Bremen

Hockey Nachrichten

Ausrichter des Deutschen Jugendpokals 2017 stehen fest!

DHB Jugend vergibt DJP-Endrunde an 4 Clubs

 

26.05.2017 - Die DHB Jugend hat die Endrundenausrichter des Deutschen Jugendpokals 2017 ausgewählt. Die Endrunden "Nord" werden beim Hamburger Poloclub (MJB) und dem Großbeerener HC (WJB) ausgetragen, für die "Süd" Endrunden treffen sich die Teams beim Kahlenberger HTC (MJB) und dem Ratinger TV (WJB), die den organisatorischen Teil in Kooperation bewältigen wollen.

» Alle Details finden sich auf den Sonderseiten zum Jugendpokal

Mannheimer HC erstmals deutscher Feldmeister der Herren

Die UHC-Damen realisieren den Titel-Hattrick im Feld

 

28.05.2017 - Der Mannheimer HC hat durch einen verdienten 3:2-Erfolg über Titelverteidiger RW Köln den ersten Feld-Meistertitel der Vereinsgeschichte realisieren können. Zuvor hatten die Damen des UHC den ersten solchen Erfolg der MHC-damen verhindert und stattdessen mit einem 2:0-Sieg den Tittel-Hattrick, nach den Siegen 2015 und 2016, perfekt gemacht.

» H-Finale: Mannheimer HC - RW Köln 3:2 (2:1)
» D-Finale: UHC Hamburg - Mannheimer HC 2:0 (2:0)
» Herren-Halbfinale: RW Köln - HTHC 4:3 (3:1)
» Herren-Halbfinale: MHC - Mülheim 4:3 n.P.
» Damen-Halbfinale: MHC - Alster 3:2 (2:2)
» Damen-Halbfinale: UHC - RW Köln 4:2 n.P.

Bundestrainer: "Die hockeyliga hat sich positiv entwickelt!"

Interview mit den Bundestrainern Kermas und Mülders vor den D&S Final Four

 

25.05.2017 - Zwei Tage vor den D&S Final Four um die deutschen Meistertitel der Damen und Herren beim Mannheimer HC blicken die Bundestrainer auf die Deutsche Endrunde voraus. Jamilon Mülders (Damen) und Stefan Kermas (Herren) werden beide in Mannheim vor Ort sein und sich ihre Kandidaten für die bevorstehende WM-Qualifikation im Juli (im Rahmen der World League in Johannisburg/ Südafrika) sowie die Europameisterschaften im August in Amsterdam anzuschauen.

» Interview lesen

SRA nominiert sehr erfahrene Video-Schiedsrichter

Blasch/Göntgen bei Damen-Halbfinals / Coen van Bunge (NED) bei Herren-Halbfinals

 

24.05.2017 - Der Schiedsrichter-und Regelausschuss (SRA) des DHB hat in Ergänzung zu der Schiedsrichter-Nominierungen für die D&S Final Four in Mannheim am 27./28. Mai nun auch die Ansetzung der Video-Schiedsrichter bekanntgeben. Demnach werden die Damen-Spiele abwechselnd von Christian Blasch und Benjamin Göntgen als Video-Umpire betreut, die beide diese Funktion auch schon bei internationalen Turnieren ausfüllten. Bei den Herren-Halbfinals wird der sehr erfahrene Niederländer Coen van Bunge die Video-Schiedsrichterposition bekleiden:

Damenspiele:

Gabriele Schmitz (Rot-Weiss Köln)

Andreas Sehrt (TSG Neustadt)

Gregor Küpper (Reinshagener TB)

Pierre Papiest (CaM Nürnberg)

Herrenspiele:

Christian Blasch (HTCU Mülheim)

Benjamin Göntgen (Kahlenberger HTC)

Johannes Berneth (TB Erlangen)

Sascha Sohns (TV Jahn Schneverdingen)

Die genauen Ansetzungen der SR für die Spiele werden erst vor Ort bekanntgegeben.

» Alle Endrunde-Infos auf www.hockeyfinalfour.de

SPORT1 überträgt live von den D&S Final Four

Ein Herren-Halbfinale und Highlights im Free-TV / Alle Spiele im Sport1.de-Livestream

 

22.05.2017 - Der Fernsehsender Sport1 wird von den D&S Final Four am 27./28. Mai in Mannheim live im Free-TV berichten. Der renommierte Sportsender zeigt am Samstag, 27. Mai, ab 14:30 Uhr die beiden Damen-Halbfinals in Zusammenfassungen und wird das erste Herren-Halbfinale von 15:00 bis 17:00 Uhr live und in voller Länge übertragen. Alle Spiele sind zudem im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de abrufbar.


» weiter lesen

Wolfgang Hillmann ohne Gegenstimme im Amt bestätigt

Beim 53. Bundestag in Düsseldorf wurde das gesamte Präsidium wiedergewählt

 

20.05.2017 - Beim 53. Ordentlichen Bundestag des Deutschen Hockey-Bundes in Düsseldorf wurde am Samstag der Kölner Wolfgang Hillmann ohne Gegenstimme in eine zweite Amtszeit als Präsident des DHB gewählt. Hillmann hatte dieses Amt vor zwei Jahren von Stephan Abel übernommen. Auch die Vize-Präsidenten wurden alle ohne Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt.


» weiter lesen

Der Videobeweis feiert bei den D&S Final Four in Mannheim Premiere

Erstmals kommt bei der Endrunde am 27./28. Mai der Videoschiedsrichter zum Einsatz

 

12.05.2017 - Dass sich ein Spieler bei einer Deutschen Endrunde vor den Schiedsrichter stellt und mit beiden Zeigefingern das rechteckige Zeichen für die Anrufung des Videobeweises in die Luft malt, haben wir bislang noch nicht erlebt. Aber das kann sich dieses Jahr ändern, denn bei den D&S Final Four um die Deutschen Feldhockey-Meisterschaften der Damen und Herren am 27./28. Mai in Mannheim wird erstmals in der Verbandsgeschichte der Videobeweis eingeführt. Ermöglicht wird dies durch die aufwendige, qualitativ hochwertige TV-Produktion, die der Ausrichter Mannheimer HC bei diesem Event einsetzt. So können strittige Szenen vor Ort durch Anrufung des Video-Schiedsrichters sofort geklärt werden.

» weiter lesen

2. Bundesliga: Aufstiegsfeiern in Mannheim und Düsseldorf

TSV-Damen und DHC-Herren kehren in die erste Liga zurück / Drei weitere Absteiger

 

21.05.2017 - Am drittletzten Saisonwochenende in der 2. Bundesliga sind drei weitere Entscheidungen gefallen. Die Damen des TSV Mannheim und die Herren des Düsseldorfer HC haben ihren Aufstieg ins Oberhaus perfekt gemacht. Neben den Leipziger Damen stehen nun auch die Damen von TC BW Berlin und vom Nürnberger HTC sowie die Herren des Bonner THV als Absteiger fest. Bei den Damen kündigt sich ein Aufstiegsendspiel kommende Woche in Braunschweig zwischen der Eintracht und Club Raffelberg an.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Stellenausschreibung

Der Berliner Hockey-Verband sucht Geschäftsstellenleiter (m/w)

 

18.05.2017 - Der Berliner Hockey-Verband e.V. (BHV) regelt für das Feld- und Hallenhockey den Spielbetrieb (auch bei Freundschaftsspielen) für alle Altersklassen der ihm angeschlossenen Vereine, unterstützt deren Sportentwicklung und fördert den Leistungssport auf Verbandsebene. Er vertritt die Interessen der Vereine in übergeordneten nationalen Verbänden.

Da die derzeitige Stelleninhaberin sich beruflich verändert sucht der BHV zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Geschäftsstellenleiter (m/w).

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis Donnerstag, den 01.06.2017 mit Lebenslauf, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühesten Eintrittstermins an: Mail sendenbewerbung@berlinhockey.de.

» Offizielle Ausschreibung

Elektronischer Spielbericht

Schiedsrichter müssen angesetzt und für den Spielverkehr berechtigt sein

 

12.05.2017 - In der kommenden Feldsaison planen eine Reihe von Verbänden, für einige Erwachsenen-Ligen den Elektronischen Spielbericht (ESB) zu nutzen. Damit Schiedsrichter den Bogen "unterschreiben" können, müssen zwei Punkte erfüllt sein:

• die Schiedsrichter müssen im Ergebnisdienst mit ihrer hoc@key Nr. (!) für dieses Spiel angesetzt sein,
• sie müssen für den Menüpunkt Spielverkehr berechtigt sein.

Die Berechtigung für Spielverkehr kann jeder Staffelleiter erteilen, in dessen Liga der ESB zum Einsatz kommt. Die Berechtigung gilt dann bis auf Widerruf. Beim erstmaligen Login wird geprüft, ob die Online-Datenschutzverpflichtung bestätigt wurde. Ist das nicht der Fall, wird dazu aufgefordert: folgen sie den Anweisungen!

Weitere Hinweise und PDF-Anleitungen können hier abgerufen werden:

» weitere Informationen

HONAMAS: World-League-Generalprobe beim FOUR NATIONS CUP im UHC

Spanien, Irland und Österreich als Gegner beim Hamburg Masters (22.-25. Juni)

 

10.05.2017 - Für Bundestrainer Stefan Kermas ist das Hamburg Masters 2017, das vom 22. bis 25. Juni 2017 als Top-Turnier des DHB auf der Anlage des UHC Hamburg in Hummelsbüttel stattfinden wird, das wichtigste Vorbereitungs-Event der HONAMAS vor der World League (8. bis 23. Juli in Johannisburg/RSA, inkl. WM-Qualifikation) und der Europameisterschaft (19. bis 27. August in Amsterdam/NED). „Wir wollen dort einen guten Entwicklungsschritt als Mannschaft machen. Es ist für uns die Generalprobe für die World League!“ Der UHC organisiert das Hamburg Masters schon zum 19. Mal seit 1989. „Besonderer Dank gebührt dabei der Sportstadt Hamburg, die das Turnier sehr großzügig unterstützt“, betont UHC-Präsident Horst Müller-Wieland.

» weiter lesen

2. Bundesliga: Münchner Herren vor Aufstieg

MSC gewinnt Spitzenspiel gegen BW Berlin / Erster Punktverlust für TSVM-Damen

 

07.05.2017 - Die Herren des Münchner SC sind auf dem besten Weg in die erste Liga. Die Bayern gewannen das Süd-Spitzenspiel der 2. Bundesliga gegen Verfolger TC BW Berlin 4:3 und gehen nach einem weiteren Punktverlust der Berliner mit acht Zählern Vorsprung in die letzten fünf Saisonpartien. Auch Nord-Tabellenführer Düsseldorf hat seinen Abstand auf Polo Hamburg auf vier Punkte ausgebaut. Bei den Damen ist im Süden der Wiederaufstieg des TSV Mannheim trotz des ersten Punktverlustes bei elf Zählern Vorsprung nur noch Formsache. Die Nord-Spitzenteams Raffelberg und BW Köln gaben sich eine Woche vor dem direkten Duell keine Blöße.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

2. Bundesliga: Düsseldorfer HC überholt Polo Hamburg

Führungswechsel an der Nord-Spitze der Herren / Kölner Damen verlieren an Boden

 

01.05.2017 - Einen Führungswechsel hat es in der Nord-Gruppe der 2. Bundesliga Herren gegeben. Der Düsseldorfer HC (3:2-Sieger gegen Neuss) profitierte von der Niederlage von Polo Hamburg, das nach seinem 1:3 gegen Großflottbek den ersten Platz für den DHC räumen musste. Im Süden können die beiden Spitzenteams Münchner SC (5:3 gegen Ludwigsburg) und BW Berlin (3:2 über Frankfurt) mit Erfolgserlebnissen ins anstehende direkte Duell gehen. Bei den Damen hat BW Köln (1:1 in Essen) im Wettrennen mit Raffelberg (2:0 in Bonn) Boden verloren.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

1. Bundesliga: Hochspannende Halbfinals bei den D&S Final Four

Herren-Halbfinale Mülheim gegen Mannheimer HC live im Free-TV bei Sport1

 

24.05.2017 - Am Samstag, den 27. Mai beginnen in Mannheim die D&S Final Four mit vier hochspannenden Halbfinals. Zunächst kommt es zur Neuauflage des Endspiels der Vorsaison zwischen Titelverteidiger UHC Hamburg und Rot-Weiss Köln. Interessanterweise treffen damit die beiden Teams, die fünf der letzten sechs Titel unter sich aufteilen und die das deutsche Damenhockey der letzten Jahre wohl am meisten geprägt haben, erstmals seit 2008 in einem Halbfinale aufeinander. Seitdem hatte man aber immerhin vier Endspiele auf dem Feld gegeneinander bestritten. Der letzte Pflichtspielsieg der Kölnerinnen gegen den UHC datiert allerdings aus dem April 2015.

Im zweiten Damen-Semifinale fordert der Club an der Alster, der erst am letzten Spieltag der regulären Saison die Qualifikation für das Final Four geschafft hatte, den Hauptrunden-Ersten und Endrunden-Gastgeber Mannheimer HC. Auch wenn die Mannheimerinnen nach einer überragenden Saison als leichter Favorit gelten dürften, das Team aus Hamburg konnten sie in dieser und auch in der vorangegangenen Saison nicht bezwingen.

Direkt im Anschluss an die Mannheimer Damen treten auch die Herren des Final-Four-Gastgebers in ihrem Halbfinale um die Deutsche Feldhockey-Meisterschaft an. Gegner des Tabellendritten der Hauptrunde ist das Team des HTC Uhlenhorst Mülheim. In der Saison hat diese Begegnung zwei Mal keinen Sieger gesehen. Es steht also auch im dritten Aufeinandertreffen zu erwarten, dass es eine ganz enge Angelegenheit werden kann, die womöglich erst im Penaltyschießen entschieden wird.

Wie schon bei der Feld-Endrunde 2016 und in der Halle Anfang 2017 so heißt ein Herren-Halbfinale beim D&S Final Four in Mannheim am kommenden Samstag Rot-Weiss Köln gegen den Harvestehuder THC. Dabei ist der HTHC eines der Teams, die dem Liga-Meister in dieser Saison zumindest eine Niederlage hatten zufügen konnten. Eine Favoritenrolle wollen jedoch beide Trainer nicht verteilen, obwohl die Domstädter eigentlich das Team der letzten Jahre sind. Die letzten beiden DM-Titel auf dem Feld sowie die Hallenmeisterschaft dieses Jahres gingen an Köln. Dazu sicherte man sich souverän die Ligameisterschaft.

» zur Bundesliga-Berichterstattung
» zur Endrunden-Website

Save the Date // 08. - 10. September 2017, Köln

Es ist so weit: dieses Jahr wird es den 2. DHB Jugendkongress geben!

 

25.04.2017 - Vom 08. - 10. September 2017 (Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag) wird es im Hockey-Judo-Leistungszentrum in Köln wieder Workshops zum Engagement im Verein, zur persönlichen Entwicklung und zu aktuellen Themen geben. Die Sportchallenge darf natürlich auch nicht fehlen!

Auf der Sonderseite zum 2. DHB Jugendkongress kannst du dich bereits jetzt anmelden! Hier findest du auch alle Informationen rund um den vergangenen Jugendkongress und demnächst zum aktuellen Programm und Workshops!

» zur Jugendkongress Sonderseite

Ausrichter für DM Jugend Feld 2017 gesucht!

Holen Sie top Jugendhockey in ihren Club

 

21.04.2017 - Zur Feldsaison 2017 schreibt die Hockeyjugend erstmalig die Ausrichtungen der Deutschen Meisterschaften Feld am 21./22. Oktober 2017 in allen Jugendklassen für alle Clubs offen aus: d.h. es können sich zu Beginn der Feldsaison auch die Vereine bewerben, die keine Aussicht auf die Teilnahme einer eigenen Mannschaft haben.

Die Hockeyjugend möchte damit ausdrücklich allen interessierten Vereinen eine Möglichkeit bieten, top Jugendhockey auf der eigenen Anlage präsentieren zu können und außerdem für die Ausrichter frühzeitige Planungssicherheit schaffen.

Sollte Ihr Verein die dafür genannten Vorgaben und Bedingungen erfüllen, können sie sich ab sofort bis zum 31.05.2017 um eine Ausrichtung bewerben.

Danach entscheidet der Zuständige Ausschuss (ZA) der Jugend über die schriftlich eingegangenen Bewerbungen und gibt die Ausrichtungsorte unverzüglich auf der Internetseite des DHB bekannt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an weisel@deutscher-hockey-bund.de oder als Fax an folgende Nummer 02161-30772-20.

» zum Bewerbungsbogen (doc)

» Infos für Ausrichter (pdf)

Schiedsrichter-Maßnahme bei der weiblichen U18 ein voller Erfolg

Vier Talente absolvierten der Oster-Lehrgang der WU18-Nationalmannschaft

 

19.04.2017 - Zum zweiten Mal nahm der Jugend-Schiedsrichterausschuss des DHB über Ostern mit ausgewählten Talenten an einer Maßnahmen einer Jugend-Nationalmannschaft teil. Nachdem im letzten Sommer bereits vier männliche Schiedsrichter bei einem Lehrgang der männlichen U18 teilgenommen haben, haben dieses Jahr vier Nachwuchsschiedsrichterinnen am Osterlehrgang der weiblichen U18 teilgenommen. Die nominierten Nachwuchsschiedsrichterinnen waren Teresa Lipsky, Nadine Schuschel, Sophia Reh und Jana Pacyna. Vom Jugend-SRA haben Hans-Werner Sartory und Andreas Knechten die fünf Tage über Ostern begleitet.

» weiter lesen

RW Köln zieht ins Final Four der EHL ein!

Mannheim am Ostermontag im Viertelfinale / Der UHC ist ausgeschieden

 

16.04.2017 - Die Herren von Rot-Weiss Köln stehen Pfingsten im Final Four der Euro Hockey League. das Team von André Henning siegte - wie schon im Achtelfinale am Karfreitag gegen Titelverteidiger Kampong - am Ostersonntag im Viertelfinale mit 2:1 gegen Real Polo Barcelona. Der Mannheimer HC hat Ostermontag die Chance nachzuziehen, nachdem man das Achtelfinale am Samstag gegen Club Egara Terrassa ebenfalls 2:1 gewonnen hat. Gegner im Viertelfinale ist Wimbledon. Die Engländer hatten Vorjahresfinalist UHC Hamburg am Samstag klar mit 3:1 bezwungen.

» alle Spielberichte
» zum Livestreaming der EHL

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
30. Mai 2017

» Nachrichten Archiv

20. Mai 2017
Apps für den Ergebnisdienst
 

» Impressum © 2017 • hockey.de