Niedersachsen

Hockey Nachrichten

Bundesverdienstkreuz für "Siggi" Aberle

Ausgezeichnet für sein Lebenswerk

 

Foto :Abromeit

Große Ehre für einen der "Macher" bei Hannover 78 -und nicht nur dort- Siegfried Aberle !

Er bekommt für sein Lebenswerk das Bundesverdienstkreuz.

» Matthias Abromeit berichtet von der Ehrung

Mitgliederversammlung des Niedersächsischen Hockey-Verbandes 2020

Verschobener NHV Verbandstag 2020 findet am 04.09. in Bückeburg statt

 

20.07.2020 -

Da sich die Corona-Lage ganz allmählich zu entspannen scheint und sich unsere Hockey-Freunde aus Bückeburg in der Lage sehen , einen Saal für eine Versammlung "mit Abstand" zu organisieren, hat sich der NHV Vorstand entschlossen, den diesjährigen Verbandstag am 4. September 2020 dort zu durchzuführen

Anträge müssen wie immer bis spätestens vier Wochen vor dem Verbandstag beim Präsidenten oder der Geschäftsstelle des NHV schriftlich eingegangen sein

Näheres folgt

Sport-Stipendiat des Jahres:

Liebe Hockeyfamilie Cécile braucht eure Unterstützung!

 

07.07.2020 - Die Sporthilfe und die Deutsche Bank küren jedes Jahr einen Sportstipendiat des Jahres! Ich habe die große Ehre dieses Jahr unter den Top 5 zu sein! Nun brauche ich eure Hilfe um zu gewinnen, jede Stimme, jeder Hashtag zählt. Es gibt zwei Möglichkeiten für mich abzustimmen:

1. Postet/kommentiert meinen Hashtag #sportstipendiat2020cécile bei Instagram und Facebook

2. Stimmt auf https://www.sportstipendiat.de ab! Hier habt ihr sogar die Möglichkeit ein iPad mit eurer Stimme zu gewinnen.

Ich freue mich über jede Stimme und jeden Hashtag, vielen Dank für eure Unterstützung!!!

Eure Cécile Pieper

» www.sportstipendiat.de

„Dieser Vorschlag wird zum Schluss allen Beteiligten gerecht“

Ein Kompromiss soll der Jugend-Feldsaison 2020 einen Hoffnungsschimmer bringen

 

03.07.2020 - Gibt es für die Jugend doch noch einen Hoffnungsschimmer, was die durch die Corona-Pandemie auf den Kopf gestellte Feldsaison 2020 angeht? Die verschiedenen Interessen und Bedenken der Jugendvertreter wurden nun in einem Kompromiss zusammengeführt. Das Ganze könnte in Saisonabschlussveranstaltungen münden, die aber nicht den Titel einer offiziellen Deutschen Meisterschaft tragen und dadurch die Variabilität der Gestaltung hoch halten. Eine Task Force soll bis Ende August die Details klären. In einer gemeinsamen Stellungnahme erklären Bundesjugendwartin Anette Breucker, DHB-Direktorin Jugend Wibke Weisel und die drei Gründer der „Initiative Jugend-DM in 2020“, Michael Green, Freddy Ness, Stephan von Vultejus, den Sachverhalt.

» zur Stellungnahme (PDF)

Spielplangestaltung für NHV Jugend

Hoffnung auf Niedersächsische Meisterschaften

 

12.06.2020 -

Bei der am 06.06. per Videokonferenz stattgefundenen Sitzung des Bundesjugendrats diskutierten die Teilnehmer*innen aller Landesverbände ausführlich die Optionen, einen deutschlandweiten Spielbetrieb wieder aufzunehmen und somit Deutsche Meisterschaften der Jugend im Herbst 2020 oder im Frühjahr 2021 zu spielen.

Die Hallensaison 2020/21 wird Gegenstand einer erneuten Sitzung des Bundesjugendrats Ende August sein

Aufgrund der vollkommen unterschiedlichen (politischen) Vorgaben in den einzelnen Bundesländern und der derzeit nicht planbare Saison wurden beide Optionen verworfen. Die nächste Deutsche Meisterschaft der Jugend ist somit für den Herbst 2021 geplant.

Die getroffenen Entscheidungen bedeuten für die Landesverbände größtmögliche Flexibilität im Hinblick auf die Wiederaufnahme eines geregelten Spielbetriebs im Jahr 2020.

Die Jugend des Niedersächsischen Hockey-Verbandes sollte diese Möglichkeit bestmöglich nutzen..

Wir hoffen,den Spielverkehr für alle Jugendligen nach den Sommerferien wieder aufzunehmen, und eine niedersächsische Meisterschaftsrunde in einer geeigneten Form anbieten zu können.

Dazu werden wir unsere Vereine rechtzeitig informieren.

DHB bietet Übungspaket im Rahmen der Kampagne "#mitAbstandbestesTraining" an

Hilfestellung beim Wiedereinstieg in das Training (und auch die Zeit danach)

 

01.06.2020 - Der DHB hat das erste Übungspaket im Rahmen der Kampagne #mitAbstandbestesTraining geschnürt. Unter der Federführung von Valentin Altenburg und Adi Pasarakonda wurde hier der Themenschwerpunkt „Umspielen“ für das Vereinstraining erstellt, der den Trainerinnen und Trainern eine Hilfestellung beim Wiedereinstieg in das Training (und auch die Zeit danach) geben soll.

» mitAbstandbestesTraining

Spielmöglichkeit bis zur Fortsetzung der Saison

in Niedersachsen

 

Wenn die Saison 2019 nach der Unterbrechung im April 21 fortgesetzt wird und eine Spielmöglichkeit in Wettkampfform für Erwachsene im September/Oktober 2020 möglich sein sollte, werden wir in Niedersachsen unseren Vereinen, die sich daran beteiligen wollen, eine Spielform anbieten.

Konkrete Überlegungen werden dazu bereits angestellt, dies auch eventuell unter Einbeziehung des Bremer und Hamburger Verbandes zu ermöglichen.

Ergebnisse der Bundesjugendratssitzung vom 6. Juni 20

Deutsche Meisterschaft der Jugend für Herbst 2021 geplant

 

09.06.2020 - Am 6. Juni 2020 fand die Sitzung des Bundesjugendrats per Videokonferenz statt. Die TeilnehmerInnen aller Landesverbände haben ausführlich die Optionen eines deutschlandweiten Spielbetriebs und damit auch die Möglichkeit einer Deutschen Meisterschaft der Jugend im Herbst 2020 oder im Frühjahr 2021 diskutiert.

Aufgrund der sehr unterschiedlichen (politischen) Vorgaben in den einzelnen Bundesländern und der derzeit nicht planbaren Saison wurden beide Optionen verworfen. Die nächste Deutsche Meisterschaft der Jugend ist daher für Herbst 2021 geplant.

Die getroffenen Entscheidungen bedeuten für die Landesverbände größtmögliche Flexibilität im Hinblick auf die Wiederaufnahme eines geregelten Spielbetriebs im Jahr 2020.

Die Hallensaison 2020/21 wird Gegenstand einer erneuten Sitzung des Bundesjugendrats Ende August sein.

Wir hoffen unseren Spielverkehr für alle Jugendligen nach den Sommerferien wieder aufnehmen zu können und werden uns rechtzeitig dazu bei unseren Vereinen melden.-

DHB Bundesausschuss

Die Feldsaison 2019/20 der Erwachsenen wird bis 31. Juli 2021 fortgesetzt

 

23.05.2020 - Auf der Videokonferenz am 19. Mai 2020 verständigte sich der Bundesausschuss auf die Fortsetzung der Feldsaison 2019/20 für die Regionalligen und die Landesligen der Erwachsenen:

"Meinungsbild

• Die Saison 2019/2020 ist unterbrochen und wird auf die Saison 2019/2020/2021 gestreckt unter Beibehaltung der bisherigen Ergebnisse (Ende der Saison 31.07.2021). Das Ganze steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des SOA und deren Bestätigung durch das Präsidium des DHB.

• Der Zeitpunkt des Starts der Fortsetzung ist abhängig von den regionalen Gegebenheiten, spätestens aber ab April 2021.

Klarheit über den Start der Fortsetzung besteht bereits im Osten, Westen und Süden. Der Norden bedarf noch einer Einigung. Die Umsetzung obliegt den Landes- bzw. Regionalverbänden."

Dieses wurde auf der gestrigen Sitzung des Bundesrats bekanntgegeben.

Einsatz von SR-Beobachtern in den OL/VL des NHV & BHV

Schiedsrichter Qualitätssicherung

 

Einsatz von SR-Beobachtern in den OL/VL des NHV & BHV

Die Vorstände der beiden Landesverbände NHV & BHV haben auf Antrag der beiden Vorstände

Schiedsrichter beschlossen, dass

  • SR-Beobachter von Spielen in eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 30,00 € je Spiel sowie eine Erstattung der Fahrtkosten in Höhe von 0.30 € je km erhalten,
  • die Vergütung für den Beobachter einschließlich Fahrtkosten vom Heimverein vor Ort zu zahlen und in den Spielberichtsbogen einzutragen ist und damit in die Umlage der SR-Kosten mit einfließt.

Die Ansetzung von Beobachtern erfolgt allein durch die Vors. des SRA der Landesverbände NHV &

BHV oder eine von Ihnen beauftragte Person und muss im Spielplan des Internets eingetragen sein.

 

Jens Merchel Jan-Hendrik Kasper
Vorstand Schiedsrichter NHV Vorstand Schiedsrichter BHV 

März 2020

"Sportliche Träume platzen nicht nur durch Pandemien."

Vor 40 Jahren stoppte die Politik die Sportler

 

Die olympischen Spiele 2020 in Tokio sind, wie bekannt, wegen der Corona Pandemie verschoben worden. Im Mai 2020 jährte sich der Olympia-Boykott der Spiele in Moskau 1980 durch die westlichen Nationen zum 40. Mal. Mit ihrem Einmarsch in Afghanistan Ende 1979 hatte die Sowjetunion nicht nur die politische Landkarte, sondern auch die Geschichte der Spiele verändert. Natürlich waren auch die bundesdeutschen Hockeymannschaften betroffen. Was das für die Athleten bedeutete, hat der hannoversche Journalist Carsten Schmidt in seinem Artikel am Beispiel von Reinhard "Felix" Krull beleuchtet

Olympia-Boykott 1980

Rahmenkonzept Hockeytraining unter Corona-Einschränkungen

Konzept des Niedersächsischen Hockeyverbands e.V.

 

12.05.2020

Liebe Vereine,

erfreulicherweise wurde durch das Land Niedersachsen das Hockeytraining unter Einschränkungen freigegeben! Vermutlich beschäftigt ihr euch schon alle mit der konkreten Feinplanung der Trainingsabläufe bzw. erarbeitet ein Schutzkonzept zur Vorlage beim (öffentlichen) Träger eurer Sportplätze.

Damit ihr eine Ausgangsbasis für das Trainings- und Schutzkonzept habt, stellen wir Euch hiermit das Rahmenkonzept „Hockeytraining“ des Niedersächsischen Hockeyverbands e.V. zur Verfügung . Es ist als Ergänzung bzw. Konkretisierung zu dem Anfang der Woche übersendeten beispielhaften Trainingskonzept von Oliver Heun (STK Steglitz) zu verstehen und greift die Empfehlungen von DHB, DOSB und OSP Niedersachsen auf.

Für Fragen oder Anmerkungen zu diesem Konzept stehen Carsten Alisch und ich gerne zur Verfügung. Wir behalten uns vor, dieses Rahmenkonzept zu ändern oder weiterzuentwickeln – und freuen uns daher auch über Feedback und Anregungen.

Fabian Hoppe, Vize Präsident

»Das Rahmenkonzept(PDF)
»Corona Verordnung 06.05.20(PDF)
Ȇbergangsregeln(PDF)
»Schutzmassnahmen Covid 19(PDF)

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
10. August 2020

» Nachrichten Archiv


Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de