HBW Nachrichten

 

Zwei neue HBW-Trainer für den weiblichen Nachwuchs

Sebastian Blink und Thomas Dauner ersetzen künftig Tobias Weißer

 

06.02.2020 - Bei der notwendigen Neubesetzung der Stelle des Landestrainers weiblich geht der Hockeyverband Baden-Württemberg neue Wege. „Wir werden die Position von Tobias Weißer nicht eins zu eins ersetzen, sondern vertrauen die Arbeit im weiblichen Nachwuchsbereich zwei Trainern an, um beide Altersklassen bestmöglich zu entwickeln“, erläutert HBW-Vizepräsident Sport Falk Tischer die Pläne.

Personell fündig geworden ist Tischer auch schon: Der U16-Bereich wird ab sofort von Sebastian Blink (Foto links) betreut. Der 31-Jährige, vielen eher noch unter seinem Geburtsnamen Scheurer vertraut, hat voriges Jahr seine A-Trainer-Lizenz erworben und ist beim Mannheimer HC im männlichen Nachwuchsbereich als Trainer aktiv. Um den U14-Landeskader wird sich künftig Thomas Dauner (Foto rechts) kümmern. Der Diplomtrainer (61), nach Beendigung seines Engagements beim Wiesbadener THC inzwischen beim TSV Ludwigsburg tätig, hat die vergangenen beiden Jahre bereits dem HBW-Trainerstab im weiblichen Nachwuchsbereich angehört und dort sehr gute Arbeit geleistet. „Damit haben wir dort Kontinuität“, freut sich Tischer, den erfahrenen Trainer verpflichten zu können.
Tobias Weißer hatte am 1. 8. 2018 seine Stelle als Landestrainer weiblich angetreten. Auf eigenen Wunsch hin wird sich der 26-Jährige verändern und ab Frühjahr eine Fulltime-Trainerstelle im Nachwuchsbereich des Hamburger Traditionsvereins Club an der Alster antreten. Falk Tischer: „Wir danken Tobi für seine engagierte Arbeit im HBW und drücken ihm für die neue Herausforderung in Hamburg die Daumen.“

 

 

 
29. März 2020
« zurück
» mehr Nachrichten
Link teilen
   
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de