Sonntag, 7. Juni - Dienstag, 9. Juni in Bisham Abbey

Länderspiele vs England


Dienstag, 9. Juni 2015 - 11:00

England - Deutschland   2 : 8   (1:4)


U21-Damen mit sehr hohem Kantersieg

Di., 9. Juni in Bisham Abbey, Juniorinnen: England – Deutschland 2:8 (1:4)

09.06.2015 - Einen recht hohen Kantersieg feierten Deutschlands Juniorinnen am Dienstag im zweiten Länderspiel gegen die Gastgeber auf dem Gelände des englischen Hockey-Leistungszentrums in Bisham Abbey. Nach dem 5:3 am Montag fertigten die Schützlinge von Bundestrainer March Haller die Engländerinnen dieses Mal gar mit 8:2 (4:1) ab. Elisa Gräve (3), Annelotte Ziehm (2), Viktoria Huse, Amelie Worthmann und Lena Strobel trafen für das DHB-Team, dem nun in Deutschland noch eine anstrengende Woche mit Kraftdiagnostik in Köln, sportmedizinischer Untersuchung in Bochum und Strafeckentraining mit dem IAT in Leipzig bevor steht.

Marc Haller: „Wir haben in diesen Jahrgängen nicht die große Breite an Talenten, aber die, die da sind, sind sehr Willens, sich weiter zu entwickeln. Ich bin absolut zufrieden mit der aktuellen Entwicklung. Es zeichnete sich schon ab, dass wir eine gute Strafecke haben. Wenn die nicht direkt reingeht, kann sie oft nur vors Tor pariert werden, so dass wir im Nachschuss erfolgreich sind.“

 

Die Mannschaft hatte mit dem Trainerteam viele klare Aufgaben abgesprochen, da das Match am Montagabend – trotz des 5:3-Sieges – in Teilen zu chaotisch abgelaufen war. Diese setzten die Spielerinnen relativ schnell gut um, so dass das DHB-Team von Beginn an mit klarer Struktur das Match dominierte. Nach Pass von Tessa Schubert traf Viktoria Huse früh argentinisch zum 0:1 (4.). Dann traf Emma Heßler in der zehnten Minute bei der ersten Strafecke zwar nur den Pfosten, aber Amelie Worthmann konnte den Nachschuss zum 0:2 im Tor unterbringen.

England kam nach einer Viertelstunde zum Anschlusstreffer, als nach einem Konter der Ball vor das Tor tropfte und dort über die Linie gedrückt wurde. In der 20. und 22. Minute verhinderte die – auch wenn das bei diesem Endstand komisch klingt – sehr gute englische Torfrau zwei Treffer der DHB-Auswahl. Doch als Annelotte Ziehm in der 26. Minute in der Kreismitte frei an den Ball kam, traf sie an der Keeperin vorbei zum 1:3. Erneut Ziehm war es, die kurz vor der Pause einen Eckennachschuss zum 1:4 ins englische Tor beförderte.

Dann kam die Zeit der Elisa Gräve. Die junge Düsseldorferin traf, freigespielt von Kira Horn, zum 1:5 (41.). Erneut war die 18-Jährige zur Stelle, als in der 45. Minute eine Ecke wieder zu kurz abgewehrt wurde. Und nur Lena Strobel verhinderte mit ihrem 1:7, das Alicia Wahl für sie auflegte, dass Gräves Hattrick ein lupenreiner wurde. Denn in der 65. Minute traf die Düsseldorferin dann erneut per Eckennachschuss. Wie im ersten Spiel konnten die Gastgeberinnen zwei Minuten vor Schluss per Strafecke noch ein Tor nachlegen, was aber Ergebniskosmetik blieb.

 

Tore:

0:1 Viktoria Huse (4.)

0:2 Amelie Worthmann (KE, 10.)

1:2 ENG (16.)

1:3 Annelotte Ziehm (26.)

1:4 Annelotte Ziehm (KE, 32.)

-----------

1:5 Elisa Gräve (41.)

1:6 Elisa Gräve (KE, 45.)

1:7 Lena Strobel (47.)

1:8 Elisa Gräve (KE, 65.)

2:8 ENG (KE, 68.)

 

Ecken:

ENG 4 (1 Tor) / GER 4 (4 Tore)

 
Saison 2015
« Aktuelles
» Unser Team

Spieltermine Deutschland
Montag, 08.06.2015 - 16:30
    » ENG - GER   3:5 (2:1)
Dienstag, 09.06.2015 - 11:00
    » ENG - GER   2:8 (1:4)

» Gesamter Spielplan
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de