West (WHV)

WHV Nachrichten

Regionalliga West

Spieltag 3- 16.09.2018

 

17.09.2018 - 2. Spieltag in den Regionalligen:

__________________________________________________________

RL-Damen - Rot – Weiß Köln II mit erstem Punktverlust

RL-Herren - Oberhausen weiter ungeschlagen

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung aller Ligen nebst Pflege der Torschützenliste. Also bitte, senden Sie Ihre Spielberichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» NEU: RL-West-Torticker

1. BL: Uhlenhorst Mülheim siegt im Rhein-Ruhr-Derby gegen Krefeld

Damen von Mülheim, Alster, DHC und MHC siegen / Hamburg-Derbys bei Herren endet unentschieden

 

16.09.2018 – Mülheims Herren siegten am Sonntag im Rhein-Ruhr-Derby 3:1 gegen Krefeld und sind dank des Dreiers erster Verfolger des Spitzenquartetts. Keinen Sieger kannten die beiden Hamburg-Derbys: Polo musste trotz Zwei-Tore-Vorsprung beim 2:2 die Punkte mit Alster teilen, während der UHC beim HTHC trotz 2:1-Pausenführung nur zu einem 3:3 kam. Somit gehen Polo (3.) und HTHC (4.) auf Play-off-Plätzen ins kommende Doppelwochenende, Alster (6.) und UHC (7.) bleiben jeweils zwei Punkte hinter den Harvestehudern.

Bei den Damen standen zum Abschluss des fünften Spieltags vier Partien standen auf dem Programm: Die Mülheimerinnen siegten überraschend deutlich mit 5:0 bei Schlusslicht TSV Mannheim und kletterten in der Tabelle auf Rang sieben. Die mit Mannheim punktgleichen Bremerinnen boten dem weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer Alster zwar lange Zeit Paroli, mussten sich am Ende aber mit 1:6 geschlagen geben. Im Rhein-Derby fügte der Düsseldorfer HC dem Rivalen Rot-Weiss Köln beim 3:1 die erste Saisonniederlage zu und zog an den Domstädterinnen (jetzt 4.) vorbei auf Platz drei. Zweiter sind die Mannheimer-HC-Damen, die im Süd-Duell einen 2:0-Arbeitssieg gegen den Münchner SC feierten.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

2. Bundesliga: Damen-Aufsteiger BW Berlin im Höhenflug

Neuling ist nach drei Siegen Spitzenreiter / Auch Flottbek-Herren mit neun Punkten

 

16.09.2018 - Aufsteiger Blau-Weiss Berlin sorgt in der 2. Bundesliga der Damen weiter für Furore. Der Liganeuling gewann in Frankfurt (5:1) und Bietigheim (3:0) und führt mit Maximalpunktzahl jetzt die Süd-Gruppe an. Drei Siege haben auch die Herren des Großflottbeker THGC auf dem Konto. Die Hamburger distanzierten Aufstiegsanwärter Blau-Weiß Köln (3:1) und ließen sich auch von der TG Heimfeld nicht aufhalten (6:1). Einen Dämpfer mussten die Herren des Münchner SC einstecken: 3:3 gegen Lichterfelde, bei den Damen gewann Großflottbek das Spitzenspiel gegen Eintracht Braunschweig mit 2:0.


» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Ehrungen für CHTC-Damen

"Westdeutscher Meister" und "Beste Torschützin"

 

11.09.2018 - Gleich zwei Ehrungen erhielten die Damen vom Crefelder HTC aus den Händen des Verbandspräsidenten Dr. Michael Timm.

Den "Grünen Wimpel" gab es für den Westdeutschen Meister-Titel der Regionalligasaison 2017/2018.

Die zweite Auszeichnung erhielt Verena Würz, die sich gemeinsam mit Nina Klinge (HC Essen), mit jeweils 17 Treffern die Torjägerkrone sichern konnte.

Der WHV sagt Herzlichen Glückwunsch!

Doppelter Kompaktlehrgang in den Herbstferien

Trainer C Basis und Trainer C Haupt innerhalb der Herbstferien

 

10.09.2018 - In Zusammenarbeit mit dem Kahlenberger HTC und dem HTC Uhlenhorst Mülheim bietet die WHV Trainerschule in den Herbstferien zwei aufeinander folgende kompakte Trainer C Lehrgänge in Mülheim an der Ruhr an. So können Teilnehmer in kürzester Zeit die vom DOSB vergebene Lizenz zum Trainer C Hockey erlangen.

Von Dienstag bis Freitag werden im Trainer C Basis Lehrgang beim Kahlenberger HTC die Grundlagen gelegt, die von Montag bis einschließlich Mittwoch im Hauptlehrgang beim HTC Uhlenhorst Mülheim vertieft und ausgebaut werden können.

Nach erfolgreichem Abschluss beider Kompaktlehrgänge erhalten die Teilnehmer die DOSB Lizenz, Trainer C Sportart: Hockey.

Eine Anmeldung zum Basislehrgang ist auch ohne eine Teilnahme am Hauptlehrgang möglich.

Für Anmeldungen, Fragen oder weitere Informationen:

» WHV TrainerSchule

» Mail an info@whvtrainerschule.de

1. Bundesliga: UHC verliert Topspiel

Herren: Polo schreibt eigenes Märchen weiter / Damen: Bremen holt Punkt gegen TSV Mannheim

 

09.09.2018 – Die Damen des Mannheimer HC haben am Sonntag das Spitzenspiel gegen den UHC mit 3:2 gewonnen und brachten den Hamburgerinnen (jetzt 5.) damit die erste Saisonniederlage bei. Die Kurpfälzerinnen reihen sich in der Tabelle auf Rang drei hinter Alster (siegte mit 6:1 erneut deutlich gegen Mülheim) und Rot-Weiss Köln ein. Die Domstädterinnen siegten knapp 1:0 gegen den Berliner HC. Düsseldorf ist nach der überraschenden Punkteteilung mit den Wespen (1:1) punktgleich mit dem MHC Vierter. Der Münchner SC zog nach dem 2:1 gegen den HTHC an den Hamburgerinnen vorbei auf Rang sechs. Hinter den Hanseatinnen folgen der Berliner HC und Mülheim. Im Kellerderby holte der Bremer HC (10.) seinen ersten hockeyliga-Punkt beim 1:1 gegen Schlusslicht TSV Mannheim. Zwischen beiden Teams sitzen auf Rang elf die Wespen.

Bei den Herren schreibt der Hamburger Polo Club weiter an „Märchen“ (Benedikt Schmidt-Busse vom 0:2 unterlegenen UHC) und ist erster Verfolger des Spitzenduos Rot-Weiss Köln (2:0 in Krefeld) und Mannheimer HC (überraschende Punkteteilung mit Berlin). Durch den 3:2-Sieg bei Alster zieht der Harvesthuder THC am Sonntagsgegner vorbei auf Rang vier. Alster ist Fünfter. Dann folgen die Hamburger „Uhlen“, einen Punkt dahinter nach dem 2:1 in Düsseldorf die Eulen aus Mülheim. Nürnberg holte gegen BW Berlin (3:1) seinen ersten Sieg und zog damit auf Platz acht vor Krefeld und dem DHC. Die beiden Berliner Clubs BHC und BWB stehen nach fünf Spieltagen auf den Abstiegsplätzen, wobei der BHC noch ein Spiel weniger auf dem Konto hat.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

2. Bundesliga: Gladbacher Herren setzen erstes Ausrufezeichen

5:3 des GHTC über Neuss / Erfolgreiche Damen-Aufsteiger BW Berlin und Nürnberg

 

09.09.2018 - Zum Saisonauftakt in der 2. Bundesliga hielten sich die überraschenden Ergebnisse in Grenzen. Für das unerwartetste Resultat am ersten Spieltag sorgten die Herren des Gladbacher HTC mit ihrem 5:3 über den Vorjahreszweiten SW Neuss. Bei den Damen gewann der Großflottbeker THGC das Duell der beiden Erstligaabsteiger mit 2:1 beim Club Raffelberg. Von den insgesamt acht Aufsteigern konnten zwei Damenteams einen Sieg zum Einstand bejubeln: Blau-Weiss Berlin bezwang den Feudenheimer HC 1:0, gar mit 3:0 siegte der Nürnberger HTC über Eintracht Frankfurt.


» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

Berlin verteidigt den Titel

Silberschild 2018: Wieder zwei Teilnehmer mehr / Sportlich enger Wettkampf

 

07.09.2018 - Berlin bleibt das Maß der Dinge: Dem Silberschildteam des Berliner Hockey-Verbandes (Senioren ab 50 Jahre) gelang am Sonntag, 2. September die Titelverteidigung des 2017 nach Berlin geholten Silberschildes. Ein souveräner Start-Ziel-Sieg, aber nicht mehr mit der Überlegenheit des Vorjahres. Die „Berliner Luft“ wird dünner.

» Zum Bericht

Trauer um Knut Rehder

Der Keeper des M55-Nationalteams starb völlig unerwartet in der Nacht zu Donnerstag

 

07.09.2018 - Mit großer Trauer wurde in der Hockeyfamilie die Nachricht vom Tod Knut Rehders aufgenommen. Der Keeper der deutschen M55-Nationalmannschaft, der gerade erst am Wochenende mit der Berliner Auswahlmannschaft das Silberschild-Turnier in der Hauptstadt gewann, starb völlig überraschend in der Nacht zu Donnerstag. Der gebürtige Hamburger, der in den 80er und 90er Jahren zur Bundesligamannschaft des Großflottbeker THGC gehörte und schon seit Jahren mit den Ü-Nationalteams internationale Erfolge sammelte, war mit seiner fröhlichen und aufgeschlossenen Art eine Integrationsfigur in seinen Mannschaften. So führte er das gemeinsame Ü50- und Ü55-Team 2016 bei den Weltmeisterschaften in Australien als Kapitän an. Mit gerade einmal 55 Jahren wurde Knut Rehder viel zu früh aus unserer Mitte gerissen.

Einladung zum Walter-Mayer-Gedächtnisturnier 2018 in der Halle

Hockeyturnier für Menschen mit Behinderung

 

31.08.2018 - Bereits zum 38. Mal findet dieses Jahr das Walter-Mayer-Gedächtnisturnier, das Hockeyturnier für Menschen mit Behinderung, in Mönchengladbach statt. Gespielt wird am Freitag, den 16.11.2018 von 13-17:30 Uhr in der Sporthalle Mülfort. Initiiert wurde das Turnier seinerzeit von Walter Mayer vom Rheydter Spielverein und Peter Hilgers vom Gladbacher Hockey- und Tennisclub, die vor über 20 Jahren anfingen, mit geistig behinderten Menschen nach speziell entwickelten Regeln Hockey zu spielen. An dem Turnier nehmen seit Jahren Mannschaften aus den gleichen Einrichtungen und Schulen für Menschen mit Behinderungen teil. Meldeschluss ist der 14. September 2018

» direkt zur Einladung

Old Boys in Berlin

Berlin verteidigt den Silberschild

 

02.09.2018 - Im Endspiel standen sich Hessen und Berlin gegenüber. In einem engen Spiel gewannen die Titelverteidiger 1:0. Dritter wurde Hamburg, die Westdeutschland mit 5:0 besiegten.

» zur Silberschild-Sonderseite

17.08.2018 - Für die dritte Auflage des wiederbelebten Silberschild haben acht Verbände ein M50-Team gemeldet: Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz/Saar, Schleswig-Holstein, Westdeutschland und der Titelverteidiger Berlin.

Gespielt wird am 1. und 2. September auf dem Hubertus-Sportplatz beim Berliner Sport-Club. Am Samstag wird in 2 Vierer-Gruppen gespielt. Die beiden besten jeder Gruppe spielen dann am Sonntag überkeuz um die Plätze 1 bis 4, die Dritten und Vierten um die Plätze 5 bis 6.

» Plakat als PDF

Start der 1. Bundesliga Damen

Vorn werden vier dominante Teams erwartet / Aber auch die Neuen werden viel Spaß machen

 

29.08.2018 - Nachdem die Herren-Bundesliga bereits einen nicht ganz kompletten Spieltag absolviert hat, steigt nun am Wochenende die Damen-Bundesliga gleich mit einem Doppel-Spieltag in die Saison 2018/2019 ein. Wenn man mit Trainern und Spielerinnen spricht, steht ein Thema ganz oben: Wird sich die Zwei-Klassen-Gesellschaft in dieser Saison noch weiter manifestieren? Die Dominanz von Club an der Alster, UHC, Mannheimer HC und Düsseldorfer HC war in der letzten Saison schon sehr deutlich. Extrem früh hatte sich deren Endrunden-Teilnahme herauskristallisiert.

» weiter

WHV-SR Tagung

Rege Beteiligung beim Saisonabschluss

 

30.08.2018 - Am 7. Juli haben der WHV Präsident, Dr. Michael Timm, und der Vizepräsident Schiedsrichter, Dr. Wolfgang Bettray, zur WHV-SR Tagung mit anschließendem Saisonabschluss-Grillen eingeladen. Von 14 bis 18 Uhr fand der offizielle Teil statt, bei dem die Schiedsrichter erst den Regeltest absolvieren mussten, bevor es dann in Gruppenarbeiten zu Schiedsrichter spezifischen Fragestellungen überging. Nach dem Ende des Theorieteils wurde sich sportlich fair beim Hockeyspiel Team "Gelb" gegen Team "Blau" auf dem Kunstrasen des DHCs gemessen, ehe die beiden Verantwortlichen mit der Danksagung an alle Schiedsrichter für ihren Einsatz den gemütlichen Teil eröffneten.

Anschließend wurden zahlreiche Aktive mit Leistungs- und Ehrennadeln geehrt. Zu den Geehrten zählen: Ute Kamla (DHC), Pia-Marie Pöpping (KHTC), Gaby Schmitz (RWK), Sandra Wagner (MTV), Robert Drost (KHTC), Philipp Hesselmann (RTHC), Gregor Küpper (RTHC), Stephan Peters (HCE) und Denis Scharwächter (ETG).

Zudem stand die Bekanntgabe des WHV-Jugendschiedsrichter des Jahres 2017 auf dem Programm. Hier waren Lena Hebel (HCBuer), Benjamin Wirths (MSC) und Victor Schach (BWK) nominiert. Bei der Wahl unter allen aktiven Verbandsschiedsrichtern setzte sich Victor Schach durch. Den Abend ließen die Erwachsenenschiedsrichter bei einem Getränk in gemütlicher Plauderrunde ausklingen, während die Jugendlichen der Hockey-Tombola des WHV Jugend-SRA beiwohnten und anschließend sich auf dem Hockeyplatz beim Hockey spielen auspowerten.

Festgehalten in vielen Bildern, haben wir einen kleinen Film für alle Interessierten zusammengeschnitten.

»SR-Tagung Aftermovie

DKMS: Pascal will leben!

Leukämiekranker Hockeyspieler, 13, vom TFC Ludwigshafen braucht einen Stammzellspender

 

27.08.2018 - Beim TFC Ludwigshafen ist der Hockeysport gerade etwas in den Hintergrund gerückt. Mit dem 13-jährigen Pascal braucht ein Jugendhockeyspieler dringend einen Stammzellspender, um seine Leukämieerkrankung besiegen zu können. Deshalb macht sich der ganze Verein zurzeit stark, möglichst viele Menschen zu motivieren, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen, in der Hoffnung, dass der geeignete Spender für Pascal dabei ist.

» weiter

WHV Weiterbildung

Am Samstag den 01.09.2018 von 10h - 18h beim Dünnwalder TV

 

28.08.2018 - Am Samstag den 01.09.2018 bietet der Westdeutsche Hockey-Verband eine WHV Weiterbildung für Trainer der Lizenzstufen C & B in Köln an. Thematisch wird sich die Fortbildung mit der defensiven Duellführung und Verteidigungstechniken beschäftigen.

Die Tagesveranstaltung wird mit 8 Lerneinheiten für die Verlängerungen der B & C Lizenzen Hockey angerechnet.

Ort: Köln, Dünnwalder TV

Samstag 01.09.2018 10h - 18h

Referent: Sebastian Folkers

Kosten: 80 € für DHB Trainer, 90 € für andere Teilnehmer

Anmeldungen bitte unter: info@whvtrainerschule.de

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen beschränkt!

» WHV Weiterbildung

» Gültigkeiten von Lizenzen

1. BL: Polo mit Paukenschlag

Der Aufsteiger besiegt Meister Mülheim 5:4 / Köln, MHC und Alster holen Dreier

 

26.08.2018 - Mit einem 5:4-Erfolg über Meister Uhlenhorst Mülheim hat Aufsteiger Hamburger Polo Club für die Überraschung des ersten Bundesliga-Spieltags der Saison 2018/2019 gesorgt. Mülheim konnte einen 2:5-Rückstand im letzten Viertel nicht mehr ganz aufholen, hatte allerdings auch Pech, dass zwei vermeintliche Tore nicht anerkannt wurden. Der zweite Aufsteiger BW Berlin hatte gegen RW Köln im Heimspiel wenig zu melden. Die Gästen siegten ungefährdet 3:0. Beim Top-Spiel zwischen MHC und HTHC gelang den Mannheimern ein Last-Minute-Treffer zum 2:1-Sieg. In der einzigen Sonntagspartie gewannen die Herren vom Club an der Alster gegen den Crefelder HTC mit 2:1. Die Hamburger drehten einen Rückstand per Doppelpack zum 2:1 und gewannen damit erstmals seit dem 30. September 2006 wieder einen Saisonauftakt. Damals übrigens ebenfalls gegen Krefeld.

» Zur Hockeyliga-Berichterstattung

1. Liga: Sehr interessanter Start

Bundesligasaison 2018/2019 beginnt am Wochenende mit vier Herren-Spielen

 

23.08.2018 - Endlich geht sie los – die Bundesligasaison 2018/2019! Der Aufgalopp am kommenden Wochenende betrifft erstmal „nur“ acht Teams der Herren-Bundesliga, aber die Partien sind bereits extrem interessant. So empfängt am Samstag um 14 Uhr der von allen neugierig beäugte Aufsteiger Hamburger Polo Club, der in den letzten fünf Jahren fast den direkten Durchmarsch von der Oberliga in die 1. Bundesliga hinlegte, den aktuellen Meister Mülheim.

» weiter

Seminare Kindertraining

Im November in Köln: Wie sehen kindgerechte Spiel- und Übungsformen aus?

 

22.08.2018 - Auch in diesem Jahr bietet der DHB im November zwei Seminare zur Gestaltung des Kindertrainings an. Zentrale Themen sind unter anderem, die Teilnehmer/innen zu befähigen, in die Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Verein eingebunden zu werden, fähigkeits- und fertigkeitsorientiert zu differenzieren.

Auf dem Programm stehen unter anderem die Durchführung von kindgerechten Spiel- und Übungsformen und deren Organisation. Zusätzlich erhält man einen Einblick in Kooperationsmöglichkeiten der Vereine mit Kindergärten und verschiedenen Schulformen. In diesem Jahr gibt es zwei Kindertrainingsseminare - das erste für Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren, die im Vereinstraining für die Altersgruppe "Wusel bis U10" mit eingebunden sind, das zweite für junge Erwachsene (ab 20 Jahre), die im gleichen Bereich engagiert sind.

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung des „Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)“, das beide Seminare mit Mitteln aus dem Kinder- und Jugendplan (KJP) bezuschusst. Somit können ein großer Teil der Kosten getragen bzw. rückerstattet werden.

» Ausschreibung & Anmeldung

WHV Ausbildung

Gelegenheit zur Lizenzverlängerung für Kurzentschlossene Trainer C

 

17.08.2018 - Am Samstag den 25.08.2018 und Sonntag den 26.08.2018 bietet der Westdeutsche Hockey-Verband einen Trainer C Aufbau Lehrgang in Essen an.

Trainer mit C Lizenz bietet dieser Kompaktlehrgang neben dem Erwerb einer höherwertigen Lizenz zudem die Möglichkeit ihre C Lizenz um weitere 4 Jahre zu verlängern.

Ort: Essen, ETB SW Essen

25./26.08.2018 10h - 17h

Referent: Rüdiger Hänel / Kosten: 100 €

Anmeldungen bitte unter: info@whvtrainerschule.de

» WHV Weiterbildung

NRW-Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia"

Berlin, Berlin......wir fahren nach Berlin!

 

16.08.2018 - Der NRW-Entscheid der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" (JTFO) in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003 - 2006) wurde am Do., 5. Juli 18 beim RTHC Bayer Leverkusen ausgetragen. Die Mädchen der Luisenschule aus Mülheim a.d. Ruhr ließen keinen Zweifel aufkommen und dominierten das Mädchenfeld eindeutig. Bei den Jungs hingegen kam es um ein hart umkämpftes "Endspiel" zwischen dem Humboldt Gymnasium aus Düsseldorf und dem Gymnasium Rodenkirchen aus Köln. Alle Spiele wurden von 8 WHV-Jugendschiedsrichtern und 4 WHV-Coaches geleitet. Die beiden besten Schiedsrichter Cedrik Gursch (Etuf Essen) und Justus Rösch (CHTC Crefeld) begleiten die Luisenschule (Mülheim a.d. Ruhr) und das Humboldt-Gymnasium (Düsseldorf)! Die NRW-Farben werden vom 23.-27 September 2018 in Berlin von euch hochgehalten!

„Platz fünf bei einer WM ist besser als es sich für uns anfühlt!“

Bundestrainer Xavier Reckinger und Sportdirektor Heino Knuf im Nach-WM-Interview

 

15.08.2018 - Groß war die Enttäuschung bei allen Beteiligten – Mannschaft, Staff und auch Fans – als die deutschen Damen vor zehn Tagen mit Platz fünf von der WM in London zurückkehrten. Zu sehr hatte das Team in der Vorrunde auch gegen die Top-Teams überzeugt, so dass das 0:1 im Viertelfinale gegen den späteren Bronzemedaillisten Spanien sehr unbefriedigend war. Im Interview blicken Bundestrainer Xavier Reckinger und DHB-Sportdirektor Heino Knuf jetzt, mit ein wenig Abstand zum Turnier, zurück und liefern eine erste Analyse.

» Zum Interview

3. WHV Seniorenliga Westfalen/Ruhr

Spannendes Finalturnier in Dortmund am 7. Juli 2018

 

13.08.2018 - Am 07. Juli fand die Seniorenliga Westfalen/Ruhr im Endturnier bei der Eintracht aus Dortmund einen würdigen Abschluss. Anwesend waren Hans-Jürgen Becker (Vorsitzender Bezirk Westfalen), und auch WHV Präsident Dr. Michael Timm hatte sich in Dortmund eingefunden.

Bei bestem Hockey-Wetter trennten sich in einem spannenden Spiel der Kahlenberger THC und die Dortmunder HG mit 2:0. Auch die zweite Begegnung zwischen Eintracht Dortmund und der Dortmunder HG war lange Torlos, aber letztendlich behielten die Gastgeber der Eintracht mit 2:0 die Oberhand. Deshalb wurde dann das letzte Spiel des Tages zwischen dem Kahlenberger THC und Eintracht Dortmund zu einem echten Finale.

Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit mit 0:0, machten die Kahlenberger zu Beginn der 2. Hälfte viel Druck auf das Eintracht-Tor, konnten aber den entscheidenden Treffer nicht im Tor unterbringen. Durch einen Konter der Eintracht kurz vor Ende fiel dann das 1:0. Die letzte Aktion des KHTC führte zu keinem Treffer.

Somit gewinnt durch das 1:0 im letzten Spiel, der TSC Eintracht Dortmund die Seniorenliga 2017/2018.

Die 4. Saison startet bereits kurz nach den Sommerferien mit erneut 5 Teams.

Das ist Hockey United Werne e.V.

Sport als verbindendes Element

 

02.08.2018 - Sport ist so vielseitig und bunt wie die Welt – und dass er auch stets ein verbindendes Element zwischen Menschen verschiedener Nationen sein kann, zeigt Hockey United Werne e.V. Als Projekt der Arbeitsgemeinschaft Flüchtlinge Werne e.V. gestartet, haben sich die 16 Sportler nun zu einem „echten“ Verein zusammengeschlossen. Elf Männer gründeten am 1. Juli 2018 Hockey United Werne e.V. und wollen in der Hallensaison 2018/19 in der 4. Verbandsliga des Bezirks Westfalen antreten.

» weiter lesen

Arbeiten beim DHB

Deutscher Hockey-Bund sucht Jugendbildungsreferent/in in Vollzeit (zum 1.10.2018)

 

31.07.2018 - Der Deutsche Hockey-Bund e.V. mit Sitz in Mönchengladbach ist ein im Deutschen Olympischen Sportbund organisierter Spitzenverband. Als Dachverband für Feld- und Hallenhockey in Deutschland sind knapp 400 Vereine und 15 Landesverbände im DHB organisiert.

Für die organisatorische Unterstützung der Maßnahmen und Projekte im Ressort Jugend suchen wir – möglichst zum 01. Oktober 2018 und zunächst befristet für zwei Jahre - für das Jugendsekretariat

eine/n Jugendbildungsreferent/in in Vollzeit.


» Stellenausschreibung als pdf downloaden

WHV U12 Regionalligacamps 2018 in Wuppertal & Köln

Regionalliga Camps für B Mädchen und B Knaben am 27./28.08.2018

 

20.06.2018 - Für das WHV U12 Regionalliga Camp am 27.08.2018 in Wuppertal sind noch Plätze frei.

Anmelden können sich ausschließlich Regionalliga Spieler und Spielerinnen des älteren Jahrgangs der Altersklasse Knaben/Mädchen B! Wir freuen uns über euer Interesse und eure Anmeldung! Wichtig: Dies ist keine Sichtungsmaßnahme des WHV!

» Flyer

» Anmeldung

Gaby Schmitz gibt Vorsitz Jugend SRA ab

Ausstieg nach acht erfolgreichen Jahren im Amt

 

18.07.2018 - Gaby Schmitz (RW Köln) wird nach acht sehr erfolgreichen Jahren zum 01.08.2018 auf eigenen Wunsch ihr Amt als Vorsitzende des DHB Jugend SRA aufgeben. Als kommissarischen Nachfolger, unterstützt durch Anette Breuker (Bundesjugendwartin) und Wibke Weisel (Jugendsekretärin), wird Andreas Knechten (HTC Uhlenhorst) den entsprechenden Gremien vorgeschlagen. Bei entsprechender Zustimmung will er das Amt bis zur nächsten Wahl, und gerne darüber hinaus, langfristig übernehmen.

» weiter

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
21. September 2018

» Nachrichten Archiv


29.-30. September 2018
6.-7. Oktober 2018
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de