Nachrichten Feed

Hockey Nachrichten

Trauer um Horst Reinfrank

Der langjährige Präsident des Dürkheimer HC starb am Dienstagabend im Alter von 78 Jahren

 

27.05.2020 - Mit großer Trauer wurde beim DHB die Nachricht aufgenommen, dass Horst Reinfrank am Dienstagabend verstorben ist. Der langjährige Präsident des Dürkheimer HC wurde 78 Jahre alt. "Der Name Horst Reinfrank war eng mit der erfolgreichen Zeit des Hockeysports in der Pfalz und speziell beim Dürkheimer HC verknüpft", so DHB-Präsidentin Carola Meyer. "Unser Sport hat einen sehr verdienten Hockeyfreund verloren. In Gedanken sind wir bei seiner Familie und seinen Freunden."

Horst Reinfrank, der seit frühester Jugend dem Hockeysport im Dürkheimer HC verbunden war, leitete den Traditionsverein von 1967 bis 2007 als Präsident. In seiner Präsidentschaft gewann der DHC etliche Deutsche Meisterschaften in Feld und Halle, im Erwachsenen- wie auch im Jugendbereich.

Für den rheinland-pfälzischen Verband war Horst Reinfrank Jahrzehnte für die Passstelle und für den Jugendspielverkehr zuständig.

Horst Reinfrank hat für seine langjährige Tätigkeiten zahlreiche Ehrungen erhalten. Träger des Bundesverdienstkreuzes, die Paul Reinberg-Plakette, goldene Ehrennadeln des DHB, des HV RPS, sowie der Stadt Bad Dürkheim. In seinem DHC war er Ehrenmitglied seit 2007.

Erstmalig DHB-Bundesrat als Videokonferenz

Die Corona-Restriktionen ließen den DHB-Bundesrat erstmals digital stattfinden

 

28.05.2020 - Am letzten Freitag fand die erste Sitzung des DHB-Bundesrates 2020, der Versammlung von DHB-Präsidium und -Vorstand sowie der Landesverbandsvorsitzenden, erstmals in der Verbandsgeschichte als Videokonferenz statt. Die Sitzung wurde vom neuen DHB-Generalsekretär Heiko von Glahn geleitet, der sich in diesem Kreis vorstellen konnte.

» weiter

Weitere Lockerungen für den Sport in NRW ab Pfingstsamstag

Ab dem 30. Mai Trainingsbetrieb in Gruppen von bis zu 10 Personen möglich

 

29.05.2020 - Ab dem 30. Mai 2020 ist auch nicht kontaktfreier Sport (also ohne Mindestabstand) als Training in Gruppen von maximal 10 Personen im Freien möglich.
Wichtig bleiben die entsprechenden Vorkehrungen zur Hygiene und zum Infektionsschutz im Sinne der aktuellen Coronaschutzverordnung, zum Beispiel Rückverfolgbarkeit.

Für den Trainingsalltag bedeutet dies, Spielformen und Zweikampfübungen bis hin zum 5 gegen 5 sind wieder möglich.

Zudem dürfen Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen mit geeigneten Vorkehrungen (Hygiene, Infektionsschutz, Zutrittskontrolle, Einhaltung Mindestabstand) genutzt werden.

» Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO gültig ab 30. Mai 2020

3. DHB-Jugendkongress wird zum digitalen Jugendkongress 2020

19.-21.06.2020 und 27.-28.06.2020

 

29.05.2020 - Der diesjährige Jugendkongress wird online durchgeführt. Er richtet sich an junge Engagierte, oder die, die es werden wollen zwischen 14 und 26 Jahren. Vom 19.-21. Juni und 27.-28. Juni werden insgesamt 10 Workshops stattfinden. Neben den Workshops wird es am 19. und 27. Juni jeweils Zeit zum Austausch geben. Es gibt drei verschiedene Varianten für die Anmeldung:

1. Wer nur einen Workshop besuchen möchte, kann dies gerne kostenlos tun.

2. Wer das All-Inclusive-Ticket bestellt, zahlt 15€, kann (muss aber nicht) an allen Workshops teilnehmen und bekommt zusätzlich das Material zu jedem Workshop zur Verfügung gestellt.

3. Die Clublizenz richtet sich an Clubs, die mehrere junge Engagierte als Teilnehmer anmelden möchten. Die Clublizenz kostet 40€, auch hier kann (muss aber nicht) jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin jeden Workshop besuchen und bekommt das Material zugeschickt. Bei der Anmeldung wird nur eine Ansprechperson angegeben, die weitere Workshopauswahl erfolgt dann per Mail.

» mehr dazu…

Unterbrochene Feldsaison wird fortgesetzt und bis Juli 2021 verlängert

Das gilt für alle Damen- und Herren-Spielklassen / Jugend noch in der Findung

 

29.05.2020 - Nicht nur in den Bundesligen wird die unterbrochene Feldsaison 2019/20 sportlich fortgesetzt. Die Zuständigen aller Spielklassen darunter (Regionalligen und sämtliche Aktiven-Spielklassen der Landesverbände) haben sich grundsätzlich dieser Regelung angeschlossen. Dieser Beschluss wurde vergangene Woche in einer Videokonferenz des DHB-Bundesrates einstimmig beschlossen. „Die im Herbst 2019 erzielten Tore und Punkte nehmen die Mannschaften in die Fortsetzung mit. Die Saison wird bis Juli 2021 verlängert“, sagt Frank Lederbach. Der Vorsitzende des Hockeyverbandes Baden-Württemberg und des Süddeutschen Hockey-Verbandes betont für den Fall, dass im Herbst 2020 trotz der Corona-Pandemie Hockey in normaler Spielform wieder betrieben werden kann, „im Süden“ die Beendigung der Vorrunde im Fokus stehen wird. „In vielen Spielklassen im Süden sind die Hinrunden noch nicht abgeschlossen. Der Herbst sollte dafür genutzt werden, die erste Saisonhälfte abzuschließen. Ab April 2021 soll dann die Rückrunde gespielt werden“, verdeutlicht Lederbach den Plan.

Vereinen, die Aktiven-Mannschaften zur verlängerten Feldsaison 2019/20/21 neu anmelden wollten, soll gestattet werden, in den untersten Spielklassen (im HBW derzeit die 2. Verbandsliga Damen und die 4. VL Herren) im laufenden Programm ab Herbst 2020 einzusteigen und in der verbleibenden Saisonzeit das komplette Programm (in den genannten Spielklassen sind das derzeit nur acht Spieltage bei den Herren oder sechs bei den Damen) zu absolvieren. Das gilt natürlich im Gegenzug auch für Abmeldungen von Mannschaften in diesen Ligen, wenn die Spielfähigkeit nicht mehr gegeben ist.

Wie bei der Jugend verfahren wird, soll bei der nächsten Videokonferenz des Bundesjugendrates am 6. Juni entschieden werden. Derzeit läuft eine Abfrage unter den an den höchsten Jugend-Spielklassen beteiligten Vereinen. Aktuell in der Diskussion steht eine verkürzte Saison und eine sogenannte Corona-Saison in Verbindung mit einem Start nach den Sommerferien und bis Juni 2021.

Im Anhang die jüngste Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg zu Sportstätten.



»Zur Corona-Verordnung des Landes vom 22. Mai (PDF)

Hessischer Hockey-Verband e.V.

Stand zum Spielbetrieb Feld

 

29.05.2020 - Die Landeshockeyverbände haben sich - unter Vorbehalt der Zustimmung des SOA und DHB - auf folgende Vorgehensweise geeinigt:

Die Saison 2019/2020 ist unterbrochen und wird unter Beibehaltung der bisherigen Ergebnisse auf die Saison 2019/2020/2021 gestreckt (Ende der Saison 31.07.2021). Der Zeitpunkt des Starts der Fortsetzung ist abhängig von den regionalen Gegebenheiten, spätestens aber ab April 2021. Die Umsetzung obliegt den Landes- und Regionalverbänden.

Die Jugendvertreter werden sich auf der nächsten Bundesjugendratssitzung am 06.06.2020 beraten. Aktuell läuft eine Abfrage bei den Vereinen. In der Diskussion stehen u.a. eine verkürzte Saison und eine sog. "Corona-Saison" von August 2020 bis Juni 2021.

Erste Lockerungen im Kontaktsport gibt es in NRW (WHV). Hier dürfen in Gruppen von 10 Personen Spielformen 5 gegen 5 trainiert und auch Umkleide-/Gemeinschaftsräume wieder genutzt werden. In Hessen bleibt es bei den bisherigen Regelungen und dem Kontaktverbot!

Wir wünschen Euch schöne Pfingsten

Wiederaufnahme Vereinssportbetrieb Sporthallen

Handlungsempfehlungen

 

29.05.2020 - Durch den Neuerlass der Hamburgischen SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung vom 26.05.2020 ist ab sofort neben der Benutzung von öffentlichen, schulischen und privaten Sportanlagen im Freien auch die Nutzung von geschlossenen Räumen für den Sportbetrieb möglich. Somit stehen u.a. auch die öffentlichen Sporthallen in Hamburg wieder für eine Nutzung durch die Vereine, ausschließlich für sportliche Zwecke, zur Verfügung. Mit einer gemeinsamen Handlungsempfehlung der Verwaltung, der Schulbauträger und der Sportselbstverwaltung soll ein möglichst einheitlicher Rahmen für die Nutzung der Sporthallen durch die Sportvereine unter Beachtung der geltenden Kontaktbeschränkungen und des Grundsatzes der Reduzierung des Infektionsrisikos gesetzt werden.

» zur Handlungsempfehlung (.pdf)

Sie und Ihr Club können in der DHZ dabei sein!

Vereine stellen sich vor

 

27.05.2020 - Die DHZ gibt Vereinen die Möglichkeit, sich im Magazin und auf der Website hockey-zeitung.de vorzustellen. Haben Sie ein besonderes Jubiläum in Ihrem Club oder möchten Sie über ein ganz besonderes Ereignis aus Ihrem Club berichten oder Ihren Club mit dem angehängten Fragebogen vorstellen? Dann senden Sie Ihren Artikel und Ihre Bilder per E-Mail an die Redaktion DHZ - Mail: redaktion@hockey-zeitung.de. Mit dem Einsenden Ihres Beitrages (Texte, Bilder) räumen Sie der DHZ unentgeltlich das Recht ein, den Beitrag redaktionell zu bearbeiten und im Magazin DHZ und auf der Website hockey-zeitung.de als Leserbeitrag unter Nennung Ihres Namens zu veröffentlichen.

» zum Fragebogen (.pdf)

Der Hockey-Verband Rheinland-Pfalz/Saar trauert um Horst Reinfrank

Horst Reinfrank, längjähriger Präsident des Dürkheimer HC ist verstorben

 

27.05.2020 - Gestern Abend verstarb Horst Reinfrank im Alter von 78 Jahren.

Horst Reinfrank, der seit frühester Jugend dem Hockeysport im Dürkheimer HC verbunden war, leitete den Traditionsverein von 1967 bis 2007 als Präsident. In seiner Präsidentschaft erspielte sich der DHC mehrfach Deutsche Meisterschaften in Feld und Halle, im Aktiven- wie auch im Jugendbereich.

Für den Verband war Horst Reinfrank Jahrzehnte für die Passstelle und für den Jugendspielverkehr zuständig.

Horst Reinfrank hat für seine langjährige Tätigkeiten zahlreiche Ehrungen erhalten. Träger des Bundesverdienstkreuzes, die Paul Reinberg-Plakette, goldene Ehrennadeln des DHB, des HV RPS, sowie der Stadt Bad Dürkheim. In seinem DHC war er Ehrenmitglied seit 2007.

Ein großer Hockeyfunktionär und -sportler ist nicht mehr unter uns, sein Wirken und unsere gemeinsame Hockeyzeit wird im Verband immer lebendig bleiben.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen und seinen Freunden.


Präsidium und Mitglieder des HV Rheinland-Pfalz/Saar

Harald Annemaier

Präsident

E.R.B.-Volvo-Gewinnspiel: Die Abstimmung hat begonnen

Elf Vereins-Clips stehen zur Wahl / Bis 7. Juni bei Instagram und Facebook abstimmen

 

27.05.2020 - Gemeinsam mit unserem Partner E.R.B. Auto Zentrum - dem Partner des Hockeysports - haben wir Vereinen die Möglichkeit gebeten, einen Leihwagen der Marke Volvo (XC60) für ein Jahr zu gewinnen. Dafür haben etliche Vereine uns Kurz-Videos geschickt, wie dort aktuell Hockey gelebt wird.

Diese Beiträge werden nun in den nächsten drei Tagen auf den Social-Media-Accounts des DHB bei Facebook und Instagram veröffentlicht. Das Video mit den meisten Likes gewinnt am Ende einen VOLVO XC60 für ein Jahr vom Volvo E.R.B. Auto Zentrum – dem Partner des Hockeysports – gebrandet mit dem Vereinslogo.

Bitte beachten Sie, dass für die Bewertung nur die Likes auf den beiden offiziellen DHB-Seiten (DHB / Hockey) zählen. Die Abstimmung ist bis zum 7. Juni 2020 möglich. Der Gewinner wird am 8. Juni 2020 über die DHB-Kanäle veröffentlicht.

Hier geht’s zur Abstimmung. Insgesamt werden bis 29. Mai nach und nach 11 Videos zur Abstimmung auf Instagram und Facebook veröffentlicht:

» SAFO Frankfurt Facebook» » SAFO Frankfurt Instagram

Alle weiteren Informationen und Teilnahmebedingungen auf » www.hockey.de/partnerdeshockeysports.

Neuer Online-Shop für das Team Hamburg

Spitzensport fördern

 

26.05.2020 - Die Stiftung Leistungssport Hamburg und die Behörde für Inneres und Sport eröffnen einen gemeinsamen Merchandise-Online-Shop. Die Kollektionen des TEAM HAMBURG und der ACTIVE CITY sind ab sofort im Shop unter www.stiftung-leistungssport.shop erhältlich. Das Angebot wird regelmäßig aktualisiert und erweitert.

» mehr dazu...

Auszeichnung für junges Engagement in Vereinen

Bewerbt eure jungen Engagierten!

 

25.05.2020 - In diesem Jahr möchten wir wieder besondere Auszeichnungen für engagierte Jugendliche in deutschen Hockeyvereinen verleihen. Sowohl das seit Jahren etablierte und mittlerweile sehr bekannte Youth Leadership Certificate des Hockey-Weltverbandes FIH, als auch das nationale Zertifikat für Junges Engagement des Deutschen Hockey-Bundes sollen fortgeführt werden. Für eine Auszeichnung auf nationaler Ebene können Sie Jugendliche unter 16 Jahren und für das internationale Zertifikat Jugendliche über 16 Jahren vorschlagen.

Nachdem wir die Bewerbung etwas überarbeitet haben, können nun Vereins- oder Landesvertreter Ihre jungen Engagierten für ein Zertifikat bewerben!

» Zum Bewerbungsformular

Ausrichtung FINAL4 Halle 30./31. Januar 2021

Vereine können sich melden / DHB erwägt eigene Ausrichtung aufgrund Corona-Unsicherheit

 

22.05.2020 - Aufgrund der schwer vorhersehbaren Situation mit Sportveranstaltungen in der Corona-Krise hat sich der DHB entschieden, das FINAL FOUR Halle 2021 selbst auszurichten.

DHB-Generalsekretär Heiko von Glahn: "Es sind immer noch ungewisse Zeiten und im Moment stellt sich noch die Frage, ob und wie eine Endrunde tatsächlich ausgerichtet werden darf - mit oder ohne Zuschauer. Wir hoffen, dass die Hallen-Bundesliga überhaupt stattfinden kann. Damit wir hier flexibler sind und ein ausrichtender Verein nachher nicht auf Kosten sitzen bleibt, übernimmt der DHB die Ausrichtung."

Falls Vereine - trotz der ungewissen Situation - doch Interesse an der Ausrichtung haben, können sich diese per Mail bis zum 7. Juni bei splinter@deutscher-hockey-bund.de melden. Der DHB weist jedoch darauf hin, dass, bei einer Übernahme der Ausrichtung, der Verein dann auch jede Varianten einer möglichen Eventform übernehmen müsste.

Hockey im Osten

Status des Spielverkehrs im Osten - Stand: Samstag 23. Mai 2020

 

23.05.2020 - Auf der gestrigen Sitzung des DHB Bundesrates wurde bekanntgegeben, dass für die Regionalligen und die Landesligen der Erwachsenen die Feldsaison 2019/20 bis August 2021 fortgesetzt wird. Im Jugendbereich wird noch diskutiert.

» Feldsaison 2019/20 wird fortgesetzt

Bundesliga

09.05.2020 - Die „Task-Force Bundesliga“ (Vertreter von DHB, BLVV, Hockeyliga) geht in ihren Szenarien nach wie vor davon aus, dass bereits im Herbst dieses Jahres ein regulärer Spielverkehr im Hockey möglich ist. Die BL-Vereine haben sich in einer Abstimmung am 8. Mai gegen eine Annullierung der Feldsaison 2019/20 und für eine Mitnahme der Punkte und Tore in die Saison 2020/21 entscheiden. Weitere Abstimmungen wurden zurückgestellt.

Sollte allerdings ein Spielbetrieb im Herbst 2020 nicht möglich sein, wird im Frühjahr 2021 so weitergespielt, wie es für das Frühjahr 2020 geplant war. "Das bedeutet selbstverständlich, dass in diesem Fall die Saison mit den im Herbst 2019 erzielten Punkten und Toren fortgesetzt werden würde."

» Bundesliga Saison 2019/2020 wird fortgeführt

Regionalliga Ost  

23.05.2020 - Der OHV wird die unterbrochene Feldsaison 2019/20 im April 2021 fortsetzen! Darauf haben sich die beteiligten Landesverbände verständigt. Die Rückrundenspiele werden zeitlich neu angesetzt.

» Offizielle Mitteilung Nr. 153

Berlin

18.05.2020 - Kleingruppen können wieder Vereinstraining erhalten. Die Berliner Vergabestellen haben sich am Mittwoch (13.05.2020) auf eine berlinweit einheitliche Vergabepraxis verständigt, dass auf einem Groß- oder Kleinspielfeld maximal zwei Kleingruppen à acht Personen (inkl. Trainer) trainieren dürfen.

In einer Abstimmung haben sich eine deutliche Mehrheit der Berliner und Brandenburger Vereine für die Fortsetzung der unterbrochenen Saison 2019/20 im April 2021 ausgesprochen.

» Vereinstraining in Kleingruppen wieder möglich

Mitteldeutschland

21.04.2020 - Der Sportausschuss des MSHB hat den Beschluss gefasst, dass der gesamte Spielbetrieb im

Erwachsenenbereich des MSHB bis zum 31.07.2020 unterbrochen wird. Bis zum Ende der Saison am 31. Juli 2020 finden keine Ligaspiele mehr statt.

» MHSB Spielbetrieb Feld 19/20

DHB Bundesausschuss

Die Feldsaison 2019/20 der Erwachsenen wird bis 31. Juli 2021 fortgesetzt

 

23.05.2020 - Auf der Videokonferenz am 19. Mai 2020 verständigte sich der Bundesausschuss auf die Fortsetzung der Feldsaison 2019/20 für die Regionalligen und die Landesligen der Erwachsenen:

"Meinungsbild

• Die Saison 2019/2020 ist unterbrochen und wird auf die Saison 2019/2020/2021 gestreckt unter Beibehaltung der bisherigen Ergebnisse (Ende der Saison 31.07.2021). Das Ganze steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des SOA und deren Bestätigung durch das Präsidium des DHB.

• Der Zeitpunkt des Starts der Fortsetzung ist abhängig von den regionalen Gegebenheiten, spätestens aber ab April 2021.

Klarheit über den Start der Fortsetzung besteht bereits im Osten, Westen und Süden. Der Norden bedarf noch einer Einigung. Die Umsetzung obliegt den Landes- bzw. Regionalverbänden."

Dieses wurde auf der gestrigen Sitzung des Bundesrats bekanntgegeben.

1. WHV TrainerSprechstunde am 27. Mai 2020

Austauschmöglichkeit für alle Trainer*innen im WHV

 

22.05.2020 - Unsere Landestrainer Michaela Scheibe und Sebastian Folkers würden gern - auch in diesen Kontaktlosen Zeiten - mit interessierten Vereinstrainern in einen informellen und lockeren Austausch treten.

Sie geben Tipps und Ratschläge zu möglichen Trainingsinhalten und beantworten eure Fragen. Das Ganze findet per Videokonferenz statt.

Interessierte Trainer*innen melden sich bitte per E-Mail - gern schon mit einer konkreten Frage - bis zum 26. Mai 2020 an: sprechstunde@whv-hockey.de

"Sportliche Träume platzen nicht nur durch Pandemien."

Vor 40 Jahren stoppte die Politik die Sportler

 

Die olympischen Spiele 2020 in Tokio sind, wie bekannt, wegen der Corona Pandemie verschoben worden. Im Mai 2020 jährte sich der Olympia-Boykott der Spiele in Moskau 1980 durch die westlichen Nationen zum 40. Mal. Mit ihrem Einmarsch in Afghanistan Ende 1979 hatte die Sowjetunion nicht nur die politische Landkarte, sondern auch die Geschichte der Spiele verändert. Natürlich waren auch die bundesdeutschen Hockeymannschaften betroffen. Was das für die Athleten bedeutete, hat der hannoversche Journalist Carsten Schmidt in seinem Artikel am Beispiel von Reinhard "Felix" Krull beleuchtet

Olympia-Boykott 1980

Fördermittel für „Inklusion und Sport“ in 2020

Antragsfrist auf den 30.05.2020 verlängert

 

20.05.2020 - Auch im Jahr 2020 stellt die Freie und Hansestadt Hamburg zweckgebundene Mittel zur Umsetzung des Aktionsplanes „Inklusion und Sport“ zur Verfügung. Es werden ganzjährig Maßnahmen zum Aufbau neuer inklusiver Sportgruppen gefördert. Eine Gruppe zählt als inklusive Sportgruppe, wenn der Anteil der Teilnehmer*innen mit und ohne Behinderung jeweils mindestens 25% beträgt. Für die dauerhaft, verstetigten Gruppen ist die Antragsfrist aufgrund der aktuellen besonderen Situation auf den 30.05.2020 verlängert worden. Zudem können Maßnahmen zur Qualifizierung, wie sportartspezifische und sportartübergreifende Qualifizierungsmaßnahmen, bezuschusst werden. Außerdem werden inklusive Sportveranstaltungen unterstützt. Anträge hierfür müssen 6 Wochen vor Maßnahmenbeginn eingereicht werden. Es können Anträge von Hamburger Sportfachverbänden und Mitgliedsvereinen gestellt werden.

» zu den Richtlinien und Anträgen...

Übungsvideos für Specialhockey

Die Hockey Academy aus den Niederlanden veröffentlicht Videos mit Übungen für Specialhockeyspieler/innen.

 

20.05.2020 - Auch Specialhockeyspieler/innen können ab sofort von der fortschreitenden Digitalisierung im Trainingsbereich profitieren.

Unsere Nachbarn werden von der EHF unterstützt um die Übungsvideos möglichst vielen Specialhockeyspier/innen zugänglich zu machen.

Unter dem u.g. Link wurden die Videos veröffentlicht.

Die Übungen sind sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Spieler/innen geeignet. Der individuelle Trainingsfortschritt kann zudem in einem Formular dokumentiert werden.

» weiter zu den Videos

EHF Online-Trainerseminare Ende Mai bis Mitte Juni 2020

Offen und kostenlos für alle Trainer / Drei Webinar-Termine freitags vormittags

 

20.05.2020 - Der Europäische Hockey-Verband EHF bietet in Kürze zwei Workshops für Trainer, die den Coaches kostenlos offen stehen. Die Seminarreihe bietet Webinare unter anderem mit Top-Referenten wie dem ehemaligen Damen-Bundestrainer Jamilon Mülders, Bobby Crutchley, Alyson Annan oder Maddie Hinch.

Das "Coaches for Europe"-Webinar läuft jeweils Freitag, 5., 12. und 19. Juni von 10 bis 11.30 Uhr - » mehr Infos

Der "Top Coaches Workshop" läuft ebenfalls freitags, am 29. Mai, 5. und 12. Juni, ebenfalls von 10 bis 11.30 Uhr - » mehr Infos

 
29. Mai 2020
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche
» Alle anzeigen

» 1 - Allgemein
» 1 - Baden-Württemberg
» 6 - DHB
» 5 - Hamburg
» 1 - Hessen
» 1 - Jugendhockey
» 1 - Niedersachsen
» 1 - Ost (OHV)
» 1 - Rheinland-Pfalz/Saar
» 2 - West (WHV)
Nachrichten Feed

Der Feed enthält die Hockey Nachrichten der letzten 10 Tage.

Hier können Sie den Link zum Feed kopieren, um ihn in ein anderes Programm einzusetzen.

Hockey Nachrichten Feed

 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de