Bremen

Hockey Nachrichten

Deutsche Feldhockey-Endrunde 2015 der Damen und Herren findet in Hamburg statt

Austragungsort ist am 4./5. Juli der Sportpark Rothenbaum

 

04.03.2015 - Die gemeinsame Endrunde um die Deutsche Feldhockeymeisterschaft der Herren und Damen 2015 findet am Wochenende, 4./5. Juli, im Sportpark Rothenbaum der Universität Hamburg statt. Organisiert wird die Endrunde – mit Unterstützung der Sportstadt Hamburg – gemeinsam vom Hochschulsport Hamburg, dem Deutschen Hockey-Bund und der Deutschen Hockey Agentur . Gespielt werden am Samstag, 4. Juli, die vier Halbfinals zwischen den besten vier Herren- und den besten vier Damenteams der am 28. Juni endenden Bundesligasaison 2014/2015. Am Sonntag finden die beiden Endspiele statt.

» weiter lesen

Umbruch im Bundesjugendvorstand des DHB

Marie-Theres Gnauert als Nachfolgerin für Wolfgang Hillmann vorgeschlagen

 

03.03.2015 - Wolfgang Hillmann wird im Mai auf dem Bundestag in Heilbronn für das Amt des DHB Präsidenten kandidieren und im Bundesjugendvorstand eine große Lücke hinterlassen, die geschlossen werden muss. Marie-Theres Gnauert wurde als seine Nachfolgerin für das Amt der Vizepräsidentin Jugend vorgeschlagen und wird sich am 7./8. März beim Bundesjugendtag in Edenkoben zur Wahl stellen. Ein neues Gesicht ist sie schon lange nicht mehr, da sie bereits seit 2012 dem Bundesjugendvorstand als Jugendsportwartin angehört. Marie-Theres Gnauert vom SC Charlottenburg Berlin hatte sich dem Hockeysport schon lange vor ihrem DHB-Engagement verschrieben. Als aktive Spielerin, Mutter dreier hockeyspielenden Kinder,...

» weiter lesen

West-Dominanz mit drei Meistertiteln

Das Resümee der DHB-Sportbeobachter bei der DM des männlichen Nachwuchses

 

02.03.2015 - Einen Titeltriumph der Mannschaften aus Nordrhein-Westfalen gab es bei den Deutschen Hallenmeisterschaften 2015 im männlichen Nachwuchsbereich. Uhlenhorst Mülheim holte bei der Jugend A und der Jugend B, der Düsseldorfer HC bei den Knaben A (Foto) den Siegerwimpel in den Westen. Nicht nur auf die reinen Ergebnisse haben die offiziellen DHB-Sportbeobachter bei den Endrunden geschaut. Was Torsten Althoff (MJA Bietigheim), Valentin Altenburg (MJB Berlin) und Matthias Becher (KA Oelde) aufgefallen ist, haben sie hockey.de erzählt.

» weiter lesen

Torsten Bartel verabschiedet sich heute nach zehn Jahren beim DHB

Abel: "Es ist auch sein Verdienst, dass der Verband heute so gut dasteht!"

 

27.02.2015 - Am heutigen Freitag endet nach zehn Jahren die Tätigkeit von Vorstandssprecher Torsten Bartel für den Deutschen Hockey-Bund. Der 43-Jährige tritt zum 1. März seinen neuen Job als Geschäftsführer der Vermarktungsagentur des Deutschen Golf-Verbandes an. Bartel war 2005 als neuer Vorstand Marketing und Kommunikation zum DHB gekommen und hatte nach dem Ausscheiden von Uschi Schmitz Ende 2008 die Rolle als Sprecher des Vorstandes übernommen. In die Amtszeit von Torsten Bartel fielen die Ausrichtung mehrerer Großevents in Deutschland, wie die Feld-WM 2006, die Champions Trophys 2008 der Damen und 2010 der Herren...

» weiter lesen

Noch je ein Startplatz für U12-Teams beim "World Youth Hockey Festival" in Amsterdam

Jetzt mit Eurem Jugendteam für das Turnier anmelden!

 

26.02.2015 - Die zweite Auflage des "World Youth HockeyTournament" (WYHT) wird 2015 in Amsterdam ausgetragen. Das WYHT ist ein internationales Turnier für Jungs- und Mädchenteams in den Alterskategorien U12, U14, U16 and U18, das dieses Mal im altehrwürdigen Wagener Stadion in Hollands ältestem Club in Amsterdam veranstaltet wird. 2014 hatte es erstmals im Rahmenprogramm der WM in Zoetermeer stattgefunden. Nach dem Aufruf bei hockey.de haben sich einige deutsche Teams angemeldet.

Das U12- und U14-Turnier wird über Ostern gespielt - vom 4. bis 6. April 2015. Hier gehört auch ein Besuch des EHL-Turniers zum Rahmenprogramm. Es gibt sowohl im Bereich der U12-Jungs als auch U12-Mädels noch einen Startplatz für Teams aus Deutschland. Also, schnell anmelden!

Informationen zum Turnier und der Anmeldung nachfolgend zum Download:

» U12- und U14-Infos

Deutscher Hockey-Bund sucht sucht für eine Leitungsaufgabe einen Vorstand (m/ w)

Bewerbungen bis zum 20. März 2015

 

26.02.2015 - Der olympische Spitzensportverband Deutscher Hockey-Bund e.V. sucht für eine Leitungsaufgabe des Verbandes

einen Vorstand (m/ w).

Der DHB ist der Dachverband für Feld- und Hallenhockey in Deutschland. Er wurde am 31. Dezember 1909 in Bonn gegründet. Er hat seinen Sitz im HockeyPark in Mönchengladbach.

» weiter lesen

Bremer HC holt das hstorische Double

Toller Erfolg für bremisches Hockey bei der Hallen-DM der Jugend

 

22.02.2015 - Riesenerfolg für das bremische Hockey bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Mädchen A.In Darmstadt holten die Nachwuchsspielerinnen des Bremer HC durch einen 2:1 Sieg gegen Uhlenhorst Mülheim den ersten Hallentitel im weiblichen Bereich für den Bremer Hockey Verband.

Nach dem Feldtitel 2014 war das historische Double perfekt.

Darüber hinaus wurden mit Mali Wichmann (Tor) und Emily Schmedes zwei Spielerinnen des neuen Hallenmeisters ins All-Star Team der gesamten Endrunde gewählt.

» zur Sonderseite DM Jugend

UHC gewinnt zum ersten Mal in der Clubgeschichte den Hallen-Europacup

So., 22. Februar, Hallen-Europapokal in Siauliai (LIT), Finale: Madrid – UHC 0:8 (0:2)

 

22.02.2015 - Die Damen des UHC Hamburg triumphierten am Sonntagmittag im Finale des Landesmeister-Europapokals im litauischen Siauliai durch einen am Ende sehr souveränen 8:0-Erfolg über den Club de Campo Madrid. Den Grundstein setzten die Schützlinge von Claas Henkel durch eine sehr konzentrierte Leistung in der ersten Hälfte, als sie zu Beginn und kurz vor der Pause wichtige Tore zur 2:0-Führung machten. Im Verlauf der zweiten Hälfte nutzten sie die Lücken in der nun offensiver ausgerichteten spanischen Hintermannschaft konsequent zu weiteren Treffern.


» zur Berichterstattung bei hockey.de

Rundbrief an die Vereine zum Thema Vereinswechsel Jugendlicher

Arbeitsgemeinschaft legt Vorschläge zur Umsetzung der Rostocker Erklärung vor

 

17.02.2015 - Nach dem einstimmigen Beschluss zur „Rostocker Erklärung“ auf dem Bundesjugendtag in Rostock 2011 hatte die AG „Vereinswechsel Jugendlicher“ vom DHB-Jugendausschuss den Auftrag erhalten, nach Wegen zu suchen, diese Erklärung in der Praxis umzusetzen. In zahlreichen Sitzungen und parallel laufender regelmäßiger Kommunikation mit verschiedensten Gesprächspartnern aus dem Jugendbereich der Landesverbände wurden im Zusammenhang mit der Wechselproblematik Jugendlicher insbesondere zu den Themen „veränderte Kommunikationskultur“ und „Fristenregelung“ Lösungsansätze erarbeitet, die auf dem BJT in Hannover 2013 vorgestellt wurden. Sie fanden große Zustimmung unter den Teilnehmern.


» weiter lesen

Mülheim gewinnt zum ersten Mal den Hallen-Europacup der Landesmeister

Sonntag, 15. Februar, Europacup-Finale: 5:4 (4:1) gegen SV Arminen Wien

 

15.02.2015 - Großer Triumph für das Herrenteam vom HTC Uhlenhorst Mülheim. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gewann das Team den Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister - und das vor heimischem Publikum in der Mülheimer RWE-Halle. Den Grundstein legte die Mannschaft von Tina Bachmann gegen die Arminen aus Wien bereits vor der Pause, als Ole Keusgen (2), Tobias Matania und Tom Brinkmann eine 4:1-Führung herausschossen. Als Benedikt Fürk kurz nach der Pause noch das 5:1 nachlegte, schien die Partie gelaufen. Es war Österreichs Hallen-Vizeweltmeister Dominic Uher, der es mit seinen Toren zwei und drei, unterstützt von Eitenbergers 3:5, noch einmal richtig spannend machte. Letztlich siegte Mülheim aber verdient 5:4.

» zur Berichterstattung bei hockey.de

Jugend-DM Halle: Großes Leistungsspektrum im männlichen Bereich

Neun Quali-Turniere im Nord-Osten und Süden sahen immer andere Vereine vorn

 

15.02.2015 - Bei den Nord-Ost-Zwischenrunden und den Süddeutschen Meisterschaften im männlichen Nachwuchsbereich ging in jeder Altersklasse ein anderer Verein als Turniersieger hervor. Auch die Verteilung der Teilnehmerplätze für die Deutschen Meisterschaften weist ein breites Leistungsspektrum auf. Die bisher vergebenen 22 DM-Fahrkarten (es stehen noch zwei Tickets bei der West-Endrunde der Männlichen Jugend A am nächsten Wochenende an) sind an 17 verschiedene Vereine gegangen. Lediglich Berliner HC, Münchner SC, TG Frankenthal, Club an der Alster Hamburg und Uhlenhorst Mülheim brachten jeweils zwei Teams zur Deutschen, die am 28. Februar/1. März beim Bietigheimer HTC (Männliche Jugend A), TC BW Berlin (MJB) und TV Jahn Oelde (Knaben A) ausgetragen werden. Aktuelle Infos zur Jugend-DM-Quali gibt es auf der Sonderseite.

» zur Sonderseite DM Jugend

Mülheim empfängt die besten europäischen Hallen-Vereinsteams zum Europacup

HTCU in Vorrunde gegen East Grinstead (ENG), Wettingen (SWI) und Complutense (ESP)

 

10.02.2015 - Viel Zeit auszuruhen bleibt den drei Mülheimer Hallen-WM-Bronzemedaillisten Thilo Stralkowski, Ferdi Weinke und Timm Herzbruch nicht, denn ihr Team startet bereits am Freitag, 13. Februar, als Gastgeber in den Hallenhockey-Europapokal der Landesmeister. Das Team von Trainerin Tina Bachmann trifft in der RWE-Halle in den Gruppenspielen auf den mehrfachen englischen Hallenmeister East Grinstead, den Schweizer Champion HC Wettingen und Spaniens Hallen-Titelträger Complutense. In der anderen Gruppe kämpfen Österreichs Serienmeister HC Arminen, die Neulinge vom RC Namur (BEL), Schwedens Meister Partille und der starke russische Hallen-Champion aus Jekaterinburg um die beiden Halbfinalplätze.

Zumindest umstellen müssen sich die drei WM-Teilnehmer aus der Ruhrstadt nicht, denn wie alle internationalen Hallen-Events wird auch der Europapokal im Format Hockey5 ausgetragen. Auch der deutsche Schiedsrichter bei diesem Turnier ist ein Mülheimer: Fabian Blasch wurde von der EHF für dieses Turnier nominiert!

» zur Berichterstattung bei hockey.de
» Mehr bei www.htc-uhlenhorst.de

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
6. März 2015

» Nachrichten Archiv

13. + 15. Februar 2015
Hallen-Europa-Cup 2015 der Herren
Januar - März 2015
DM Jugend Halle 2015
ab März 2015
Das Sammelalbum der 1. Feldhockeybundesliga
 

» Impressum © 2015 • hockey.de