Donnerstag, 1. Juli - Sonntag, 4. Juli in Hamburg

BDO Hamburg-Masters


Freitag, 2. Juli 2010 - 18:45

Japan - Deutschland   3 : 5   (2:2)


BDO Hamburg Masters: DHB-Team startet mit Sieg

Freitag, 2. Juli: Japan - Deutschland 3:5 (2:2)

02.07.2010 - Die deutschen Herren sind mit einem mühsam erarbeiteten Sieg gegen Japan in das Vier-Nationen-Turnier BDO Hamburg Masters gestartet. Das Team von Bundestrainer Markus Weise setzte sich am Ende zwar mit 5:3 (2:2) durch, hatte allerdings lange Zeit Schwierigkeiten mit den mutig mitspielenden und gefährlich konternden Asiaten, die zudem in Keeper Katsuya Takase einen überragenden Schlussmann hatten. Die Treffer für das deutsche Team erzielten Christopher Zeller (3), Oskar Deecke und Christoph Menke.

 

Bundestrainer Markus Weise: „Heute haben wir viel Licht, aber auch Schatten gesehen. Wir waren nicht konsequent genug im Spielaufbau, was dazu geführt hat, dass im Abschluss die Präzision gefehlt hat. Japan war sehr engagiert. Das hatten wir erwartet und uns auch erhofft.“

Das deutsche Team versuchte von Beginn an, die Spielkontrolle zu übernehmen, tat sich jedoch gegen die griffig agierenden und früh attackierenden Japaner durchaus schwer. Dennoch erarbeitete man sich einige gute Chancen. Die Schüsse von Oskar Deecke (5.), Christopher Zeller (6.) und Florian Fuchs (9.) wurden aber geblockt. Die Japaner störten die Deutschen geschickt und starteten ihrerseits einige sehr gefährliche Konter und wurden in der 10. Minute belohnt. Pass von der rechten Seite auf den linken Pfosten, wo Hiroki Sakamoto den Ball nur noch über die Linie drücken musste.

Da sah DHB-Keeper Nico Jacobi etwas unglücklich aus. Deutschland erhöhte jetzt den Druck, doch die japanische Abwehr um den glänzend aufgelegten Keeper Katsuya Takase hielt stand und leitete immer wieder Konter ein. Deecke scheiterte zwei Mal (19. und 21.) am Schlussmann der Asiaten. So musste schon eine Strafecke her, die Spezialist Christopher Zeller zum Ausgleich nutzte (23.). Und nur drei Minuten später besorgte erneut Zeller – erneut per Strafecke – mit etwas Glück die Führung für die DHB-Herren.

Die Gastgeber hatten trotz Unterzahl – Moritz Fürste hatte Gelb gesehen (28.) – mehr Ballbesitz, brachten aber bis zur Pause keinen weiteren Treffer zustande. Benedikt Fürk vergab in der 32. Minute noch eine dicke Chance, doch sein Schuss strich knapp rechts am Tor vorbei. Stattdessen jubelten noch einmal die Japaner: Bei der zweiten Strafecke wurde die Kugel auf Kapitän Kazuhiro Tsubouchi gepasst, der per Stecher den 2:2-Pausenstand herstellte.

Das deutsche Team blieb auch im zweiten Durchgang die Spiel bestimmende Mannschaft, die sich weiterhin gute Chancen erarbeitete. Doch Japans Keeper brachte die deutsche Offensive schier zum Verzweifeln. Florian Fuchs, Oskar Deecke und Christoph Menke versuchten sich mehrfach, scheiterten jedoch am zum Teil brilliant parierenden Katsuya Takase. Chancen, erneut in Führung zu gehen, gab es für die deutschen Herren genug. Erst in der 57. Minute „erlöste“ Christopher Zeller die Zuschauer mit dem 3:2. Nach einem Konter überwand der Stürmerstar den Keeper mit einem flachen Schuss aus kurzer Distanz.

Jetzt war der sprichwörtliche Knoten anscheinend geplatzt. Nur zwei Minuten später legte Oskar Deecke nach, als er einen hohen Ball von Florian Fuchs ins Tor blockte. Für die Vorentscheidung sorgte der fleißige Christoph Menke in der 67. Minute: Eine sehenswerten Pass von Moritz Fürste versenkte der Neu-Kölner mit einer flachen Rückhand aus acht Metern zum 5:2. Der dritte Treffer für Japan durch Kenji Kitazato (68.) war dann nur noch Ergebniskosmetik.

 

Tore:

1:0 Hiroki Sakamoto (10.)

1:1 Christopher Zeller (KE, 23.)

1:2 Christopher Zeller (KE, 26.)

2:2 Kazuhiro Tsubouchi (KE, 34.)

-------------

2:3 Christopher Zeller (57.)

2:4 Oskar Deecke (59.)

2:5 Christoph Menke (67.)

3:5 Kenji Kitazato (68.)

 

Gelbe Karte:

Moritz Fürste (28., Foulspiel)

 

Ecken:

JAP 4 (1 Tor) / GER 3 (2 Tore)

 

Schiedsrichter:

Gurinder (IND) / Van t’Heck (NED)

 
Saison 2010
« Aktuelles
» Unser Team

Spieltermine Deutschland
Freitag, 02.07.2010 - 18:45
    » JPN - GER   3:5 (2:2)
Samstag, 03.07.2010 - 14:00
    » IND - GER   3:5 (2:2)
Sonntag, 04.07.2010 - 14:00
    » GER - NED   5:1 (3:0)

» Gesamter Spielplan
 

» Impressum © 2017 • hockey.de