Niedersachsen

Hockey Nachrichten

SAC ist Geschichte!

Hockey trotz Corona

 

Foto Minkus

28.10.2020 -

Der Siggi-Aberle-Cup, der Niedersächsische Hockey-Verband hatte ihn zusammen mit Hannover 78 ins Leben gerufen, ging am Sonntag in die Endrunde.

Vor Allem das Bedürfnis, den durch die Corona Pandemie und die daraus resultierenden fehlenden Spielmöglichkeiten "gebeutelten" niedersächsischen Hockeyspielerinnen und -spielern eine sinnvolle Betätigung zu bieten, ergab die Idee zu dieser Spielrunde. Die Reaktion auf diese "Anti-Corona-Aktion war groß und auch die Freude der "Hockey-Familie" über diesen Weckruf an ihren Sport war überall zu spüren und bestätigte die Initiatoren!

Immerhin 14 Damen- und 19 Herrenteams aus Niedersachsen und Bremen kämpften in den Gruppenspielen um den Einzug in die Endrunde.

zum Bericht

2. Bundesliga: Letzte Plätze in den Aufstiegsrunden vergeben

Damen aus Krefeld, Bonn und Bietigheim schaffen als letzte Teams den Sprung

 

26.10.2020 - In der 2. Bundesliga sind die letzten Entscheidungen um die Besetzung der Auf- und Abstiegsrunden im dritten Saisonteil 2021 gefallen. Nachdem bei den Herren bereits vor einer Woche die Aufteilung zwischen den oberen und unteren Fünf der Tabelle in beiden Gruppen manifestiert war, holten bei den Damen am letzten Rückrundenspieltag Crefelder HTC und Bonner THV im Norden sowie der Bietigheimer HTC im Süden die drei noch offenen Plätze in der Aufstiegsrunde. An der Aufteilung der Plätze ändern auch die diversen noch nachzuholenden Spiele nichts. Allein am Wochenende fielen fünf Partien coronabedingt aus, insgesamt sind noch acht Spiele nachzuholen. Regulär geht es in mit einer Aufstiegsrunde der oberen Fünf und einer Abstiegsrunde der unteren Fünf im Frühjahr 2021 weiter. Alle Teams nehmen ihre bisherigen Punkte mit.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Hallensaison 2020/21

Änderungen im Spielsystem wirken sich auf den ESB aus

 

21.10.2020 - Aufgrund der Corona-Pandemie werden zur Zeit in vielen Ligen die ursprünglichen Spielpläne für die kommende Hallensaison überarbeitet. Da die meisten Ligen bereits für den Elektronischen Spielbogen (ESB) vorbereitet waren, muss auch der ESB bei Änderungen angepasst werden!

Bitte sprecht daher geplante Änderungen möglichst vorher mit mir ab. Wenn bereits Änderungen erfolgt sind, sagt mir Bescheid.

Hinweis: um die Änderungen im ESB umzusetzen, muss die Datenbank für die Hallensaison zeitweise gesperrt werden. Teamberechtigungen und Kadereinträge sind dann nicht möglich.

Mail sendenJürgen-Michael Glubrecht

2. Bundesliga: Erste Saisonniederlage der TuSLi-Damen

Lichterfelde verliert Topspiel bei Verfolger TSV Mannheim / MSC-Herren auf Platz 1

 

18.10.2020 - Führungswechsel in der Süd-Gruppe der 2. Bundesliga Herren: Dank eines mehr ausgetragenen Spieles hat der Münchner SC Platz eins vom SC Frankfurt übernommen. Im Norden verlor Tabellenführer Düsseldorfer HC 2:3 bei Verfolger BW Köln und büßte drei von seinen bisher sieben Punkten Vorsprung ein. Bei den Damen fügte TSV Mannheim dem Süd-Spitzenreiter TuS Lichterfelde mit 4:3 die erste Saisonniederlage bei und verkürzte seinen Rückstand auf fünf Punkte. Im Norden wuchs der Vorsprung des weiter souverän siegenden Tabellenführers Club Raffelberg auf elf Punkte an, weil Verfolger Bremer HC gleich zweimal patzte. Die Besetzung der Auf- und Abstiegsrunden ist bei den Herren in beiden Gruppen an diesem Wochenende festgezurrt worden. Bei den Damen stehen hier nächsten Sonntag zum Abschluss der Rückrunde noch einige Entscheidungen an.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Endspiele Siggi-Aberle-Cup

Das Poster

 

Willkommene Verstärkung für das D3 Kadertraining in Hannover

Sven Kröning (DTV Hannover) wird Teil des Landestrainer-Teams in Hannover

 

Herzlich Willkommen! Neuzugang Sven Kröning (Rechts) ergänzt das Team rund um Landestrainer Jörg Wehrmeister (Mitte), Co-Trainer Florian Bleischwitz (links) und Torwarttrainer Robert Schott (nicht im Bild)

Um das Training der niedersächsischen Kaderathletinnen und -athleten möglichst effektiv zu gestalten, bemüht sich der NHV um die kontinuierlichen Verbesserung der Trainingsbedingungen. Und so konnten in 2019 mit Florian Bleischwitz ein Co-Trainer und mit Robert Schott ein Torwart-Trainer für den von Jörg Wehrmeister geleiteten Landesstützpunkt in Hannover rekrutiert werden. Ab November Woche unterstützt zusätzlich Sven Kröning das wöchentliche D3 Kadertraining und ermöglicht damit, noch kleinere Übungsgruppen zu bilden und die Frequenz von Training und Feedback zu erhöhen.

Vorstand, Kader und Trainerteam heißen Sven herzlich willkommen und bedanken sich für den Einsatz!

Torwart Camp für NHV - Torhüter in Hannover

...mit DHB Trainern Jimi Lewis und Tobias Jordan beim DTV

 

11.10.2020

In der vergangenen Woche hatten alle NHV Torhüter die Gelegenheit mit zwei DHB

Trainern zu trainieren.

Jimi Lewis, Trainer der Honamas und Danas, kam zum DTV nach Hannover, um gemeinsam mit Tobias Jordan (TW Trainer U16) ein Tages - Torwartcamp zu veranstalten.


Eingeladen wurden alle Torhüter aus dem Jugend A und -B-Bereich, die im NHV aktiv sind.

Am Ende hatten die sieben Torhüter, trotz Wind und Wetter, einen tollen Tag mit

viel neuem Input und natürlich mit sehr viel Spaß.


Im Namen des DTVs möchten wir uns nochmal bei Jimi und Tobi für die tolle Aktion bedanken!

Wir freuen uns auf das nächste Mal.

Neues Outfit für die Schiedsrichter

Partner für die NHV Schiedsrichter

 

Die Übergabe der neuen Präsentationsjacken fand im Rahmen der Saison-Vorbereitungsmaßnahme

der NHV-Schiedsrichter statt

Hier ist der Berict über die Übergabe.(PDF)

2. Bundesliga: Münchner Herren bringen Spannung zurück

MSC gewinnt Spitzenspiel in Frankfurt 2:1 / Damen: Alle Topteams siegten

 

11.10.2020 - Die Herren des Münchner SC haben in der 2. Bundesliga den Aufstiegskampf im Süden wieder richtig spannend gemacht. Im Spitzenspiel gewannen die Bayern am Samstag mit 2:1 beim Tabellenführer SC Frankfurt 80 und verkürzten den Abstand auf die Hessen am Sonntag durch ein 5:1 im Nachholspiel gegen den HC Ludwigsburg auf einen Punkt. Im Norden hält Spitzenreiter Düsseldorfer HC mit seinem 6:1 über den DHC Hannover seinen Sieben-Punkte-Vorsprung konstant und dürfte auf Dauer nur noch von Blau-Weiß Köln gefährdet werden können, das sich beim Tabellendritten DSD Düsseldorf 6:5 durchsetzte. Bei den Damen gewannen die Spitzenreiter Club Raffelberg (6:0 über Essen) und TuS Lichterfelde (2:0 gegen HG Nürnberg), aber weil auch die Verfolger Bremen (2:1 in Bonn) und TSV Mannheim (4:1 über Bietigheim) siegten, gab es keine Veränderungen.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
31. Oktober 2020

» Nachrichten Archiv


Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de