Bremen

Hockey Nachrichten

U18: Mädchen zeigen überzeugende Reaktion

6:1-Sieg über England / Jungen retten in Schlussminute ein 2:2 gegen Belgien

 

26.07.2016 - Das drohende vorzeitige Aus nach dem 2:3-Fehlstart gegen Russland haben die deutschen Mädchen bei der U18-Europameisterschaft in Cork überzeugend abgewendet. Zwei Tage nach der überraschenden Auftaktniederlage folgte am Dienstag ein souveränes 6:1 (4:0) über England. Die deutschen Jungen trennten sich anschließend vom stärksten Gruppengegner Belgien 2:2 (1:1)-Unentschieden, wobei der deutsche Ausgleich per Siebenmeter in der Schlussminute fiel. Gegen Irland (Mädchen) und Tschechien (Jungen) bestreiten die DHB-Auswahlen am Mittwoch ihre abschließenden Gruppenspiele.

» zum EM-Turnier der Weiblichen U18
» zum EM-Turnier der Männlichen U18

#GoforMo als Fahnenträger für die Eröffnungsfeier in Rio!

Boll, Fürste, Klimke, Schöneborn und Vogel stehen zur Wahl

 

23.07.2016 - Zum ersten Mal wird der Fahnenträger oder die Fahnenträgerin für die Olympia-Eröffnungsfeier in Rio von den deutschen Sportfans direkt gewählt. Und der Hockeysport hat mit Moritz Fürste einen Kandidaten in der Vorauswahl! Eine riesige Ehre! Mit dem Hashtag #GoForMo ist die Hockeyfamilie nun aufgerufen, den Captain der Honamas bei der Abstimmung zu unterstützen, um dann am 5. August stolz zuschauen zu können, wie erneut ein Hockeyspieler die deutsche Fahne ins Olympiastadion von Rio trägt!



» weiter lesen

EHL: UHC-Herren reisen im Oktober zur ersten Runde nach Irland

Der deutsche Vizemeister trifft auf Amsicora (ITA) und Cardiff & Met (WAL)

 

18.07.2016 - Die Jubiläumssaison der Euro Hockey League beginnt vom 7. bis zum 9. Oktober im irischen Banbridge. Mit dabei beim Auftakt der zehnten Spielzeit der europäischen Hockey-Champions-League ist der Deutsche Vizemeister UHC Hamburg, der in Gruppe B absolut lösbare Aufgaben zugelost bekommen hat. Zuerst geht es für den dreifachen EHL-Champion gegen den italienischen Vertreter SG Amsicora. Im zweiten Gruppenspiel trifft der UHC auf die Waliser von Cardiff & Met.

Beide Teams sind krasser Außenseiter gegen den Deutschen Vizemeister, wollen vor allem im direkten Duell den jeweils ersten Sieg für ihr Land in der EHL holen. "Egal, welche Konstellation sich jetzt für diese erste Runde ergeben hätte, die Qualifikation für das KO16-Turnier ist das klare Ziel", so UHC-Coach Kais al Saadi, der sich auf die Veranstaltung freut. "Natürlich ist das schon ein großer Aufwand für dieses Turnier, aber ich finde es nicht schlecht, dass wir dort antreten. In unserem Kader tut sich aktuell viel, und da ist so eine Veranstaltung gut für uns. Auf die Spiele in der EHL freuen wir uns ohnehin immer, weil man da auch mal Gegnern gegenüber steht, die man sonst nicht trifft. Das wird für viele sicher eine schöne Erfahrung."

Die beiden anderen deutschen Starter in der EHL, Meister Rot-Weiss Köln und Hauptrundensieger Mannheimer HC, sind bereits für das Achtelfinale gesetzt.

» zur offiziellen EHL-Meldung

Umstellung des Spielbetriebes im C-Bereich

Hallenhockeysaison 2016-2017 als Pilotprojekt

 

19.07.2016 - Liebe Jugendwartinnen und Jugendwarte, liebe Hockeyfreundinnen und Hockeyfreunde, auf Veranlassung der Jugendwarteversammlung vom 26. Januar 2016 wurde in der Sitzung der Vereins-Jugendtrainer am 4. April 2016 einvernehmlich empfohlen, im Spielbetrieb der Mädchen C und Knaben C das Ausspielen von Saisonsiegern (Liga-Siegern) abzuschaffen. Dieses wird in der Hallensaison 2016-2017 als Pilotprojekt durchgeführt. Zielsetzung der Umstellung ist es, allen Mannschaften im C-Bereich einen Spielbetrieb unabhängig vom Ergebnis auf Augenhöhe gegen gleichwertige Spielpartner in einem vereinfachten, geöffneten Spielsystem anzubieten, um so eine altersgerechte Leistungsentwicklung zu ermöglichen und zu fördern.

» mehr dazu im nachfolgenden PDF...

Feldsaison 2016/17: Bundes- und Regionalligen sind nun vollständig

60 Damen- und 80 Herrenteams befinden sich in den überregionalen Spielklassen

 

18.07.2016 - Mit dem Relegations-Rückspiel zwischen Dürkheim und Rosenheim um den Aufstieg in die Regionalliga Süd der Damen ist am Wochenende die letzte sportliche Entscheidung der Feldsaison 2015/16 gefallen. Damit stehen alle 140 Teilnehmer (60 Damen- und 80 Herren-Mannschaften) für die überregionalen Spielklassen (1. und 2. Bundesliga, Regionalliga) für die Feldsaison 2016/17 fest. Komplett ist damit die Übersicht, wie die einzelnen Bundesliga- und Regionalliga-Staffeln bei Damen und Herren auf der Basis der jetzt abgeschlossenen Feldsaison 2015/16 aussehen werden. Die 1. Bundesliga startet ihr Programm am 17./18. September 2016, bereits am 10./11. September geht es in der 2. Bundesliga los.

» zur Überrsicht

ERGO Masters DHB-Herren nach Sieg über Niederlande Turniersieger

Sonntag, 17. Juli in Düsseldorf: Niederlande – Deutschland 2:3 (0:3)

 

17.07.2016 - Die DHB-Herren haben die ERGO Masters 2016 in Düsseldorf und damit die olympische Generalprobe gewonnen. Im letzten Spiel des Turniers gelang ein 3:2 (3:0) gegen die Erzrivalen aus den Niederlanden. Das deutsche Team führte in einer bärenstarken Anfangsphase schnell mit 3:0, doch die Niederlande kamen nach der Pause mit einem Doppelschlag zurück, sodass es im Schlussviertel eine ebenso dramatische wie emotionale Partie wurde, aus der die DHB-Mannen am Ende verdient als Sieger hervorgingen. DHB-Kapitän Moritz Fürste wurde im Rahmen der Siegerehrung zum besten Spieler des Turniers gekürt. Teamkollege Nicolas Jacobi zum bester Torhüter. In der Individualwertung der besten Nachwuchsspieler gewann der Belgier Arthur van Doren.

» zur Lehrgangsseite

ERGO Masters: Streaming aller Partien live und on demand

Sportdeutschland.tv überträgt die Spiele (auch das Damen-Match)

 

13.07.2016 - Gute Nachricht für alle Hockeyfans, die sich die Olympia-Generalprobe der deutschen Hockey-Herren bei den ERGO Masters auf der Anlage des Deutschen Sportklubs Düsseldorf (14. bis 17. Juli) nicht live vor Ort anschauen können. Die DOSB-Streamingplattform sportdeutschland.tv überträgt auf Initiative des DHB und mit Unterstützung der ERGO Gruppe alle Begegnungen des top besetzten vorolympischen Vier-Nationen-Turniers - und auch das Spiel der deutschen Damen gegen die Niederlande am Donnerstag - live und on demand. Kommentator ist der im Hockey schon bekannte Adrian von der Groeben.

» hier laufen alle Herrenspiele live
» hier geht's zum Damenspiel GER vs. NED
» zur Turnierseite

Text der überarbeiteten DHB-Spielordnung veröffentlicht

Offizielle Mitteilung des Spielordnungsausschusses vom 9. Juli

 

09.07.2016 - Nachdem bereits mit der Offiziellen Mitteilung Sport Nr. 138 vom 30. Juni die wesentlichen Änderungen der zum 1. August in Kraft tretenden Spielordnung des DHB vorgestellt worden sind, hat der Ausschuss nun den Text der überarbeiteten Spielordnung veröffentlicht. Änderungen sind gelb markiert.

» zur Offiziellen Mitteilung vom 9. Juli

Nächster HockeyScout-Lehrgang in Schwabach (Mittelfranken)

Vom 16. bis 18. September: U.a. für engagierte Eltern, Lehrer, FSJler/BFDler

 

10.07.2016 - Der zweite DHB HockeyScout-Lehrgang 2016 wird vom 16. bis 18. September im bayerischen Schwabach stattfinden. Angesprochen sind hier engagierte Mitglieder eines Hockeyvereins, ebenso wie aktive Lehrer/Referendare, im Verein tätige FSJler/BFDler, sowie Hockey interessierte Eltern, Betreuer und Trainer, die den Verein mit ihrem Engagement unterstützen möchten.

» weiter lesen

Deutsche Hallen-Endrunde 2017 am 4./5. Februar in Mülheim

Das Final Four der besten Hallenliga der Welt in der RWE-Sporthalle in der Ruhrstadt

 

08.07.2016 - Die deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der Damen und Herren in der Saison 2016/2017 werden in Mülheim an der Ruhr entschieden! Die 56. Endrunde der besten Hallenhockey-Liga der Welt findet am Wochenende 4./5. Februar 2017 in der knapp 3.000 Zuschauer fassenden RWE-Sporthalle statt. Titelverteidiger sind die Damen des Mannheimer HC und die Herren des Gastgebers HTC Uhlenhorst.



» weiter lesen

20. DHB-Trainersymposium 2016  - "Coach 2.0 – All in one"

Jubiläumsveranstaltung am 4./5. November in Köln / Ab sofort anmelden!

 

07.07.2016 - Beim 20. DHB-Trainersymposium des DHB am 4./5. November im LLZ in Köln stehen die veränderten Anforderungen des Trainerprofils im Fokus. Der Rückblick auf die Entwicklungen der vergangenen Jahre und die gezogenen Erkenntnissen und Erfahrungen lassen einen Ausblick auf die nächsten Jahre zu. Welche Veränderungen gab es? In welcher Form hat ein Wandel stattgefunden? Warum haben sich die Ansprüche an einen Trainer verändert? Welche Themen sind heute für Trainer relevant und welcher Weg liegt vor Trainern und der Trainerausbildung?

» weiter lesen und Anmeldung

Weibliche U16: Klare Überlegenheit und doch 0:1 verloren

Frankreich gewinnt DFJW-Serie / Pasarakonda: „Technische Qualität fehlt“

 

09.07.2016 - Ohne Sieg beendete die deutsche U16-Auswahl das Deutsch-Französische Jugendwerk in Wattignies. Nach 1:1-Unentschieden in der Auftaktpartie am Donnerstag und einer 1:3-Niederlage am Freitag ging auch das dritte Spiel gegen die U18-Vertretung der Gastgeberinnen am Samstag mit 0:1 verloren. „Das Ergebnis wird den Spielanteilen eigentlich überhaupt nicht gerecht. Aber all die Überlegenheit nutzt nichts, wenn vorne drin die Qualität fehlt“, meinte Bundestrainer Aditya Pasarakonda. Deutschland war mit 16 Länderspiel-Debütantinnen zur DFJW-Maßnahme in der Nähe von Lille gereist.


» zur Eventseite

Jede Stimme zählt! Helft GutsKinder e.V. zu Fördergeldern zu kommen!

Bremer Hockeyfamilie braucht Unterstützung für ihren gemeinnützigen Verein

 

05.07.2016 - Welche Hockeyfamilie hat nicht den Gedanken an die Kinder und Kindeskinder, die alle irgendwann mal auf dem Hockeyplatz rumwuseln? So hat sich das auch Anna Kreyenhop gedacht – aufgewachsen im Kieler HTC, Bundesliga gespielt für den Großflottbeker THGC, dort ihren Mann kennengelernt, der widerum ist im Club zur Vahr Bremen groß geworden und versucht es bis heute regelmäßig zu den Spielen des HC St. Pauli zu schaffen.

» weiter lesen

Verein Freunde des Hockeys: Werbung in eigener Sache ist notwendig

Mitgliederversammlung 2016 diskutiert Aktivitäten des Fördervereins

 

04.07.2016 - Als Förderer von Spitzen- und Breitensport zeigt sich der Verein Freunde des Hockeys. Mit über 9000 Euro unterstützte der 1995 gegründete Förderverein im zurückliegenden Jahr vier Projekte. Bei der Mitgliederversammlung am Rande der DM-Endrunde am 5. Juni in Mannheim wurde über die bisherigen Förderungen und künftige Aktivitäten des Vereins debattiert. Neuwahlen standen turnusgemäß nicht an, aber der stellvertretende Vorsitzende Rupprecht Schaper, der die Tagung für den erkrankten Vorsitzenden Gerhard Helfers leitete, kündigte an, dass Helfers aufgrund seiner angeschlagenen Gesundheit im kommenden Jahr nicht mehr kandidieren werde. Die Bestätigung der zuletzt schon kommissarisch für die im Vorjahr vom Amt zurückgetretene Hannelore Eckl tätigen Bettina Bürkle zur Schriftführerin war die einzige Vorstandspersonalie des Tages.

» weiter lesen

Herren-Olympiakader für Rio benannt

Bundestrainer Altenburg nominiert sein Team für die Olympischen Spiele

 

03.07.2016 - Am Sonntagmittag haben Bundestrainer Valentin Altenburg und sein Trainerstab den 16-köpfigen Olympiakader festgelegt. Dieser muss nun noch vom DOSB in der Nominierungssitzung bestätigt werden. Altenburg nominierte 15 Feldspieler und Nicolas Jacobi als Torwart fest. Zwei weitere Feldspieler (P-akkreditiert) und Tobias Walter als Ersatztorwart fliegen ebenfalls mit nach Rio. Im Kader für Olympia stehen noch neun Aktive (inkl. P), die auch 2012 beim Olympiasieg in London dabei waren sowie drei, die auch bereits in Peking 2008 Gold gewannen.

» weiter lesen

Beschlüsse des Spielordnungsausschusses (SOA) veröffentlicht

Zusammenfassung der inhaltlichen Änderungen der SPO DHB zum 1. August 2016

 

30.06.2016 - Der Spielordnungsausschuss des DHB hat auf seiner Sitzung am 16./17. April 2016 in Hamburg und nachfolgend im schriftlichen Verfahren verschiedene Beschlüsse zur Änderung der SPO DHB gefasst. Nachdem das Präsidium diese Beschlüsse gemäß § 29 Abs. 5 DHB-Satzung bestätigt hat, treten diese einheitlich zum 1. August 2016 in Kraft.

» hier geht's zu den wesentlichen inhaltlichen Änderungen

Rheydter Hockey Club eröffnet Geschäftsstelle am 2. Juli 2016

Geschäftsstelle im Herzen von Rheydt.

 

28.06.2016 - Am 2. Juli 2016 eröffnet der Rheydter Hockey Club (RHC) direkt am Rheydter Marktplatz eine eigene Geschäftsstelle mitsamt Hockeyzubehör.

Die Geschäftsstelle ist Anlaufstelle für alle Mitgliederangelegenheiten, es gibt dort aber auch das komplette Hockey Sortiment. „Natürlich gibt es auch unsere vereinseigenen Trikots“, berichtet Geschäftsstellenleiter Sebastian Bähren. So können unsere Mitglieder jetzt schnell und bequem ihre Ausrüstung bei uns bekommen“, freut sich Bähren.

Besonders stolz ist er auch auf ein spezielles Angebot: den individuell angepassten Mundschutz für die Spieler. „Das gibt es so bisher in keinem Verein und wir haben bereits Anfragen, ob wir das für andere Vereine auch anbieten“, so Bähren weiter.

Matthew Hetherington wechselt zu Feldmeister RW Köln

Neue Herausforderung für den langjährigen Sportlichen Leiter des Berliner HC

 

28.06.2016 - Matthew Hetherington, zuletzt Head Coach Bundesliga sowie Sportlicher Leiter beim Berliner HC, wird ab August in den Trainerstab von Rot-Weiss Köln wechseln. Der 36-jährige Engländer wird in der Domstadt sowohl im Nachwuchsbereich als auch im Bundesliga-Staff zum Einsatz kommen und soll die fortschreitende Professionalisierung im Club weiter vorantreiben. André Henning, Mitglied der Sportlichen Leitung und gleichzeitig Cheftrainer der Herren-Bundesligamannschaft: „Wir sind extrem stolz und glücklich, mit Matthew einen viel umworbenen, innovativen Top-Trainer für unseren Club begeistern zu können..."

» weiter lesen

DHB Jugend gibt Ausrichter der Länderpokal Endrunde bekannt

Landesauswahlen im Oktober zu Gast bei Klipper Hamburg

 

22.06.2016 - Die DHB Jugend gibt hiermit offiziell den Ausrichter der Länderpokal Endrunde 2016 bekannt.

Die Endspiele des Franz-Schmitz Pokals und des Hessenschilds werden vom 1.-2. Oktober auf der Clubanlage des Klipper Hamburg ausgetragen.


Alle weiteren Informationen erhalten Sie zu gegebener Zeit auf der Sonderseite.

» zur Sonderseite

NHV Präsident zurückgetreten

Axel Ebeler hört auf!

 

20.06.2016 - Am 19. Juni 2016 hat der Präsident des Niedersächsischen Hockey-Verbandes, Axel Ebeler, seinen Rücktritt erklärt.

Persönliche Gründe haben ihn zu diesem Schritt bewogen. Wir bedauern dies sehr, respektieren aber selbstverständlich seine Entscheidung. Wir danken ihm für sein Engagement und seine Arbeit während seiner Amtszeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.


Für den NHV,
der Vorstand

U16-Länderpokal: Fünf Verbände doppelt qualifiziert

Hannover war mit DHC, DTV, H78 und HCH Gastgeber der Vorrundenturniere

 

19.06.2016 - Die Mädchen aus Baden-Württemberg (3:2 im Finale gegen Hamburg) und die Jungen von Hamburg (4:3 im Endspiel gegen Baden-Württemberg) sind die Sieger der Vorrunden im U16-Länderpokal in Hannover. Weitaus wichtiger als der Gewinn des Turniers war für alle jedoch die Qualifikation zur Endrunde. Darüber konnten sich Baden-Württemberg, Hamburg, Westdeutschland, Hessen und Niedersachsen sowohl weiblich wie männlich freuen. Dazu kommen die Mädchen von Bremen und die Jungen von Berlin. Wo die Endrunden um den 62. Hessenschild (Mädchen) und 64. Franz-Schmitz-Pokal (Jungen) am 1./2. Oktober stattfinden werden, muss vom DHB-Jugendvorstand noch entschieden werden.

» zur Sonderseite

Vorrunde der Länderpokale 2016

Hessenschild und Franz-Schmitz Pokal 2016 erneut zu Gast in Hannover

 

15.06.2016 - Am kommenden Wochenende finden die Vorrunden der diesjährigen Jugend-Länderpokale statt. Die Vorrunden I und II von Hessenschild (U16 Mädchen) und Franz-Schmitz Pokal (U16 Jungs) werden 2016 zum dritten Mal seit 2013 in Hannover ausgerichtet. Dabei werden der DHC Hannover, DTV Hannover, Hannover 78 und HC Hannover jeweils eine Vorrunde auf ihrer Anlage zu Gast haben.

Weitere Infos auf den Seiten der Ausrichter!

» zur Sonderseite

Champions Trophy: DHB-Herren erkämpfen Bronze in London!

Freitag, 17. Juni, London, Spiel um Platz 3: Deutschland - Großbritannien 1:0 (0:0)

 

17.06.2016 - Die deutschen Hockeyherren haben sich am Freitagabend in London im kleinen Finale der Champions Trophy gegen Gastgeber Großbritannien mit der Bronzemedaille belohnt. In einem ungemein intensiven und umkämpften Spiel waren Keeper Nicolas Jacobi und Youngster Timm Herzbruch, der den Siegtreffer von Marco Miltkau exzellent vorbereitete, die Matchwinner. Das DHB-Team überzeugte mit einer geschlossenen, sehr starken Mannschaftsleistung und beendete das Turnier mit lediglich einer knappen Niederlage gegen Weltmeister Australien.


» zur Turnierseite

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
27. Juli 2016

» Nachrichten Archiv

6. - 19. August 2016
 

» Impressum © 2016 • hockey.de