Hamburg

Hockey Nachrichten

Markus Weise übernimmt für den Olympic Qualifier

Knuf: "Gibt uns Zeit für die Suche" / Weise: "Kann mir danach unterstützende Rolle vorstellen"

 

15.09.2019 - Der Deutsche Hockey-Bund ist bei der Bundestrainersuche für den ersten Abschnitt des Weges zu den Olympischen Spielen nach Tokio 2020 fündig geworden. Für die Vorbereitung und die Betreuung der HONAMAS auf die beiden Partien des Olympic Qualifiers am 2./3. November im SparkassenPark Mönchengladbach gegen Österreich hat Markus Weise dem Verband zugesagt. Der 56-Jährige hatte die DHB-Herren in der Zeit von 2007 bis 2015 zu zwei Olympiasiegen und zwei Europameistertiteln geführt, ehe er die Leitung der Konzeptionierung der Akademie des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) angetragen bekam und den DHB für diese extrem reizvolle Aufgabe verließ.

» weiter

1.BL: CHTC schlägt Vizemeister

Krefeld und BHC mit Sechser am Wochenende / Damen: Micheels Viererpack trotz Kieferprellung

 

15.09.2019 - In einem 5:4-Krimi hat der Crefelder HTC am Sonntag gegen Vizemeister Mannheimer HC wichtige drei Punkte eingefahren. Dabei lag das Rösch-Team bereits mit zwei Treffern hinten. Viele Tore fielen auch beim Match der Mülheimer Herren gegen den TSVMH - aber alle nur auf Seiten des Meisters, der am Ende 8:0 gewann. Ebenfalls acht Treffer sahen die Fans bei Alster gegen RW Köln, das die Gäste letztlich verdient 5:3 gewannen. Der HTHC zeigte sich von der Samstags-Niederlage gegen BHC gut erholt und bezwang Polo mit 4:2. Berlin nahm das Selbstbewusstsein mit und machte sich, nach dem 5:0 in Großflottbek, mit sechs Punkten auf den Heimweg in die Hauptstadt. Die einzige Punkteteilung gab es bei UHC gegen Nürnberg, was 2:2 endete.

Bei den Damen sahen die Fans Favoritensiege des Düsseldorfer HC gegen Rüsselsheim (5:1) und des Club an der Alster bei RW Köln (3:1). Der HTHC bezwang Großflottbek im Hamburger Derby knapp 2:1. Bemerkenswert zweifellos der "Viererpack" von Nationalspielerin Lena Micheel beim 7:0 des UHC in Mülheim.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

1. Bundesliga am Wochenende

Damen: Spiele-Schwerpunkt im Westen | Herren: Mehrere richtige "Kracher"-Spiele

 

14.09.2019 - Der Schwerpunkt der Partien in der 1. Liga Damen liegt am Wochenende in Deutschlands Westen. Alle drei West-Clubs haben Doppel-Spieltag zuhause., wobei Mülheim und Düsseldorf im Wechsel Aufsteiger Rüsselsheim und den UHC empfangen. Das Samstagsmatch zwischen DHC und den Hamburgerinnen ist dabei ein Top-Spiel zweier Endrundenteilnehmer 2019 – die beide am ersten Wochenende ungeschlagen blieben.

Anders in der 1. Liga Herren, wo an diesem Wochenende ausschließlich gegen Gegner aus der jeweils anderen Sechsergruppe gespielt wird. Die Teams sehen sich also nach diesem Spieltag frühestens im Viertelfinale oder in den Play-Downs wieder. Dabei hat schon der Samstag absolute Kracher zu bieten, weil bei UHC Hamburg gegen RW Köln und Uhlenhorst Mülheim gegen Mannheimer HC die Endrunden-Teilnehmer von 2019 aufeinandertreffen.

» Live Übertragungen auf hockeyliga.live
» Spielberichte auf hockeyliga.de

2. Bundesliga: Aufsteiger verblüffen

TG Frankenthal weiter auf Erfolgskurs / Mainz und Leipzig überraschen auswärts

 

15.09.2019 – Aus dem mit 38 Spielen unglaublich großen Wochenendprogramm in der 2. Bundesliga stachen einige wenige Überraschungen heraus, für die hauptsächlich Aufsteiger sorgten. So segelt Herren-Wiederaufsteiger TG Frankenthal weiter auf Erfolgskurs, fuhr die Siege Nummer drei und vier ein und festigte damit seine Tabellenführung in der Süd-Gruppe. Ebenfalls mit Maximalpunktzahl führt im Norden der Düsseldorfer HC das Klassement an. Bei den Damen landeten die Neulinge Mainz (2:0 beim Erstligaabsteiger TSV Mannheim) und Leipzig (4:1 bei BW Berlin) einen echten Coup, wenngleich sie auch jeweils in ihrem anderen Spiel als Verlierer vom Platz gingen.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

Jugend trainiert für Olympia - Hamburg mit zwei Teams dabei

23. - 25. September 2019 in Berlin

 

12.09.2019 - Vor 50 Jahren fand zum ersten Mal der bundesweite Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" statt. Ein Jubiläum, das natürlich auch würdig begangen und gefeiert werden soll. Deshalb wird es in diesem Jahr eine Eröffnungsfeier geben, die dort stattfindet, wo alles begann. Im Berliner Olympiastadion wird am 23. September 2019 das Herbstfinale von Jugend trainiert für Olympia & Paralympics vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier eröffnet. In diesem Jahr haben sich zwei Hamburger Hockey-Teams qualifiziert: die Mädchen vom Gymnasium Eppendorf und die Jungen von der Gelehrtenschule des Johanneums Hamburg. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg. Die Ergebnisse und Bilder vom Turnier finden Sie auf der Sonderseite des JtfO.

» weiter lesen

UHC-Specials am 14. September 2019 um 10.30 Uhr

Hallenturnier für Menschen mit Behinderung

 

11.09.2019 - Am Samstag, den 14. September 2019, finden in der Halle des UHC (Wesselblek 8, 22339 Hamburg) von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr zum wiederholten Male die UHC-Specials – ein Hallenturnier für Menschen mit Behinderung - statt. Auch in diesem Jahr werden wieder 8 Mannschaften aus Hamburg und Umgebung daran teilnehmen. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

» weiter lesen

Olympic Qualifier: Italien (D) und Österreich (H) zugelost

2./3. November in Mönchengladbach: DANAS gegen Italien, HONAMAS gegen Österreich

 

09.09.2019 - Die Gegner der deutschen Nationalteams für die jeweils zwei Olympia-Qualifikationsspiele am 2./3. November im SparkassenPark in Mönchengladbach stehen fest: Bei der live gestreamten Auslosung am Montagmittag loste Thierry Weil, der CEO des Welthockeyverbandes FIH, den DANAS Italien als Gegner zu. Für die HONAMAS wurde Österreich aus dem Lostopf gezogen.

» weiter

Programmheft "Zeit für Inklusion" in Hamburg

Veranstaltungen bis Dezember 2019

 

10.09.2019 - Das aktuelle Programmheft „Zeit für Inklusion“ ist erschienen. Von September bis Dezember 2019 gibt es dank einer Vielzahl engagierter Hamburger Organisationen wieder zahlreiche inklusive Angebote in der Stadt zu entdecken. In dem Programmheft "Zeit für Inklusion" finden Sie Veranstaltungen rund um das Thema Inklusion bis Dezember 2019.

» direkt zum Programmheft...

Junges Quintett ergänzt Alsters Herrenteam

Neu-Coach Sebastian Biederlack: „Passen prima bei uns rein“

 

09.09.2019 - Der Herrenkader des Club an der Alster hat auf Sylt ein erstes Athletik- und Teambuilding-Camp absolviert. Neu ist nicht nur der Chef-Coach – der ehemalige Weltmeister und Olympiasieger von 2008 Sebastian Biederlack übernimmt das Team von Sportdirektor Joachim Mahn, der letzte Saison als Interimscoach eingesprungen war – sondern auch ein Teil der Mannschaft. Mit dem Kanadier Gavin Bains, dem Deutsch-Franzosen Frederick Gohlke, den Brüdern Max und Tobias Schnepel sowie Jendrik Sielaff verstärkt ein junges Quintett das Team des amtierenden Hallenmeisters für die Feldsaison 2019/2020. Einziger Abgang ist Alessio Ress, der seine lange, erfolgreiche Karriere beendet hat.

» zur Pressemitteilung...

1.BL: TSVMH schlägt Alster

Der Herren-Aufsteiger gewinnt deutlich / Damen: MHC gewinnt Prestigeduell gegen Köln

 

08.09.2019 - Der Frust bei Herren-Aufsteiger TSV Mannheim über die 4:5-Niederlage nach 4:1-Führung gegen den UHC währte nur 24 Stunden, dann zeigte das Team von Alex Vörg beim klaren 5:1 über Alster, dass es in der 1. Liga mehr als nur mitspielen kann. Alster Euphorie über den samstäglichen Sieg beim MHC währte also ebenso kurz wie die Freude des UHC, der am Sonntag beim MHC eine 2:3-Niederlage kassierte. Doppelt siegreich waren am ersten Wochenende RW Köln, das den zweiten Aufsteiger Großflottbek 3:1 bezwang und Polo, das nach Meister Mülheim auch Krefeld zuhause in die Knie zwang. Ein hochklassiges 4:4 gab es in Berlin zwischen BHC und Mülheim. Zudem siegte der HTHC in Nürnberg knapp 3:2.

Bei den Damen konnte der Mannheimer HC das durch die kurzfristigen Wechsel von Nike Lorenz und Cecile Pieper noch etwas heißere Prestigeduell mit RW Köln 2:1 für sich entscheiden. Ebenso volle Punkteausbeute aus Wochenende eins fuhren Meister Alster, der sich beim 2:1 über Aufsteiger Rüsselsheim jedoch schwer tat, und Mitfavorit Düsseldorf (6:1 bei den Wespen) ein. Die Damen von BHC und Mülheim trennten sich - wie die Männer - ebenfalls Unentschieden, jedoch torlos. Der HTHC durfte einen knappen 1:0-Sieg in München bejubeln.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Seniorenhockey

Der Silberschild bleibt in Berlin!

 

08.09.2019 - Am 7.+8. September 2019 wurde der wiederbelebte Silberschild zum vierten Mal ausgetragen. Das von Karin Schwettmann, dem für Sportentwicklung verantwortlichen Präsidiumsmitglied des Berliner Hockeyverbands, und dem für Seniorenhockey zuständigen DHB-Ausschussmitglied Thomas Rochlitz perfekt organisierte Turnier, fand auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld in Berlin bei Zehlendorf 88 statt. Gemeldet hatten die acht gleichen Teams wie im Vorjahr: Baden-Württemberg, Bremen, Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz/Saar, Schleswig-Holstein, Westdeutschland und Titelverteidiger Berlin. Gespielt wurde unter der routinierten Turnierleitung des DHB-Vizepräsidenten Jan-Hendrik Fischedick in der Wanne und beim BHC auf Platz 1.

Alle Ergebnisse gibt es auf der Sonderseite, auf der in Kürze auch Berichte und Fotos zu finden sein werden. Der Silberschild 2020 wird - wie BHV-Präsident Jürgen Häner ankündigte - nicht wieder in Berlin stattfinden, sondern ausgeschrieben.

» Sonderseite Silberschild

Kermas zurückgetreten

Der DHB und Herren-Bundestrainer Stefan Kermas beenden die Zusammenarbeit

 

06.09.2019 - Zwei Wochen nach Platz vier bei der Europameisterschaft in Antwerpen sind Bundestrainer Stefan Kermas und der DHB übereingekommen, die Zusammenarbeit zu diesem Zeitpunkt zu beenden. Nach einer gemeinsamen Analyse des Turniers bot der 40-Jährige dem Verband aktiv seinen Rücktritt an. „Da es bisher nicht gelungen ist, die von uns gesetzten Ziele umzusetzen, habe ich daraus meine Konsequenzen gezogen. Ich wünsche dem DHB und vor allem dem Team viel Erfolg für die Zukunft“, so Kermas.

» weiter lesen

2. Bundesliga: 2. Bundesliga: Ludwigsburg, Frankenthal und HGN-Damen überraschen

HCL-Herren besiegen die beiden Aufstiegskandidaten Frankfurt und München

 

08.09.2019 - Über einen Sechs-Punkte-Saisonauftakt in der 2. Bundesliga konnten sich die Herrenteams von Düsseldorfer HC, HC Ludwigsburg und TG Frankenthal freuen. Während die Erfolge des Erstligaabsteigers DHC (4:0 bei Aufsteiger Marienburg, 5:4 bei SW Köln) keine besondere Überraschung darstellten, so war das bei den beiden Ludwigsburger Siegen über die Aufstiegsfavoriten SC Frankfurt (3:2) und Münchner SC (4:2) schon deutlich mehr der Fall. Auch den optimalen Start des Süd-Aufsteigers Frankenthal (5:2 in Nürnberg, 1:0 über Stuttgart) durfte man so nicht zwangsläufig erwarten. Bei den Damen trotzte Aufsteiger HG Nürnberg dem Erstligaabsteiger TSV Mannheim ein 1:1 ab.

» Zur 2. Bundesliga Herren
» Zur 2. Bundesliga Damen

14. Kinder-Olympiade 2019

Vereins-Vorentscheide vom 6. bis 15. September 2019

 

06.09.2019 - Seit Jahrzehnten ist die Hamburger Kinder-Olympiade ein fester Bestandteil des Sportkalenders der Hansestadt. Dieses Jahr könnnen Kinder der Jahrgänge 2009 bis 2014 in den Vereins-Vorentscheiden vom 6. bis 15. September 2019 ihr sportliches Können und ihre Geschicklichkeit beweisen und sich für das große Finale in der Leichtathletikhalle Alsterdorf am Sonntag, 22. September 2019 qualifizieren. Welche Vereine an welchen Terminen mit dabei sind, sehen Sie auf der nachfolgenden Website.

» mehr dazu…

Pro League: Spielplan steht

Der Weltverband hat die Spielpläne für die FIH Pro League 2020 veröffentlicht

 

04.09.2019 - Der Welthockeyverband (FIH) hat am Mittwoch die Spielpläne für die zweite Saison der FIH Pro League veröffentlicht. Beide deutschen Teams, die HONAMAS und die DANAS, sind in dieser Liga der besten neun Nationalteams vertreten und werden acht Heim- und acht Auswärtsspiele in der ersten Jahreshälfte 2020 bestreiten.

» weiter

Freiwilligendienste in Hamburger Hockeyvereinen

Noch freie Plätze!

 

03.09.2019 - Für den aktuellen Jahrgang 2019/20 sind noch Freiwilligendienststelle frei sowohl im BFD als auch im FSJ in Hockeyvereinen in Hamburg. Ein Freiwilligendienst bietet viele Möglichkeiten sich nach dem Schulabschluss oder in einer Übergangsphase zu orientieren, praktische Erfahrungen zu sammeln und engagiert im Hamburger Sport tätig zu sein. Folgende Vereine suchen noch eine*n Freiwillige*n im Hockey:

- Tennisgemeinschaft Heimfeld e.V.

- Rahlstedter Hockey- und Tennisclub e.V.

- Sportverein Bergstedt von 1948 e.V.

- Spielvereinigung Blankenese von 1903 e.V.

» mehr dazu hier...(.pdf)

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
18. September 2019

» Nachrichten Archiv


23.-25. September 2019
11.-13. Oktober 2019
Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
Sponsor sucht Verein
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de