DHB

Hockey Nachrichten

Jugend: Mannheimer HC mit meisten Teams zur DM

MHC holt fünf Süd-Titel / 25 Vereine bei der Deutschen Meisterschaft dabei

 

18.02.2018 - Erfolgreichster Verein in der Qualifikationsphase für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Jugend ist der Mannheimer HC. Die Baden-Württemberger hatten bei den Süddeutschen Meisterschaften bis auf die Weibliche Jugend B in sämtlichen Konkurrenzen die Nase vorne und schicken fünf Mannschaften zu den DM-Turnieren. Mit je vier Qualifikanten folgen Münchner SC und UHC Hamburg. Jeweils drei Teams sind vom TSV Mannheim, Berliner HC, Rot-Weiss Köln und Club an der Alster Hamburg bei der Deutschen dabei. Immerhin zwei Mannschaften haben SC Frankfurt, Großflottbeker THGC, Uhlenhorst Mülheim, Düsseldorfer HC und Club Raffelberg durchgebracht. Insgesamt 25 Vereine sind bei den sechs Finalturnieren vertreten, die in diesem Jahr alle am 3./4. März ausgetragen werden.

» zur Sonderseite DM Jugend

KLAFS Final Four: Beide Meisterwimpel gehen nach Hamburg

Berichterstattung von der deutschen Endrunde am 3./4. Februar in Stuttgart

 

04.02.2018 - Die Blauen Meisterwimpel im Hallenhockey des Jahres 2018 werden beide in Hamburg aufgehängt. Bei den Damen setzte sich am Ende der Club an der Alster im Finale der KLAFS Final Four in Stuttgart denkbar knapp gegen den Düsseldorfer HC durch. Allerdings mussten die Hanseatinnen bis ins Penaltyschießen, nachdem es nach regulärer Spielzeit unentschieden 2:2 gestanden hatte. Dort waren die Alsteranerinnen das treffsichere Team und feierten schlussendlich einen 4:3-Sieg und damit den vierten Deutschen Hallen-Titel nach 2006, 2008 und 2009.

Bei den Herren war vorher klar, dass der Meister aus Hamburg kommen würde, denn es maßen sich der Club an der Alster und Lokalrivale UHC Hamburg. Da krönte am Ende der UHC seine "Abschiedstour" mit dem Titel. Das Team, bei dem es nicht nur für den Trainer, sondern auch für viele Spiele die letzte Hallensaison war, gewann bei den KLAFS Final Four in Stuttgart das Endspiel gegen den Club an der Alster mit 8:5 (3:2) und sicherten sich damit den dritten Deutschen Hallen-Titel nach 1964 und zuletzt 2002.

Die Preise für die besten Spieler der Endrunde räumten bei den Damen die Düsseldorferin Teresa Martin Pelegrina sowie Jan Philipp Rabente von Meister UHC Hamburg ab.

Die umfangreiche Berichterstattung findet ihr hier:

» DM-Sonderseite
» Livestreams beim SWR

Berichterstattung zur Hallenhockey-WM auf der Sonderseite

Vom 7. bis 11. Februar kämpfen die DANAS und HONAMAS um die WM-Titel

 

31.01.2018 - Am Mittwoch, 7. Februar, starten die Hallenhockey-Weltmeisterschaften in Berlin. In der Max-Schmeling-Halle kämpfen die DANAS und HONAMAS um die beiden WM-Titel unter dem Hallendach. Alle Infos rund um das Turnier und die Berichte von den deutschen Spielen findet Ihr auf der hockey.de-Sonderseite. Der Weltverband übernimmt die gesamte sportliche Berichterstattung vom WM-Turnier auf seiner offiziellen-WM-Seite.

» Hallen-WM-Sonderseite von hockey.de
» Offizielle FIH-Turnierseite

Erfolgstrainer über Jahrzehnte hinweg

Horst Ruoss (Stuttgart) feiert heute seinen 80. Geburtstag

 

30.01.2018 - Seine jüngste Auszeichnung ist die Ernennung zum Sportpionier in seiner Heimatstadt Stuttgart. Das war im vorigen Jahr, davor liegen zahllose Ehrungen, Verdienstmedaillen und Ehrennadeln. Von seinen sportlichen Triumphen als Trainer ganz zu schweigen. Am heutigen Dienstag feiert Horst Ruoss bei bester Gesundheit seinen 80. Geburtstag. Weit über die Hälfte seines Lebens war er als Trainer aktiv, zwischen seinem ersten großen Erfolg als ehrenamtlicher Bundestrainer (U21-Europameister 1977) und seinem jüngsten (Coach der deutschen M50-Hallenweltmeister 2017) liegen genau vier Jahrzehnte. Seinen Heimatclub HTC Stuttgarter Kickers hat Ruoss genauso nach vorne gebracht wie den württembergischen Landesverband. Dass Österreich in der Moderne international beachtliche Erfolge feiern darf (Hallen-Europameister 2010 und 18), fußt nicht zuletzt auf der Aufbauarbeit des Stuttgarters, der Anfang der 2000er Jahre ein Jahrzehnt lang als Nationaltrainer und Vizepräsident im österreichischen Verband tätig war. Die Hockeygemeinde verneigt sich und gratuliert!

DHB: Leistungssportreferent/in in Teilzeit gesucht

Zum 1. März 2018 befristet als Mutterschutz/Elternzeitvertretung

 

Der Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01. März 2018 (oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt) befristet für das Ressort Leistungssport eine/n

Leistungssportreferent/in in Teilzeit

für den Bereich Finanzen/Controlling

als Mutterschutz-/Elternzeitvertretung

» Stellenausschreibung lesen (pdf)

2. Bundesliga Herren: Berliner SC und DTV Hannover gewinnen Aufstiegsendspiele

Hannover 78, Güstrow, Dürkheim und Düsseldorf müssen absteigen

 

25.01.2018 - Die letzten Entscheidungen in der 2. Bundesliga Herren sind gefallen. Nach den schon eine Woche feststehenden Staffelmeistern HTC Stuttgarter Kickers (Gruppe Süd) und Blau-Weiß Köln (West) konnten am letzten Spieltag nun auch Berliner SC (Ost) und DTV Hannover (Nord) nach gewonnenen „Endspielen“ ihren Erstligaaufstieg feiern. In den sauren Apfel des Abstiegs müssen Hannover 78 (Nord), ATSV Güstrow (Ost), Dürkheimer HC (Süd) und DSD Düsseldorf (West) beißen. Mit 28 Toren sicherte sich Sebastian Meincke (Spandauer HTC) den Titel des besten Zweitligatorjägers. In 120 Zweitligaspielen fielen 1290 Tore, also durchschnittlich 10,75 pro Partie

» Zur 2. Bundesliga Herren

Absage der B-Trainerfortbildung in Stuttgart am 2./3. Februar

Mindest-Teilnehmerzahl leider nicht erreicht

 

23.01.2018 - Die Abteilung Trainerausbildung des DHB muss leider die geplante Trainer B-Fortbildung am 2./3. Februar im Rahmen der Deutschen Hallen-Endrunde in Stuttgart absagen. Trotz intensiver Mailingaktionen und Öffnung der Fortbildung für C Trainer, wurde die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht.

Schiedsrichterfür Viertelfinals und Endrunde nominiert

Der Schiedsrichter- und Regelausschuss veröffentlichte die Ansetzungen

 

23.01.2018 - der Schiedsrichter- und Regelausschuss (SRA) des DHB hat am Dienstag die Nominierungen für die Viertelfinals am kommenden Wochenende sowie für die KLAVS Final Four der Stuttgart Herren und Damen am 3./4. Februar in Stuttgart bekannt gegeben.

Viertelfinals (27./28. Januar)

Damen:

Der Club an der Alster – Rüsselsheimer RK (Dirk Möller & Hardy Hartmann)

Mannheimer HC – Harvestehuder THC (Florian Lippke & Sandra Wagner)

Berliner HC – HTCU Mülheim (Ole Ingwersen & Arevinth Vignaraja Sarma)

Düsseldorfer HC – ATV Leipzig (Nicolas Heisig & Jonas Reimann)

Herren:

Der Club an der Alster – Mannheimer HC (Jens Brieschke & René Pleißner)

Rot-Weiss Köln – TC BW Berlin (Tim Meissner & Daniel Neideck)

Berliner HC – Crefelder HTC (Carsten Großmann-Brandis & Sascha Sohns)

TSV Mannheim – UHC Hamburg (Dr. Christian Deckenbrock & Andreas Knechten)

Als Schiedsrichter für das Final Four in Stuttgart sind nominiert worden:

Damenturnier:

Gabriele Schmitz (RW Köln)

Michelle Meister (Köpenicker HU)

Pierre Papiest (Club am Marienberg)

Gregor Küpper (Reinshagener TB)

Herrenturnier:

Christian Blasch (HTCU Mülheim)

Benjamin Göntgen (Kahlenberger HTC)

Johannes Berneth (TGS Vorwärts Frankfurt)

Tim Meissner (Bietigheimer HTC)

Die Ansetzungen für Stuttgart erfolgen kurzfristig und werden über die hockey.de-Homepage veröffentlicht.

Barcelona is Calling: Die heiße Phase der M60-Vorbereitung hat begonnen

Der Kader traf sich am Wochenende auf dem Indoor-Kunstrasen in Mannheim

 

23.01.2018 - Vom 20. bis zum 30. Juni dieses Jahres findet die Weltmeisterschaft der Grand Masters, so die euphemistische Umschreibung der alten Herren M60, auf der wunderschönen Hockeyanlage des Polo Club in Barcelona statt. Dies sind nur noch knapp fünf Monate und somit Grund genug mit der heißen Phase der Vorbereitung zu beginnen.


» Bericht lesen

Deutsche Sporthochschule Köln richtet Hochschulmeisterschaften aus

Am 2./3. März in Kooperation mit dem RTHC Bayer in Leverkusen

 

18.01.2018 - Als Veranstalter hat der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) die Ausrichtung der Deutschen Hochschulmeisterschaften 2018 im Hallenhockey an die Deutsche Sporthochschule (DSHS) Köln vergeben.

Die Kölner werden die Meisterschaften für Damen und Herren am Freitag, den 2. März und Samstag, den 3. März 2018 in Kooperation mit dem RTHC Bayer Leverkusen in den Sporthallen Am Kurtekotten, Knochenbergsweg in 51373 Leverkusen ausrichten.

Eine Kurzform der Ausschreibung liegt schon jetzt unter www.adh.de vor, die detaillierte Ausschreibung ab dem 19. Januar 2018. Sie liegt dann auch in den Sportreferaten und Hochschulsporteinrichtungen der Hochschulen vor. Über sie sind Meldungen ab dem 19. Januar 2018 online unter www.adh.de im passwortgeschützten Anmeldeportal möglich. Meldeschluss ist der 15. Februar 2018.

» Ausschreibung (PDF)

Das Grüne Band 2018 / Bewerbungsphase läuft bis 31.03.18

Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung im Verein sichern

 

15.01.2018 - Vereine aufgepasst: Die Bewerbungsphase für das „Grüne Band“ 2018 ist gestartet. Die Sieger-Vereine dürfen sich nicht nur über eine feierliche Preisverleihung freuen, sondern auch über eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 5.000€. Bis 31.März können sich Hockeyvereine mit vorbildlicher Talentförderung über die Hockeyjugend (Wibke Weisel, weisel@deutscher-hockey-bund.de) an dem Wettbewerb beteiligen.

Also schnell raus aus der Hockeyhalle, ran an den Schreibtisch und die Bewerbungsunterlagen ausfüllen!

» Sonderseiten inkl. Bewerbungsunterlagen

Änderung ab 01. Januar 2018

Umstellung des Lizenzsystems von DOSB und DHB

 

15.01.2018 - Liebe Trainerinnen und Trainer,

Ende letzten Jahres hat der DOSB seine Trainerdatenbank neu erstellt und einige Änderungen vorgenommen, die auch ab sofort für den DHB gelten. Offensichtlichste Neuerung ist die Möglichkeit für Trainerinnen und Trainer, sich ihre aktuelle Lizenz nach Bedarf selbst ausdrucken zu können.

Welche Voraussetzungen dazu notwendig sind und weitere Informationen gibt es hier:

» Informationen zur Umstellung des Lizenzsystems (PDF)

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
19. Februar 2018

» Nachrichten Archiv

Januar - März 2018
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de