Donnerstag, 9. Juni - Montag, 13. Juni in Mannheim

4-Nationenturnier Pfingsten


Montag, 13. Juni 2011 - 12:00

Niederlande - Deutschland   1 : 1   (1:0)


Unentschieden reicht zum Turniersieg

Vivien Tahals Treffer zum 1:1 gegen die Niederlande bescherte DHB-Auswahl Platz 1

13.06.2011 - Punktlandung für die deutschen Mädchen: Im abschließenden dritten Spiel beim U16-Nationen-Turnier in Mannheim erreichten sie gegen die Niederlande mit dem 1:1 (0:1) genau das Unentschieden, das sie für den dritten deutschen Pfingstturniersieg nach 2006 und 2008 benötigten. Im Endklassement sprach bei Punktgleichheit und gleichem Torverhältnis die Tatsache der mehr geschossenen Tore (15:2 gegenüber 14:1) zugunsten der Mannschaft von Bundestrainer Markku Slawyk. Vivien Tahal schoss kurz nach der Halbzeit den Ausgleichstreffer. „Wir haben das nötigen Quäntchen Glück gebraucht, aber unterm Strich war unser Turniersieg hier nicht unverdient“, freute sich Markku Slawyk.

Vor allem in der ersten Halbzeit merkte man den Holländerinnen an, dass sie sich doch noch auf den ersten Platz setzen wollten. Viel Druck wurde auf die deutsche Hintermannschaft ausgeübt. „Manchmal haben wir die Situationen gut gelöst, phasenweise hatten wir allerdings auch große Probleme, damit fertig zu werden“, sah der Bundestrainer die Bemühungen seiner Mannschaft, den überlegenen Gegner weg vom eigenen Schusskreis zu halten.
Unmittelbar vor der Pause wurden die Gäste dann mit dem verdienten Führungstor durch Wietske Velthuijs belohnt. Doch der Vorsprung des Oranje-Teams hielt nur fünf Spielminuten. Nach schöner Vorarbeit von Charlotte Stapenhorst und Franziska Schradi markierte Vivien Tahal nach 40 Minuten den Ausgleich. Und von da an war es ein deutlich ausgeglicheneres Spiel. Die deutsche Mannschaft beschränkte sich nun nicht mehr alleine auf die Verteidigung des ausreichenden Unentschiedens, sondern suchte selber die Chance nach vorne. Slawyk: „Wir waren dann nicht mehr passiv, sondern haben viel ins 1-1 rausgeschoben und besaßen dann auch Chancen, die wir inklusive zweier Strafecken aber ziemlich leichtfertig vergeben haben.“
Auf der anderen Seite besaß die DHB-Auswahl Glück, dass die vor allem gegen Ende wieder stark drückenden Holländerinnen zweimal nur den Pfosten des von Emma Seng gut gehüteten deutschen Tores trafen. Beim Schlusspfiff war der Jubel auf deutscher Seite groß. Die Revanche für die klare 0:3-Niederlage beim Osterturnier in Valencia war geglückt.
„Sowohl auf holländischer Seite als auch bei uns hat es ein paar Umstellungen gegenüber dem Osterturnier gegeben. Wir haben uns hier in Mannheim mit einem jungen Kader klasse verkauft. Ich freue mich über das tolle Resultat“, so Slawyk, der seine jungen Schützlinge weiter anspornen will, vor allem athletisch am Ball zu bleiben: „Manche sind im dritten Spiel an drei Tagen an ihre Grenzen gelangt. Da müssen wir uns noch verbessern.“
Nicht zum Einsatz kamen heute TW Esther Mozelewski und die gestren verletzte Anne Winter.

Tore:
1:0 Wietske Velthuijs (E, 35.)
------------------
1:1 Vivien Tahal (40.)

E: 5 (1) / 2 (0)

 
Saison 2011
« Aktuelles
» Unser Team

Spieltermine Deutschland
Samstag, 11.06.2011 - 13:00
    » BEL - GER   0:4 (0:2)
Sonntag, 12.06.2011 - 11:00
    » GER - SCO   10:1 (5:1)
Montag, 13.06.2011 - 12:00
    » NED - GER   1:1 (1:0)

» Gesamter Spielplan
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de