hockey-Verband und Abordnungen der Vereine am Flughafen. Hier werden auch verschiedene TV-Teams unter anderem vom NDR, SAT1, RTL und Hamburg1 erwartet.

 

ca. ab 19.30 Uhr Feier im Clubhaus des UHC, Wesselblek 8, mit den vier UHC-Aktiven aus den Olympiateams

ca. ab 20.00 Uhr Feier im Clubhaus des Harvestehuder THC, Barmbeker Straße 106, mit den beiden HTHC-Olympioniken

ca. ab 20.00 Uhr Feier im Club an der Alster, Hallerstraße 91, mit den beiden Alster-Olympioniken

 

BERLIN

19.10 Uhr Abholung von Natascha und Florian Keller sowie Katharina Scholz am Flughafen durch Abordnungen des Berliner HC und der Zehlendorfer Wespen.

ca. ab 20.00 Uhr gemeinsame große Party im Clubhaus der Zehlendorfer Wespen, Lloyd-G.-Wells-Straße 55 (beim BHC wird zurzeit umgebaut).

 

KÖLN

RW Köln holt die gesamte Kölner Abordnung der beiden Olympia-Teams mit vier Hubschraubern direkt aus Frankfurt ab, so dass bereits gegen 18.00 Uhr mit der Ankunft der Herren und Damen im Clubhaus von Rot-Weiss, Olympiaweg 1, gerechnet wird. Danach steigt dort sicher eine legendäre Party.

 

DÜSSELDORF

Oliver Korn wird mit einer Limousine von einer DHC-Abordnung in Frankfurt am Flughafen abgeholt und dann direkt ins Clubhaus des Düsseldorfer HC, Am Seestern 10, gefahren. Dort geht ab 18.00 Uhr die Party los!

 

KREFELD

Matthias Witthaus wird von einer Club-Abordnung und seiner Familie mit einer Limousine direkt in Frankfurt abgeholt und nach Krefeld chauffiert. Dort soll ab 19.00 Uhr dann im (Tennis-)Clubhaus des Crefelder HTC, Hüttenallee 106, groß gefeiert.

 

MANNHEIM

Der Mannheimer HC hat eine Direkt-Abholung am Frankfurter Flughafen für Niklas Meinert organisiert. Der wird dann ins Mannheimer Clubhaus, Am Neckarkanal 4-8, gebracht, wo gegen 18.30 Uhr der Empfang mit anschließender großer Partie steigen soll. Die Hauptpersonen werden gegen 19 Uhr erwartet. Auch Markus Weise ist dazu eingeladen.

 

NÜRNBERG

In Nürnberg findet die große Ehrung und Party für Maximilian Müller am Sonntag, 21. September, im Anschluss an das Bundesligaspiel des NHTC gegen Krefeld statt.

Mit Stolz geschwellter Brust nach Hause

DHB-Präsident Stephan Abel im Interview zum Peking-Abschneiden

 

25.08.2008 - DHB-Präsident Stephan Abel zieht im Interview mit hockey.de vor seiner Rückkehr von den Olympischen Spielen aus Peking eine Bilanz, die positiv ausfällt. Der Olympiasieg der Herren als Höhepunkt im Gepäck, bewertet er aber auch den vierter Platz der Damen und ihren Auftritt auf der Bühne Olympia als Erfolg. Abel spricht über die nächsten Schritte, die Deutschlands erneut erfolgreichster Ballsportverband machen wird, um den Sport in Deutschland weiter zu entwickeln. Die Stelle eines Trainerkoordinators soll beim DHB besetzt werden, um die gute Trainerarbeit auch zukünftig gewährleisten zu können.

 

» zum Interview

„Wir waren die abwehrstärkste Mannschaft“

Interview mit Herren-Bundestrainer Markus Weise nach dem Triumph von Peking

 

24.08.2008 - Im Interview mit hockey.de hat Bundestrainer Markus Weise am Abend nach dem Olympia-Triumph seiner Herrenmannschaft in Peking ein erstes Fazit gezogen. Er beleuchtet die schwierigen Personalentscheidungen im Vorfeld der Reise nach China. Und er sagt auch etwas zu den kleinen Krisen während des Turniers, zur Entwicklung der Mannschaft als Team und zur Drucksituation, unter die man als Trainer gerät, wenn es mal nicht so läuft. Der Grund für den Gold-Erfolg hört sich bei ihm recht einfach an: "Wir waren die abwehrstärkste Mannschaft dieses Turniers".

 

» das gesamte Interview lesen

Beide Hockeyteams nehmen an der Olympia-Abschlussfeier teil!

Gelöste, gute Stimmung bei den Olympiasiegern und viertplatzierten Damen

 

24.08.2008 - Beide deutsche Hockeyteams werden am Sonntagabend Pekinger Zeit an der Abschlussfeier der Olympischen Spiele teilnehmen, die ab 14.00 Uhr deutscher Zeit im ZDF übertragen wird. Die Olympiasieger haben sich nach durchfeierter Nacht so weit regeneriert, dass sie mit Vorfreude auf den Einmarsch der Nationen warten. Auch die Damen haben ihre erste Enttäuschung über die mit Platz vier knapp verpasste Medaille verwunden und freuen sich auf einen stimmungsvollen Abschied aus Peking.

Olympia-Hockey in den Medien am 24. August

Medien-Resonanz auf den olympiasieg der deutschen Herren

 

24.08.2008 - Der Olympiasieg der deutschen Herren findet am Sonntag natürlich überall Niederschlag...

» "dpa in der Kölnischen Rundschau..."

» "Rheinische Post..."

» "Kölner Stadt-Anzeiger..."

» "Welt am Sonntag..."

» "Keller-Chronologie in der Berliner Morgenpost..."

» "Kommentar von Dietmar Wenck..."

» "Im Kölner Express mit Galerie..."

» "Bei Stern.de..."

Weinhold und Müller haben bei "Blickpunkt Sport" im BR abgesagt

Doch kein Auftritt der Olympiasieger am Montag, 25. August, ab 21.45 Uhr im Dritten

 

24.08.2008 - Für die Goldmedaillengewinner ist nach der Rückkehr die Bühne bereitet. Es liegen für die Olympiasieger und auch für die starken Hockeydamen einige Einladungen zu Fernseh-, Hörfunk- und Sponsorenauftritten vor. Die erste Einladung gleich am Montagabend nach der Landung in Deutschland galt für die bayerisch-stämmigen Vertreter Max Weinhold und Max Müller in die Sendung "Blickpunkt Sport" des Bayerischen Rundfunks. Doch beide mussten aus terminlichen Gründen für die Sendung am Montag um 21.45 Uhr absagen. Wir werden Sie hier auf der Seite über die Auftritte der Olympioniken so gut es geht auf dem Laufenden halten.

Zurück aus Beijing: Wir wollen feiern!

Montag, 25.08., ab 14.30 Uhr am Restaurant Käfer im Terminal 1, Ebene 2 B-Ost des Frankfurter Flughafens

 

24.08.2008 - Schöne Momente, spannende Spiele, tolle Bilder, Emotionen – die Olympischen Spiele sind vorbei! Doch noch lange nicht für uns. Wir wollen unsere erfolgreichen Athleten nach dem starken Auftritt in Peking gebührend empfangen. Wann und wo? Am Montag, den 25.08.2008 am Restaurant Käfer im Terminal 1, Ebene 2 B-Ost des Frankfurter Flughafens. Offizielle Landezeit ist 14.30 Uhr und wir gehen davon aus, dass die Teams gegen 15.00 Uhr im „Käfer“ sind. Wir freuen uns, gemeinsam mit Eltern, Freunden, Partnern und Sponsoren unsere Mannschaften in Frankfurt zu begrüßen. Feiern Sie mit!

Mit herzlichen Grüßen, Stephan Abel, DHB-Präsident

 

 
Der Tag danach
 
Heute keine Hockey-Spiele!
Ortszeit Peking:
29. Olympische Spiele

» Der Tag danach
» Tag 14: Finale Herren
» Tag 13: Finale Damen
» Tag 12: Donnerstag, 21. ...
» Tag 11: Mittwoch, 20. A...
» Tag 10: Dienstag, 19. A...
» Tag 9: Montag, 18. August
» Tag 8: Sonntag, 17. August
» Tag 7: Samstag, 16. August
» Tag 6: Freitag, 15. August
» Tag 5: Donnerstag, 14. A...
» Tag 4: Mittwoch, 13. August
» Tag 3: Dienstag, 12. August
» Tag 2: Montag, 11. August
» Tag 1: Sonntag, 10. August
» August 2008
» Juli 2008
» Juni 2008

FIH Seite
Offizielle Website
DHB Pool-Partner
 

» Impressum © 2017 • hockey.de