Bremen

Hockey Nachrichten

Barbara Schwarzat erhält "Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes"

Verleihung am 6.12.2016 für Ehrenamtliche im Hamburger Rathaus

 

08.12.2016 - Barbara Schwarzat wurde am Dienstag, den 6.12.2016, die "Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes“ in Bronze von Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz übereicht. Rund 600 im Hamburger Sportbereich ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger waren zu Gast im Hamburger Rathaus. Die 1926 vom Senat gestiftete "Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes" in Bronze wird verliehen, um langjähriges, freiwilliges und ehrenamtliches Engagement der Bürgerinnen und Bürger durch öffentliche Anerkennung zu unterstützen und zu fördern.

» weiter lesen

Junioren: DHB-Team vorzeitig im Viertelfinale!

U21-WM in Lucknow (IND), Vorrunde: Neuseeland – Deutschland 1:2 (1:1)

 

09.12.2016 - Die Deutschen Junioren haben bei der Weltmeisterschaft in Lucknow (Indien) auch das zweite Vorrundenspiel knapp aber verdient mit 2:1 gewonnen. Gegen Neuseeland, das ebenso wie die Deutschen sein Auftaktspiel gewann, geriet die Auswahl von Bundestrainer Valentin Altenburg schnell 0:1 in Rückstand, aber die Torschützen vom Spanien-Match, erst Timm Herzbruch vor der Pause und dann Anton Boeckel nach dem Wechsel, drehten das Match zugunsten der DHB-Auswahl. Diese steht damit schon vor dem letzten Gruppenspiel gegen Japan am Sonntag (7.30 Uhr deutscher Zeit) als Viertelfinal-Teilnehmer fest.

» zur WM-Turnierseite

DHB-Juniorinnen: Starker Fight bringt WM-Platz fünf!

U21-WM in Santiago (Chile), um Platz 5: Deutschland – Belgien 4:3 (1:2)

 

04.12.2016 - Für die deutschen Juniorinnen hat es sich ausgezahlt, im WM-Spiel um Platz fünf in Santiago de Chile bis zum Ende zu kämpfen. Drei Mal glichen die Mädels von Bundestrainer Marc Haller einen Rückstand aus, um vier Minuten vor Ende den 4:3-Siegtreffer durch Maxi Marquardt bejubeln zu können, der das beste U21-WM-Ergebnis seit 2005 bedeutet. Viktoria Huse hatte die anderen drei Tore zu diesem vierten Sieg bei der WM geschossen. Nach dem deutlichen Viertelfinal-Aus gegen die Niederländerinnen hat die Mannschaft also noch das Maximum aus diesem Turnier herausgeholt.

» zur WM-Turnierseite

Juniorinnen-Weltmeisterschaft: Michelle Meister pfeift das Finale!

Die Berliner Schiedsrichterin leitet um 22.30 Uhr Niederlande vs. Argentinien

 

04.12.2016 - Für eine exzellente Turnierleistung ist die deutsche Bundesliga-Schiedsrichterin Michelle Meister bei der U21-Weltmeisterschaft in Santiago de Chile mit der Nominierung für das Endspiel am heutigen Sonntag belohnt worden. Die 38-jährige Olympia-Schiedsrichterin von der Köpenicker Hockey-Union leitet um 22.30 Uhr deutscher Zeit gemeinsam mit der Chinesin Xiaoying Liu das Endspiel zwischen den Top-Teams aus den Niederlanden und Argentinien. Auch dieses Match überträgt die FIH im Internet per Livestreaming. Zuvor um 18 Uhr deutscher Zeit spielt das deutsche Team gegen Belgien um Platz fünf. Michelle Meister hatte zuvor bereits mit Liu das Halbfinale zwischen Australien und Argentinien souverän geleitet.

2. Bundesliga Herren: Erstligaabsteiger gleich auf Torejagd

Osternienburg startet mit 29 Treffern in zwei Spielen / Heimvorteil zahlt sich aus

 

04.12.2016 - In der 2. Bundesliga der Herren läuft die Tormaschinerie der Erstligaabsteiger gleich auf Hochtouren. Der Osternienburger HC brachte es in seinen zwei ersten Auftritten auf 29 Treffer, darunter ein 18:1 über den ATV Leipzig. Ähnlich klar gewann der SC Frankfurt 80 (14:1 gegen Kreuznacher HC). Das torreichste Spiel mit 23 Treffern lieferten Neuss und Gladbach (12:11). Auffallend an diesem Wochenende war der Heimvorteil. Von zwölf Partien gingen die gastgebenden Mannschaften zehn Mal als Gewinner hervor. Den einzigen Auswärtssieg schaffte Ost-Aufsteiger Spandau (10:6 beim Berliner SC).


» Zur 2. Bundesliga Herren

Stefan Kermas wird neuer Bundestrainer

DHB entscheidet sich für Systemlösung mit ihm und Valentin Altenburg

 

25.11.2016 - Die sportliche Führung des Deutschen Hockey-Bundes hat sich für Stefan Kermas als neuen Bundestrainer der deutschen Herren entschieden. Der 37-Jährige tritt mit sofortiger Wirkung sein neues Amt an. „Wir haben eine Systemlösung gewollt“, erklärt Sportdirektor Heino Knuf. „Und wir sind sicher, dass wir mit Stefan Kermas und Valentin Altenburg ein ideales Duo für den gesamten männlichen Bereich mit A-Kader und Nachwuchsteams haben.“


» weiter lesen

Weihnachts-Tipp: Die ESG-DVD

Verschenken Sie die DVD zu "Ecke, Schuss - Gold" mit 45 Minuten Bonustracks

 

17.11.2016 - Die DVD der erfolgreichen Hockey-Dokumentation "Ecke, Schuss - Gold" ist jetzt im Druck und wird Ende November ausgeliefert - ab Anfang Dezember laufen Kinofilm und Bonusmaterial dann bei allen Bestellern ein, so dass sie pünktlich zu Weihnachten als Geschenk zur Verfügung stehen. Die DVD (Kaufpreis 30,16 Euro) wird in der Hockeyfamilie mit Sicherheit auch zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken gehören - auch für die, die es im Kino schon gesehen haben. Im Vergleich zum Kinofilm enthält die DVD nämlich noch acht Zusatzfilme, die insgesamt aus 45 Minuten Bonusmaterial bestehen.

» weiter lesen

Noch Plätze im DHB-Jugendtrainingsseminar frei!

26./27. November in Köln / Jetzt schnell noch anmelden!

 

16.11.2016 - Am 26./27. November bietet der DHB sein jährliches Seminar über Jugendbetreuung und Gestaltung des Jugendtrainings in Köln an. Zentrale Themen der Seminare 2016 sind unter anderem, die Teilnehmer/innen zu befähigen, in die Betreuung von Jugendlichen im Verein eingebunden zu werden, fähigkeits- und fertigkeitsorientiert zu differenzieren.

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des „Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)“, das beide Seminare mit Mitteln aus dem Kinder- und Jugendplan (KJP) bezuschusst. Somit können ein großer Teil der Kosten getragen bzw. rückerstattet werden.

» zur Ausschreibung Kinder- & Jugendtrainingsseminare
» Anmeldebogen Jugendtrainingsseminar (25./26. Nov.)

U21-Weltmeisterschaft 2016: Junioren-Team berufen

Bundestrainer Valentin Altenburg hat seine Mannschaft für Lucknow nominiert

 

14.11.2016 - Bundestrainer Valentin Altenburg hat am Sonntagabend sein Team für die Junioren-Weltmeisterschaft in Indien (Lucknow, 8. bis 18. Dezember) nominiert. Die Mannschaft wird am heutigen Montag in Düsseldorf in dieser Besetzung noch ein Länderspiel gegen Europameister Niederlande bestreiten. Ende des Monats findet noch ein Trainingslager statt, bevor am 3. Dezember der Flieger nach Indien geht. Dort trifft die DHB-Auswahl in der Vorrunde auf Neuseeland, Spanien und Japan.


» zur WM-Lehrgangsseite

Narinder Batra neuer FIH-Präsident

Ex-Weltmeister Michael Green ins Executive Board des Hockey-Weltverbandes gewählt

 

12.11.2016 - Der indische Geschäftsmann Dr. Narinder Batra wurde am Samstagnachmittag in Dubai zum neuen Präsidenten des Welt-Hockeyverbandes gewählt. Der Chairman der Hockey India League, der bereits als persönliches Mitglied im Executive Borad saß, setzte sich in den Elections gegen Ken Read (AUS) und David Balbirnie (IRL) durch. Erfreulich für das deutsche Hockey war die Wahl von Ex-Weltmeister Dr. Michael Green in das Executive Board, das Entscheidungsgremium des Weltverbandes.

» weiter lesen

Große Vorfreude auf die Final Four 2017

27./28. Mai beim Mannheimer HC: „Dynamisch, spannend und voller Emotionen“

 

Die Doppel-Endrunde um die Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren im Feldhockey 2017 in Mannheim wird am Wochenende 27. und 28. Mai 2017 stattfinden. Beim Veranstalter DHB und Ausrichter Mannheimer HC herrscht große Vorfreude auf das Saison-Highlight der Feld-Bundesliga 2016/2017.


» weiter lesen

Kurzfristig noch Plätze beim B-Trainerlehrgang in Köln frei

21. bis 25. November: Für Trainer mit abgeschlossener C-Trainer-Ausbildung

 

11.11.2016 - Beim Trainer-B-Hauptlehrgang übernächste Woche in Köln sind noch Plätze frei. Hier erlangen Sie nach der Teilnahme und der Einsendung der Hospitationsberichte (innerhalb 12 Monaten nach Lehrgangsende) die Trainer-B-Breitensportlizenz. Termin ist der 21. bis 25. November 2016. Ort: HJZ Köln. Voraussetzung: Qualifizierter Abschluss der Trainer-C-Ausbildung. Kosten: 375,00 EUR, inkl. Übernachtung im DZ und Verpflegung. Anmeldung: Über die Landeshockeyverbände, die eine Empfehlung abgeben müssen, an den DHB, Andrea Schneiderbeck: Schneiderbeck@deutscher-hockey-bund.de.

Ab sofort können Sie Karten fürs absolute Hallenhockey-Jahreshighlight ordern!

Der Eintritt zu den MWB Final Four in Mülheim kostet zwischen 21 und 42 Euro

 

04.11.2016 - Drei Monate vor der deutschen Hallenhockey-Endrunde der Damen und Herren, den MWB Final Four 2017 am 4./5. Februar 2017 in der innogy Sporthalle in Mülheim an der Ruhr, können Interessierte nun Tickets ordern. Das funktioniert über die gerade freigeschaltete Veranstaltungs-Website www.hallen-dm.hockey.

» weiter lesen

Hallensaison 2016/17

Elektronischer Spielberichtsbogen für die Bundesligen verbindlich

 

03.11.2016 - Der ZA Bundesliga hat heute offiziell mitgeteilt, dass in den drei Bundesligen in der Halle der sogenannte Elektronische Spielberichtsbogen (ESB) verbindlich vorgeschrieben ist. Der Spielberichtsbogen im Internet ersetzt den bisherigen Papierbogen. Er wurde in der Feld-Hinrunde von der 1. BL Herren erprobt.

Auch einige Landesverbände planen den Einstieg in den ESB für die kommende Hallensaison. Als Vorbereitung hierfür werden in fast allen Erwachsenen-Ligen die Einsatzlisten im Internet geführt. Details werden - soweit erforderlich - in den offiziellen Mitteilungen des Verbandes bekanntgegeben.

Die Einsatzlisten und die Spielberichtsbögen sind aus Datenschutzgründen nicht allgemein zugänglich. Für Personen, die im Spielverkehr tätig sind, können die zuständigen Staffelleiter die notwendigen Berechtigungen erteilen. Voraussetzung ist, dass die betreffenden Personen im hoc@key Club registriert sind.

» zur Mitteilung Sport Nr. 145 vom 3.11.2016

1. Liga Herren: Die Aufsteiger legen einen grandiosen Start hin

Der Mannheimer HC kassiert in Ludwigsburg eine 6:7-Auftaktniederlage

 

03.12.2016 - Am Auftakt-Samstag in der Herren-Bundesliga haben die Aufsteiger für Ausrufezeichen gesorgt. Am größten war die Freude in Ludwigsburg, wo der deutsche Ex-Meister Mannheimer HC (Foto) mit 6:7 beim Süd-Aufsteiger eine Auftakt-Niederlage kassierte. Doch auch im Westen konnte Liga-Neuling Kahlenberg den deutschen Vizemeister RW Köln lange mehr als ärgern, unterlag erst gegen Ende deutlicher mit 3:7. Noch enger dran war der SC Charlottenburg gegen Ost-Favorit Berliner HC. Zwei Minuten vor Ende lagen die SCCer noch 3:2 vorn, verloren am Ende knapp 3:4. Und auch im Norden hat Debütant Heimfeld dem UHC einiges abverlangt, war am Ende nur knapp mit 6:8 unterlegen.

Die Damen-Bundesliga war am Samstag noch nicht vollständig am Start. Die Ost-Staffel spielte als einzige komplett. Hier überraschte Leipzig bei Tus Lichterfelde mit einem 3:2-Erfolg. Klare Ergebnisse gab es im einzigen West-Spiel zwischen RW Köln und Krefeld (9:0) sowie in der einzigen Süd-Partie zwischen Rüsselsheim und der HG Nürnberg (9:3). In der Nord-Staffel hatten der UHC mit Großflottbek (11:0) und der HTHC mit Braunschweig (11:4) wenig Mühe.

» zur Bundesliga-Berichterstattung

Bremer HC holt den Hattrick

Großer Erfolg für bremisches Hockey bei der weiblichen Jugend B

 

23.10.2016 - Wieder ein toller Erfolg für das bremische Hockey bei den Deutschen Feldhockeymeisterschaften in der weiblichen Jugend B.

Auf dem heimischen Gelände holten die Nachwuchsspielerinnen des Bremer HC nach einem an Spannung kaum zu überbietenden Spiel durch einen 5:4 Sieg nach Penalty Shoot out gegen den HTC Uhlenhorst Mülheim den zweiten Feldtitel in Folge in dieser Altersklasse für den Bremer Hockey Verband.

Damit feierte der Bremer HC den vierten Deutschen Meistertitel innerhalb von zwei Jahren.

Darüber hinaus wurden mit Mali Wichmann (Tor), Marie Frerichs (Mittelfeld) und Greta Schabacker (Sturm) drei Spielerinnen des neuen Feldmeisters ins All-Star Team der Endrunde gewählt.

Foto © Axel Kaste

» zur Sonderseite DM Jugend

22. + 23. Oktober 2016

Deutsche Endrunde der Weiblichen Jugend B in Bremen

 

20.10.2016 - Der Bremer Hockey Verband freut sich sehr darüber, dass in diesem Jahr die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft der Weiblichen Jugend B in Bremen stattfinden wird. Gastgeber am 22./23. Oktober 2016 ist der Bremer HC.

Neben den Titelverteidigerinnen aus Oberneuland, die im zweiten Halbfinale auf den Mannheimer HC treffen, spielen der Grossflottbeker THGC und der HTC Uhlenhorst Mülheim den zweiten Finalisten aus. Die Spiele finden am 22.10.16 um 12 Uhr bzw. 14.30 Uhr statt.

Am Sonntag, den 23.10.16 treffen dann die Verlierer der Halbfinals um 11 Uhr im Spiel um Platz 3 und die Sieger der Halbfinals um 13.30 Uhr im Finale aufeinander.´

Frau Anja Stahmann, die Bremer Senatorin Für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport, wird den begehrten blauen Wimpel dem neuen Deutschen Meister übergeben!

» Plakat (JPG)

Änderung der Hallenregeln in der Saison 2016/17

DHB setzt neue FIH-Regeln nicht vollständig um / Auf Lange Ecke wird erstmal verzichtet

 

14.10.2016 - Christian Blasch hat für den Schiedsrichter- und Regelausschuss (SRA) des DHB am Freitag die Regeländerungen für die kommende Hallensaison 2016/2017 veröffentlicht. Der Welthockey-Verband hat zu dieser Saison ein neues Regelheft für die Halle veröffentlicht. Dabei übernimmt der DHB eine gravierende Regeländerung erst einmal nicht. Die Erfahrungen mit der Langen Ecke, die von der Mittellinie ausgeführt wird, soll erst einmal anhand der Erfahrungsberichte von den Europapokal-Turnieren im Januar 2017 bewertet werden.

» Regeländerungen zur Halle 2016/2017 (pdf)

Deutscher Jugendpokal 2016

Grüner Wimpel geht an SV Bergstedt und Marienthaler THC

 

10.10.2016 - Am vergangenen Wochenende wurde der Deutsche Jugendpokal 2016 ausgetragen. Bei der Endrunde der Mädchen Nord gewann das Team des SV Bergstedt, bei den Jungen konnte sich die Mannschaft des Marienthaler THC durchsetzen. Der Hamburger Hockey-Verband gratuliert herzlich den beiden Teams zu diesem tollen Erfolg.

» zu den Siegerfotos...

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
9. Dezember 2016

» Nachrichten Archiv

Apps für den Ergebnisdienst
 

» Impressum © 2016 • hockey.de