West (WHV)

WHV Nachrichten

Jugend-Endrunden im Westdeutschen Hockey-Verband

Ausrichter gesucht

 

23.01.2018 - An den Wochenenden 10./11.02.2018 - Weibliche Jugend (außer WJA) und 17./18.02.2018 - Männliche Jugend finden die WHV-Endrunden statt.

Als Ausrichter können sich in Frage kommende WHV-Vereine (aussichtsreich platziert) in der WHV-Geschäftsstelle bewerben. Die Vergabe erfolgt in der Woche nach den letzten Spieltagen der jeweiligen Altersklassen.

» direkt zur Sonderseite

Regionalliga West

Spieltag 7 - 23.01.2018

 

23.01.2018 - 7. Spieltag in den Regionalligen:

1.RL Damen: Bonn entscheidet Aufstiegsspiel für sich | 2.RL Damen: Schwarz – Weiß Köln nutzt Ausrutscher | 1.RL Herren: Bonner Herren feiern Aufstieg | 2.RL Herren: Raffelberger Herren gewinnen wieder

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung aller Ligen nebst Pflege der Torschützenliste. Also bitte, senden Sie Ihre Spielberichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» NEU: RL-West-Torticker

» Spielberichte goes Facebook... Fan werden!!!

18. Hallen-Europameisterschaft der Damen

Deutsche Damen sind Europameister | Sieg im Shootout gegen die Niederlande

 

21.01.2018 - Die deutschen Damen sind Hallen-Europameister! Im Endspiel besiegten sie die Niederländerinnen nach Shootout mit 3:2. Nach der ersten Halbzeit stand es 0:0, nach der zweiten 1:1. Den Shootout entschieden die Deutschen mit 2:1 für sich. Bei den ersten 3 Versuchen trafen bei den Deutschen nur Alisa Vivot, bei den Holländerinnen Mila Muyselaar. Die beiden waren auch das nächste Pärchen: Vivot traf und Rosa Krüger im Tor machte den Titelgewinn perfekt.

» zu den Spielberichten

Gestern gewannen die Damen das Halbfinale gegen Weißrussland mit 5:4 (3:2). In der 28. Minute war Deutschland mit 5:2 in Führung gegangen, doch in den letzten 10 Minuten wurde es nochmal eng. Das zweite Halbfinale gewannen die Niederländerinnen mit 6:3 (4:2) gegen Tschechien.

Deutschland hatte die Gruppenspiele auf Grund des besseren Torverhältnisses als Erster beendet. Sie schlugen die Ukraine mit 5:1, verloren gegen Tschechien 3:4 und gewannen gegen Russland 4:2.

» alle Ergebnisse

Deutsche Sporthochschule Köln richtet Hochschulmeisterschaften aus

Am 2./3. März in Kooperation mit dem RTHC Bayer in Leverkusen

 

18.01.2018 - Als Veranstalter hat der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) die Ausrichtung der Deutschen Hochschulmeisterschaften 2018 im Hallenhockey an die Deutsche Sporthochschule (DSHS) Köln vergeben.

Die Kölner werden die Meisterschaften für Damen und Herren am Freitag, den 2. März und Samstag, den 3. März 2018 in Kooperation mit dem RTHC Bayer Leverkusen in den Sporthallen Am Kurtekotten, Knochenbergsweg in 51373 Leverkusen ausrichten.

Eine Kurzform der Ausschreibung liegt schon jetzt unter www.adh.de vor, die detaillierte Ausschreibung ab dem 19. Januar 2018. Sie liegt dann auch in den Sportreferaten und Hochschulsporteinrichtungen der Hochschulen vor. Über sie sind Meldungen ab dem 19. Januar 2018 online unter www.adh.de im passwortgeschützten Anmeldeportal möglich. Meldeschluss ist der 15. Februar 2018.

» Ausschreibung (PDF)

1. Bundesliga Halle: Noch neun Entscheidungen am Sonntag gefallen

BHC, TSVM, Alster, RW Köln Herren-Ligameister / MHC, Alster, BHC, DHC bei Damen

 

21.01.2018 - Neun Entscheidungen hatte der letzte Saison-Spieltag der Hallen-Bundesliga noch zu bieten. In der Herren-Nordstaffel siegte Der Club an der Alster beim UHC mit 9:7 und sicherte sich die Liga-Meisterschaft vor dem UHC. In der Ost-Staffel hat der Berliner HC noch das Rennen um die Liga-Meisterschaft gemacht und empfängt damit Krefeld am nächsten Wochenende im Viertelfinale. Blau-Weiß Berlin rutschte aufgrund des Torverhältnisses auf Rang zwei ab und reist zu RW Köln. Osternienburg konnte sich im letzten Spiel noch retten und schickte dadurch Mariendorf in die 2. Liga. Im Westen ließ RW Köln im Fernduell um Platz eins nichts anbrennen, gewann klar gegen Düsseldorf. Allerdings verlor Verfolger Krefeld auch parallel in Mülheim. Im Süden war Ludwigsburg im Fernduell mit dem MSC nicht in der Lage den Klassenerhalt noch zu bewerkstelligen. Oben holte der Mannheimer HC mit dem Sieg gegen den HCL Platz zwei vor Nürnberg.

In der Damen-Nordstaffel war Braunschweig nicht in der Lage im "Endspiel" gegen Klipper den benötigten Sieg zu holen, muss daher runter in die Regionalliga. In der Ost-Staffel gelang dem ATV Leipzig ein Last-Minute-Tor zum 3:3 gegen Liga-Primus BHC, das zur Play-off-Teilnahme berechtigt. TuSLi hatte dadurch das Nachsehen. Und auch in der Weststaffel war es mega eng, weil dort Mülheim quasi in letzter Minute das 6:1 gegen Absteiger Krefeld gelang, was bei Punkt- und Torverhältnis-Gleichheit mit RW Köln die Viertelfinal-Teilnahme dank der mehr erzielten Tore garantierte. Einzig in der Damen-Südstaffel waren schon alle Entscheidungen vor dem letzten Sonntag gefallen.

» Zur Bundesliga-Berichterstattung

Änderung ab 01. Januar 2018

Umstellung des Lizenzsystems von DOSB und DHB

 

15.01.2018 - Liebe Trainerinnen und Trainer,

Ende letzten Jahres hat der DOSB seine Trainerdatenbank neu erstellt und einige Änderungen vorgenommen, die auch ab sofort für den DHB gelten. Offensichtlichste Neuerung ist die Möglichkeit für Trainerinnen und Trainer, sich ihre aktuelle Lizenz nach Bedarf selbst ausdrucken zu können.

Welche Voraussetzungen dazu notwendig sind und weitere Informationen gibt es hier:

» Informationen zur Umstellung des Lizenzsystems (PDF)

2. Bundesliga Herren: Stuttgarter Durchmarsch immer wahrscheinlicher

Süd-Aufsteiger geht mit acht Punkten Vorsprung in die letzten drei Spiele

 

14.01.2018 - Der HTC Stuttgarter Kickers kommt dem Durchmarsch immer näher. Mit Siegen in Nürnberg (6:4) und gegen Verfolger Frankenthal (7:2) baute der Süd-Aufsteiger seine Serie auf sieben gewonnene Spiele aus. Mit acht Punkten Vorsprung gehen die Schwaben in die letzten drei Spieltage. Dicht vor ihrem Erstligaaufstieg stehen auch DTV Hannover im Norden und Blau-Weiß Köln im Westen. Spannung herrscht dagegen im Osten, wo der Spandauer HTC seine Spitzenposition an den Berliner SC abgeben musste.


» Zur 2. Bundesliga Herren

18. Hallen-Europameisterschaft in Antwerpen

Deutsche Herren gewinnen Bronze gegen Polen, Österreich wird Europameiser

 

14.01.2018 - Die Deutschen Herren gewinnen Bronze! Im Spiel gegen Polen gewannen sie knapp mit 9:8 nachdem sie zur Halbzeit bereits mit 5:1 vorne lagen. Das Finale gewann Österreich im Shootout mit 5:6, nachdem die reguläre Spielzeit 4:4 unentschieden endete.

» alle Ergebnisse

13.01.2018 - Die deutschen Herren haben das Halbfinale gegen Österreich im Shootout verloren. Nach zwei frühen Gegentoren schafften die Deutschen bis zur Halbzeitpause den Ausgleich zum 2:2. In der zweiten Hälfte fielen keine Tore, Deutschland vergab auch die Schlussecke. Das Shootout entschieden die Österreicher mit 4:3 zu ihren Gunsten.

Die Gruppenspiele hatte Deutschland als Erster abgeschlossen. Die Siege in den Gruppenspielen waren nie ernsthaft in Gefahr und fielen klar aus: 8:1 gegen Tschechien, 8:1 gegen Polen und 7:1 gegen Dänemark. Zweiter in der Gruppe A wurde Polen. In der Gruppe B setzten sich Belgien als Erster und Österreich als Zweiter gegen Russland und die Schweiz durch. Das erste Halbfinale gewann Belgien mit 7:3 gegen Polen.

Im Spiel um Platz 3 stehen sich um 13:00 Uhr Polen und Deutschland gegenüber, das Finale bestreiten Belgien und Österreich um 14:30 Uhr.

EuroHockey überträgt die Spiele live und kostenlos. Man muss sich nur registrieren, auch das ist kostenfrei.

» zum Livestream der EHF

Hallenhockey-WM der Herren und Damen in Berlin

Ab Mittwoch, 7. Februar, live auf SPORT1

 

10.01.2018 - Es ist das Hockey-Highlight des Jahres 2018 in Deutschland: die Hallen-WM der Frauen und Männer in Berlin. SPORT1 wird das Event in der Max-Schmeling-Halle ab der Gruppenphase am Mittwoch, 7. Februar, begleiten und alle Partien mit deutscher Beteiligung live und exklusiv auf seinen Plattformen übertragen. Auch alle Spiele der K.o.-Runde mit deutscher Beteiligung sind live zu sehen. Startschuss für die Danas, das deutsche Frauen-Team, ist im Free-TV am Mittwoch live ab 18:00 Uhr gegen Namibia, ehe live ab 20:35 Uhr die deutschen Hockey-Männer im Free-TV die Aufgabe gegen Australien lösen müssen. Den Höhepunkt bilden die Finalspiele am Sonntag, 11. Februar, wenn die Frauen live ab 13:25 Uhr und die Männer live ab 14:55 Uhr auf den SPORT1-Plattformen um den WM-Titel kämpfen. Als Moderator wird Hartwig Thöne im Einsatz sein, Kommentator ist Christian Blunck, Olympiasieger von 1992.

» Sendezeiten und Gruppenspiele im Überblick

LSB Statistik zum 1.1.2018

Die Statistik-Datenbank für 2018 steht nun zur Verfügung!

 

09.01.2018 - Die Statistik-Datenbank für 2018 wurde heute erstellt. Die Vereine können den Stand ihrer Pässe zum 1.1.2018 im Club Service einsehen.

Die Verbände können nun die nach den bisherigen Altersgruppen zusammengefassten LSB-Meldezahlen eingeben. Zwar melden die Vereine in den meisten Landesverbänden inzwischen nach Geburtsjahrgang, für unsere Statistik bleibt es jedoch bei den bisherigen Gruppen.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Mail sendenWebteam hockey.de

Tagesfortbildung für Trainer

Am Freitag den 23.03.2018 von 14 - 21 Uhr in Krefeld

 

05.01.2018 - Am Freitag den 23.03.2018 bietet der Westdeutsche Hockey-Verband eine dezentrale Tagesfortbildung für Trainer der Lizenzstufen C & B in Krefeld an. Thematisch wird sich die Fortbildung mit der Entwicklung von variablem Offensiv- und Abschlussverhalten beschäftigen.

Die Tagesveranstaltung wird mit 8 Lerneinheiten für die Verlängerungen der B & C Lizenzen Hockey angerechnet.

Ort: Krefeld, CHTC

Freitag 23.03.2018 14h - 21h

Referent: Sebastian Folkers

Kosten: 80 € für DHB Trainer, 90 € für andere Teilnehmer

Anmeldungen bitte unter: info@whvtrainerschule.de

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen beschränkt!

» Gültigkeiten von Lizenzen

Nominiert für die WM 2018

Christian Deckenbrock und Ben Göntgen haben schon ihre WM-Tickets

 

04.01.2018 - Der Hockey-Weltverband FIH hat am Mittwoch, den 20. Dezember 2017, schon seine Turnieroffiziellen für die Herren Weltmeisterschaft Ende des Jahres 2018 im indischen Bhubaneswar nominiert. Dort wird der Kölner Christian Deckenbrock als Technical Delegate fungieren. Er hatte diese Turnierdirektor-Funktion auch schon beim World-League-Turnier im Sommer 2017 in Johannesburg inne und war auch bei Olympia in Rio als Technical Officer dabei. Einen rasanten Aufstieg hat DHB-Schiedsrichter Benjamin Göntgen in den letzten Wochen hinter sich gebracht. Erst "beförderte" ihn die FIH nach seiner Leistung beim World-League-Finalturnier zum "World Panel Umpire", nun folgte die Nominierung für die Weltmeisterschaft in Indien. Herzlichen Glückwunsch an alle beide!

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
23. Januar 2018

» Nachrichten Archiv


7.-11. Februar 2018
Januar - März 2018
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de