Februar 2019

Nachrichten Archiv

Jugendsprecher im HHV

Wir geben der Hockeyjugend eine Stimme!

 

22.02.2019 - Seit Februar ist im Jugendausschuss des Hessischen Hockey-Verbandes ein vierköpfiges motiviertes Jugendteam aktiv, das die Anliegen der jungen Hockeygeneration auf Landesebene vertritt. Als Jugendsprecherin wurde Viktoria Zimmermann, als Stellvertreterin Marie Henke gewählt. Marie wird innerhalb des Jugendteams zugleich das Bindeglied zur DHB-Jugendvertretung sein. Das Team, bestehend aus aktiven Spielerinnen, hat viel vor. Geschlossen stehen sie dafür ein, das Miteinander innerhalb der Vereine nachhaltig positiv zu vernetzen und zu gestalten. Geplant sind regelmäßige Treffen, um Stimmungen und Meinungen zu bestimmten, die Jugend betreffenden Themen einzuholen und für sie einzutreten. Der Vorstand Jugend und der Jugendausschuss unterstützen und begleiten das Juniorteam bei der Entwicklung und Umsetzung der Ziele. Wir wünschen dem Jugendteam viel Erfolg.

»Jugendsprecher im HHV (PDF)

Jugend-DM: Die Entscheidungen im weiblichen Nachwuchsbereich

Deutsche Hallenmeisterschaften in Grünstadt, Krefeld und Bad Kreuznach

 

22.02.2019 - Die ersten drei der sechs Meisterwimpel im Nachwuchsbereich werden am Wochenende verteilt. In den drei weiblichen Altersklassen stehen die Deutschen Hallenmeisterschaften 2019 an. Beim VfR Grünstadt (Weibliche Jugend A), beim Crefelder HTC (Weibliche Jugend B) und beim Kreuznacher HC (Mädchen A) sind die Vorbereitungen für eine hoffentlich spannende Saisonentscheidung der jeweils acht besten Mannschaften getroffen. 24 Teams aus 17 Vereinen haben sich für die DM qualifiziert und hoffen nun auf den grandiosen Abschluss der Hallenrunde. Weitere Infos und die Liveberichterstattung findet man auf der Sonderseite.

» zur Sonderseite DM Jugend

Deutsche Meisterschaft Halle Jugend Endrunde MJB

2./3. März 2019 in Lübeck

 

22.02.2019 - Am Wochenende, 2./3. März 2019, findet die Endrunde der Deutschen Meisterschaft im männlichen Bereich statt. Die Männliche Jugend B (MJB) spielt beim LBV Phönix (An der Hansehalle, 23554 Lübeck). Teilnehmende Mannschaften sind: UHC Hamburg, Harvestehuder THC, Berliner HC, Rot-Weiss Köln, DSD Düsseldorf, Mannheimer HC, Müncher SC, SC Frankfurt 1880. Nähere Informationen zum Spielplan finden Sie auf der Website des LBV Phönix.

» weiter lesen

Teilnehmer an den DM-Endrunden

die Westdeutschen Meister sind gekürt

 

22.02.2019 - Nachdem die Mädchen schon am vorletzten Wochenende vorgelegt hatten, haben am letzten Wochende die Jungs nachgelegt und in den jeweils drei relevanten Altersklassen ihre Westdeutschen Meister ausgespielt. Die ersten Beiden fahren zu den Deutschen Endrunden. Auch hier machen die Mädels bereits am nächsten Wochenende den Anfang, während die Jungs über Karneval "ranmüssen".

Hier die jeweiligen Meister und Zweitplatzierten:

MädchenA: 1. HTC Uhlenhorst 2. Club Raffelberg

Weibl. Jugend B: 1. Crefelder HTC 2. HTC Uhlenhorst

Weibl. Jugend A: 1. RW Köln 2. HTC Uhlenhorst

Knaben A: 1. HTC Uhlenhorst 2. Düsseldorfer HC

Männl. Jugend B: 1. RW Köln 2. DSD Düsseldorf

Männl. Jugend A: 1. HTC Uhlenhorst 2. Club Raffelberg

Herzlichen Glückwunsch den Westdeutschen Meistern und allen Teams VIEL ERFOLG bei den Endrunden!

Deutsch-Niederländisches Freundschaftsturnier 2019

Das Teilnehmerfeld steht

 

21.02.2019 - Das Teilnehmerfeld für das 23. Deutsch-Niederländische Freundschaftsturnier wurde diese Woche ausgelost. Die "Hangovers" aus Heidelberg freuen sich auf die teilnehmenden Elternhockeymannschaften aus Deutschland und den Niederlanden.

» weiter

Deutsche Meisterschaften der Jugend, Halle 2018/2019

23./24.2.2019: Spiele der weiblichen Jugend

 

21.02.2019 - Am kommenden Wochenende, 23./24. Februar 2019, findet die Endrunde der Deutschen Meisterschaft der Jugend, Halle 2018/2019, der weiblichen Jugend statt. In allen drei Konkurrenzen ist jeweils ein Hamburger Team mit dabei.

- Mädchen A (in Bad Kreuznach): Harvestehuder THC

- Weibliche Jugend B (in Krefeld): Großflottbeker THGC

- Weibliche Jugend A (in Grünstadt): UHC Hamburg

Wir wünschen allen Hamburger Team viel Erfolg!

» zur Sonderseite der DM-Jugend...

WHV-Verbandsjugendtag 2019

...Aufschwung zum Abschied

 

21.02.2019 - War Jugendvizepräsidentin Susanne Timm im letzten Jahr zurecht noch sehr enttäuscht über das mangelnde Interesse an dieser Veranstaltung (nur 12 von 84 Vereinen waren gekommen), so war sie in diesem Jahr doch sichtlich erfreut, dass immerhin 30 Vereine (von 86 mit einer Stimmenanzahl von Gesamt 329 von 529) den Weg zum DHC Düsseldorf gefunden haben. Einen Aufschwung, der hoffentlich im nächsten Jahr seine Fortsetzung finden wird!

» weiter auf der VJT-Sonderseite

Initiative "Das grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein"

Bewerbungsphase läuft bis 31.03.19

 

20.02.2019 - Vereine aufgepasst: Die Bewerbungsphase für das „Grüne Band“ 2019 ist gestartet. Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Das „Grüne Band“ ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro verbunden. Bis 31. März können sich Vereine mit vorbildlicher Talentförderung an dem Wettbewerb beteiligen. Detaillierte Informationen über das "Grüne Band" erhalten Sie unter www.dasgrueneband.com.

» mehr dazu…

Halle 2018-2019

Auf-Abstiegssituation Regionalligen Süd

 

20.02.2019 - Der anhängende Download zeigt die Auf- und Abstiegssituation in den Regionalligen Süd zum Abschluss der Saison 2018-2019

» zur Auf - und Abstiegssituation

Teilnahme an den SDM und der DM Jugend

Hessische Teams sind außer bei der WJA in allen Altersklassen qualifziert

 

19.02.2019 - Der Hessische Hockey-Verband gratuliert allen Teams zu ihrem Abschneiden bei den Süddeutschen Meisterschaften. Den Meistertitel holen konnte sich der SC80 mit seiner MJA.

Insbesondere freuen wir uns sehr darüber, dass es sechs Teams (4xSC80: MA, KA, MJB, MJA und 2x WTHC: MA und WJB) gelungen ist, sich für die Endrunde um die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Wir wünschen Euch viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück.

Hockey Nikolausturnier der Superlative

im Visier von Béla Réthy

 

19.02.2019 - "Die südwestdeutsche Hockeywelt zu Gast bei Freunden" so hätte das Motto, mit Blick auf das Starterfeld, des diesjährigen Nikolausturniers in Heidesheim lauten können! Von Würzburg, über Heidelberg, Mannheim, Frankfurt, Kronberg, Rüsselsheim, Mainz und Wiesbaden bis Bonn war alles vertreten!

Ein bis ins Detail durchorganisiertes Turnier, beste Rahmenbedingungen mit Blick auf die Verpflegung und die Betreuung der Teams, hochprofessionell pfeifende Schiedsrichter an den Außenlinien, bis zur fast minutengenauen Einhaltung des Mammut-Zeitplanes über zwei Tage sind die Eckpunkte, die dieses Event zu einem vollen Erfolg auf der ganzen Linie brachten!

Den Beginn des zweitägigen Turniers um den Nikolauspokal machten die Minis, D-Mädchen und Knaben am Samstag. Mit insgesamt 5 Mannschaften ging die TSG ins Rennen und die Gesamtbilanz lautete: 13 Siege, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen! Ein tolles Resultat, welches letztlich mit zwei Turniersiegen der Minis und der ersten Mannschaft der D-Knaben honoriert wurde! Die D Mädchen mussten sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben, da sie, wie so oft, die harte Nuss "Kronberg" nicht knacken konnten.

Der Motivationsspruch des zweiten Tages lautete bei den C-Knaben: "Das Finale ist das Ziel"! Denn dort wartete kein geringerer, als der Olympia-Hockeyreporter Béla Rethy, der den Spaß mitmachte, das kleine Finale um Platz drei als auch das Finale für die Halle zu kommentieren! Entsprechend motiviert gingen die C-Knaben Mannschaften in ihre jeweiligen Gruppenspiele und unter den angereisten Teams waren keine geringeren als die Elite aus Würzburg, Heidelberg, Mannheim, Rüsselsheim, Frankfurt, Bad Dürkheim und Bonn. Natürlich auch die eigene Mannschaft der TSG, die sich ganz unbeeindruckt von den Bundesligavereinen souverän durch die Gruppenphase spielte und mit vier Siegen direkt ins Finale durchmarschierte.

Dort wartete mit Mannheim ein harter Brocken. Doch die Jungs der TSG, getragen durch die Stimme Rethys, angefeuert durch die prall gefüllte Tribüne, spielten sich in einen unfassbaren Rausch und ließen dem Gegner weder Raum noch Luft, überhaupt in die eigene Hälfte zu kommen! Ein phänomenales 5:0 war das Ergebnis!

Die Final-Stimmung in der Halle hatte für exakt 2x10 Minuten einen Hauch von "großer Hockeywelt" im kleinen und ansonsten sehr ruhigen Heidesheim!

FIH Pro League Heimserien: TICKETSHOP ERÖFFNET!

Jetzt die begehrten Tickets für die FIH Pro League sichern

 

19.02.2019 - Kaufen Sie jetzt Tickets für Spiele der DANAS und HONAMAS bei der FIH Pro League und seien Sie dabei, wenn es zu packenden Duellen vor heimischer Fankulisse kommt.

Alle Infos finden sich auf der FIH Pro League Sonderseite

» weiter

Bundestag: Anträge bis 24.2.

Antragstellung ist schriftlich, per Telefax oder per Email möglich

 

19.02.2019 - Der 54. Ordentliche Bundestag des DHB wird am Samstag, 25. Mai 2019 in Grünstadt stattfinden. Die Einberufung mit Tagesordnung und gestellten Anträgen wird gemäß Satzung bis einschließlich 22. März 2019 veröffentlicht werden.

Anträge (gem. §15 (4) der Satzung) zum Bundestag müssen spätestens bis zum 24. Februar 2019 (einschließlich) in Textform (§ 126 b BGB - lesbare Erklärung, in der die Person des Erklärenden unzweifelhaft erkennbar ist), in der DHB-Geschäftsstelle (Am Hockeypark 1, 41179 Mönchengladbach, E-Mail: info@deutscher-hockey-bund.de, Fax: 02161/30772-20) eingegangen sein.

Die Antragstellung kann also schriftlich, per Telefax oder per Email erfolgen. Die Antragstellung muss den Antragsgegenstand genau bezeichnen und den Antragsteller unzweifelhaft erkennen lassen. Bei Anträgen auf Satzungsänderung muss genau bezeichnet werden, an welcher Stelle die Satzung wie geändert werden soll. Eine Änderung des Antrags nach Ablauf der Antragsfrist ist nicht möglich. Maßgeblich ist der Eingang der Anträge beim Deutschen Hockey-Bund e.V. - nicht deren Absendung.

» Sonderseite Bundestag

Programm des 3. WHV VereinsFORUMs veröffentlicht - Jetzt anmelden!

Erneut viele spannende Themen rund um Vereine und Hockey am 23.03.2019 in Duisburg

 

19.02.2019 - Der Westdeutsche Hockey-Verband läd auch 2019 alle Vereine, Trainer und Interessierte zu einem innerverbandlichen Meinungs- und Gedankenaustausch ein. Das Programm erstreckt sich auch in diesem Jahr von Leistungs- bis Breitensport, von Trainerfortbildungen bis Walking Hockey.

Am 23.03. wird es zahlreiche Kurzvorträge & Diskussionsrunden zu unterschiedlichsten Vereins- und Hockey-Themen geben.

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

» Programm und weitere Informationen

» Anmeldung an vereinsforum@whv-hockey.de

Offener Brief von vier ehemaligen Bundestrainern

„Permanent im Krisenmodus“

 

19.02.2019 - Der Berliner Tagesspiegel veröffentlicht in seiner heutigen Ausgabe einen offenen Brief der ehemailen Bundestrainer Lemmen, Peters, Weise und Mülders. In ihrem Brief werden die Aufgabenhäufung auf zu wenige Personen und die damit verbundene Machtfülle kritisiert. Die Briefschreiber plädieren "für eine weitgehende Neuausrichtung des Verbandes, seines Präsidiums und des Vorstandes, um eine bessere Aufgabenteilung sicherzustellen und die Führungsarbeit konsequenter an den gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen auszurichten."

Zum Abschuss des Briefes heisst es: "Wir wünschen uns für die anstehende Wahl von Präsidium und Vorstand anlässlich des Bundestages in Grünstadt eine entsprechend aufgestellte Kandidaten-Mannschaft, die sich den Delegierten mit einem überzeugenden Programm zur Wahl stellt."

» zum Offenen Brief im Tagesspiegel

Regionalliga West

Spieltag 10 - 17.02.2019

 

19.02.2019 - 10. und letzter Spieltag in den Regionalligen:

__________________________________________________________

1. RL-Damen - Aufsteiger verliert letztes Saisonspiel

2. RL-Damen - Rot – Weiß Köln II steigt ab

1. RL-Herren - Herzschlagfinale zwischen Düsseldorfer HC II und Club Raffelberg

2. RL-Herren - HC Essen 99 Herren spielen perfekte Saison

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung aller Ligen nebst Pflege der Torschützenliste. Also bitte, senden Sie Ihre Spielberichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) inkl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» RL-West-Torticker

Deutsche Meisterschaften der männlichen Jugend

Vier Hamburger Teams schaffen es in die Endrunde

 

18.02.2019 - Am vergangenen Wochenende wurden im männlichen Bereich die Startplätze für die DM Jugend-Endrunde vergeben. Vier Hamburger Teams haben es in die Endrunden geschafft. Bei der Männlichen Jugend B qualifizierte sich der UHC Hamburg mit einem 2. Platz und der Harvestehuder THC mit einem 3. Platz. In der Männlichen Jugend A wurde der UHC Hamburg Meister und Der Club an der Alster erreichte den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und weiterhin viel Erfolg. Die Meisterschaften werden beim HTC Neunkirchen (Männliche Jugend A), beim LBV Phönix Lübeck (Männliche Jugend B) und beim Dürkheimer HC (Knaben A) am 2./3. März ausgetragen. Im weiblichen Bereich wird am nächsten Wochenende gespielt.

» zur Sonderseite der DM-Jugend...

Ehrenamt

BHV sucht einen Breitensportreferenten und einen Schulhockeyreferenten

 

18.02.2019 - Beim ordentlichen Verbandstag des Bayerischen Hockey-Verbands (BHV) am Sonntag, 24. März 2019, 10 Uhr, beim TV 48 Schwabach steht auch die Wahl der Verbandsleitung für die Amtszeit der nächsten beiden Jahre auf der Tagesordnung. Der BHV teilt mit, dass für die schon zuletzt unbesetzten Positionen des Breitensportreferenten und des Schulhockeyreferenten bislang keine Kandidaten gefunden werden konnten. Die Vereine werden gebeten, nach interessierten Hockeyfreunden Ausschau zu halten. Informationen zu den Aufgaben des Schulhockeyreferenten können Hermann Ellenbeck und der ehemalige Schulhockeybeauftragte Jens Rabe geben; zu den Aufgaben des Breitensportreferenten kann Robert Menschick Auskunft geben. Meldungen erbittet die Verbandsleitung.

Harry Schenavsky, BHV-Präsident

Masters-WM: BESSER GEHT NICHT

Deutschland holt alle vier WM-Titel beim 2. Masters Indoor Hockey World Cup in Hongkong

 

18.02,2019 - „Vier! Vier! Vier!" schallte es durch die Halle des ehrwürdigen Hongkong Football Club von 1886 und alle waren sich einig: An Tagen wie diesen könnten die Endspiele ewig dauern. Mit allen angereisten Mannschaften stand Deutschland im Finale - sage und schreibe vier WM-Titel bringen die Masters-Teams mit nach Hause.

» weiter

2. Masters Indoor World Cup

Herzliche Medaillengrüße aus Honkong

 

18.02.2019 - Die Berliner Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 2. Masters Indoor World Cup senden herzliche Medaillengrüße in die Heimat. Das Gruppenbild zeigt die Berliner Damen mit einem einsamem Herrn.

Für die W50 holten Carol Jungen (BW Berlin), Sylke Kühne (SCC), Tania Hayn (BHC), Petra Combüchen (BHC) und Karola Adam(SCC) Silber im deutsch-deutschen Finale nach Berlin. Die Damen über 50 traten in der Konkurrenz W45 an und mussten sich den eigenen jüngeren Kolleginnen knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Mit der M50 holte Stefan Kloos (Rotation Prenzlauer Berg) den WM-Titel nach Berlin. Endspielgegner war die Schweiz - nach 1:2 Rückstand stand es nach 40 Minuten 10:2 für Deutschland. Und auch die M40 gewann mit 9:1 Gold gegen Gastgeber Honkong.

Fotos von ganz vielen deutschen Damen- und Herrenspielen gibt es hier:

» www.fotobroadcast.com

Europacup: Zweimal Bronze!

Alsters Damen und UHCs Herren gewinnen ihre Spiele um Platz drei

 

17.02.2019 - Ein wenig versöhnlicher endeten die Hallen-Europapokalturniere für die beiden deutschen Vertreter Club an der Alster (Damen) und UHC Hamburg (Herren). Beide gewannen am Sonntag ihre Spiele um Platz drei und durften sich - nach der Enttäuschung der verlorenen Halbfinals am Samstagabend, zumindest mit Bronze trösten.

» weiter

Masters-WM: Alle im Finale!

Historischer DHB-Erfolg in Hongkong: alle Masters-Teams in den WM-Endspielen

 

17.02.2019 - Historischer DHB-Erfolg bei der Masters-WM im Hallenhockey in Hongkong: Alle deutschen Masters-Teams stehen am heutigen Sonntag in den WM-Endspielen. Bei den W50ern kommt es sogar zu einem deutsch-deutschen Finale. „Unglaublich, dass mit den Ergebnissen des Samstags alle deutschen Masters-Teams das Finale des Masters Indoor World Cups erreicht haben. Das ist die Belohnung für den großen Einsatz, den die Damen und Herren im Vorlauf zum Turnier geleistet haben“, freute sich Maren Boye, DHB-Direktorin Sportentwicklung.

» weiter

Jugend-DM: Frankfurt 80 und Münchner SC bringen alle Teams durch

Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im männlichen Nachwuchsbereich

 

17.02.2019 - Bei den Qualifikationsturnieren zur Deutschen Hallenmeisterschaft des männlichen Nachwuchsbereiches waren SC Frankfurt 80 und Münchner SC die beiden erfolgreichsten Vereine. Sie brachten in allen drei Konkurrenzen ihre Teams zur DM. Mit je zwei Qualifikanten folgten UHC Hamburg und HTC Uhlenhorst Mülheim. 14 weitere Clubs können je eine Mannschaft zur Deutschen schicken. Die Meisterschaften werden beim HTC Neunkirchen (Männliche Jugend A), beim LBV Phönix Lübeck (Männliche Jugend B) und beim Dürkheimer HC (Knaben A) am 2./3. März ausgetragen. Im weiblichen Bereich wird am nächsten Wochenende gespielt.

» zur Sonderseite DM Jugend

Europacup: Nur um Platz 3

Alsters Damen verlieren ihr Halbfinale gegen physisch ganz starke Niederländerinnen

 

16.02.2019 - Die Damen des Club an der Alster haben das Finale des Heim-Europacups verpasst. Im Semifinale unterlag das Team von Trainer Jens George dem niederländischen Meister MHC Laren mit 3:5 (1:2). Dabei kauften die Holländerinnen der jungen Heimmannschaft mit ihrer Aggressivität und körperlichen Präsenz früh den Schneid ab, beeindruckten mit hohem Tempo und Effektivität in der Offensive. Alster kam erst besser ins Match, als die Niederländerinnen mit 5:1 führten, hatte dann eine starke Schlussphase, die aber nur für zwei Tore reichte. Alster spielt damit am Sonntag um 13.00 Uhr nur um Bronze. Es ist das zweite Mal in der Europapokalgeschichte nach 2003, dass das Finale ohne deutsche Beteiligung stattfindet.

» weiter

Europacup: Aus im Shootout

Die UHC-Herren verpassen das Europacup-Finale gegen die Wiener Arminen

 

16.02.2019 - Am Vormittag sah alles noch gut aus für die Herren des UHC beim Europapokal der landesmeister in Wien. Die Mannschaft von Benedikt Schmidt-Busse hatte gegen den SC Partille aus Schweden das letzte Gruppenspiel 8:6 gewonnen, wobei Moritz Fürste sein Team mit einem Sechserpack auf die Siegerstraße brachte, nachdem die vom HTHCer Tobias Lietz trainierten Schweden zweimal in der ersten Halbzeit in Führung gegangen waren. Damit standen die Hamburger als Erster ihrer Vorrundengruppe im Halbfinale. (Fotos: worldsportpics.com)

» weiter

Europacup: Alster verliert

Alsters Damen kassieren einen Dämpfer im letzten Gruppenspiel gegen Elektrostal

 

16.02.2019 - Die Damen des Club an der Alster mussten im letzten Vorrundenspiel des Heim-Europacups in Hamburg eine Niederlage gegen Russlands Meister Dinamo Elektrostal einstecken. Trotz großer spielerischer Überlegenheit und eines Chancenplus von 5:1 lief Alster fast die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterher, weil die Osteuropäerinnen sehr gefährlich konterten und äußerst effektiv mit ihren Chancen umgingen. Alster trifft nun um 18.50 Uhr als Gruppenzweiter im ersten Halbfinale auf den niederländischen Meister MHC Laren, der Erster in Gruppe B wurde. Das zweite Semifinale findet um 20.15 Uhr zwischen Elektrostal und dem Club de Campo Madrid statt.

» weiter

Europacup: UHC im Halbfinale

Der deutsche Herrenmeister von 2018 siegte am Freitag in beiden Vorrundenspielen

 

15.02.2019 - Die Herren des UHC Hamburg haben das Halbfinale beim Europapokal der Landesmeister in Wien vorzeitig erreicht. Nach zwei Siegen gegen den HC Wettingen und AH&BC Amsterdam ist der deutsche Meister von 2018 nicht mehr aus dem Halbfinale zu verdrängen. Im letzten Spiel am Samstagmorgen um 9.00 Uhr gegen Partille (SWE) geht es dann nur noch darum, ob das Team um Routinier Moritz Fürste als Erster oder Zweiter seiner Vorrundengruppe ins Semifinale einzieht.

» weiter

1. Inklusionsmannschaft im WHV

Rheydter SV meldet Inklusionsmannschaft - ein Novum in der 3. Verbandsliga

 

15.02.2019 - In der gerade ablaufenden Saison hat es ein Novum in der 3. Verbandliga Herren Rhein Wupper gegeben! Der Rheydter Spielverein meldete eine Inklusionsmannschaft!

Die Idee entstand aus einer langen Historie heraus. Seit Jahrzehnten veranstaltet der RSV mit der Stadt Mönchengladbach das Walther Mayer Turnier, ein Turnier für Menschen mit geistiger Behinderung.

» weiter lesen

FIH Pro League, Herren, 2. Partie in Christchurch, NZL

HONAMAS siegen 3:1 in Neuseeland

 

15.02.2019 - Die deutschen Hockeyherren haben in der FIH Pro League am Freitag endlich ihren ersten Sieg einfahren können. In der zweiten Partie in Christchurch (Neuseeland) schlugen die HONAMAS den Gastgeber mit 3:1 (0:0). Nach einer taktisch geprägten und höhepunktarmen ersten Halbzeit drehte das Team von Stefan Kermas nach der Pause noch einmal auf und führte bald mit 2:0. Mit dem Anschluss der „Black Sticks“ kam dann zwar noch einmal Spannung auf, am Ende schaukelten die deutschen Herren die Partie aber auch dank des dritten Treffers in der Schlussphase sicher über die Zeit.

» weiter

FIH Pro League, Damen, 2. Partie in Christchurch, NZL:

DANAS holen ersten Pro-League-Sieg

 

15.02.19 - Die deutschen Hockeydamen haben in der zweiten Partie in der FIH Pro League am Freitag in Christchurch (Neuseeland) ihren ersten Sieg geholt. Nach einem Blitzstart der Gastgeberinnen und einer frühen neuseeländischen Führung kämpften sich die DANAS in der Folge souverän in die Partie zurück und drehten das Spiel durch eine sehr gute Eckenquote und ein sehenswertes Tor der „Spielerin des Tages“ Charlotte Stapenhorst am Ende in ein 3:1 (2:1).

» weiter

Nord-Ost-Deutsche Meisterschaft Halle 2018/2019, männliche Jugend

MJA am 16./17.02.2019 in Buchholz

 

15.02.2019 - Am kommenden Wochenende, 16.+17.02.2019, werden die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften im männlichen Bereich ausgetragen. Die Männliche Jugend A (MJA) spielt beim TSV Buchholz, Sporthalle am Kattenberg, die Männliche Jugend B (MJB) beim Berliner HC im Cole-Sports-Center und die Knaben A beim Bremer HC. Die jeweils drei besten Teams fahren zur DM-Endrunde und spielen um den blauen Wimpel.

» mehr dazu...

Präsidium - DHB-Bundesjugendtag

Teilnahme / Vollmachten der Vereine

 

15.02.2019 -Der Deutsche Hockey-Bund ist ein Bund der Vereine, daher der Aufruf, dass möglichst viele Vereinsvertreter am DHB-Bundesjugendtag, der vom am 09. und 10. März 2019 in Köthen (Sachsen-Anhalt) stattfindet, teilnehmen.

Sollte es Ihrem Verein nicht möglich sein, einen Vereinsvertreter zum Bundesjugendtag zu entsenden, bitten wir Sie, die Vollmacht mit Stempel und Unterschrift zu versehen und an den Verband zu senden oder zu faxen. Bitte informieren sie uns auch wenn ein Vertreter ihres Vereins am Bundesjugendtag teilnimmt.

» Vollmacht (word-Format)

Wir würden uns freuen, Sie/Euch in Köthen begrüßen zu können und bedanken uns bei allen anderen für das entgegengebrachte Vertrauen.

Susanne Timm, Vizepräsidentin Jugend

» zur Sonderseite DHB-Bundesjugendtag

Masters-WM startet heute

Masters Indoor World Cup in Hong Kong - Alle deutschen Masters-Teams vor Ort

 

14.02.2019 - So langsam ist eine gewisse Spannung zu spüren im deutschen Lager in Hong Kong. Die Masters-Damen W40, W45 und W50, sowie die Masters-Herren M40 und M50 haben sich mittlerweile in ihren Quartieren eingefunden und starten in die letzten Vorbereitungen auf den anstehenden Indoor World Cup der Mastersteams in Hong Kong.

» weiter

Michelle Meister ist zur FIH Welt-Schiedsrichterin 2018 gekürt worden

Die Berlinerin wird am Sonntag in Hamburg im Rahmen des Europapokals geehrt

 

14.02.2019 - Der Welt-Hockeyverband FIH hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass die Berlinerin Michelle Meister zur Welt-Schiedsrichterin des Jahres 2018 gewählt worden ist. Die 40-Jährige wurde auf der Anreise zum Hallenhockey-Europapokal der Damen in Hamburg von der freudigen Nachricht überrascht. Dort, in der Halle des Club an der Alster, wird Michelle Meister am Sonntag, 17. Februar, dann auch im Rahmen der Final-Spiele von FIH Executive Board Member Dr. Michael Green, der EHF-Präsidentin Marijke Fleuren und DHB-Präsident Wolfgang Hillmann die Trophäe überreicht bekommen.

» weiter

Deutsche Meisterschaften der Jugend

Am Wochenende fallen die Entscheidungen für die Nord-Ost-Teilnehmer

 

14.02.2019 - Am kommenden Wochenende finden die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften der Jugend statt. In Berlin spielen die Männliche Jugend B im Cole-Sports-Center, am Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr, am Samstag von 9:30 bis 15:00 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Die Knaben A spielen in Bremen beim Bremer HC, die Männliche Jugend A beim TSV Buchholz in Schleswig-Holstein.

Die jeweils drei besten Teams fahren zur DM Endrunde und spielen um den Blauen Wimpel. Alle weiteren Informationen gibt es wie jedes Jahr hier:

» zur Sonderseite der DM Jugend

Live-Streaming: Alle Spiele des Damen-Europapokals, 15. bis 17. Februar 2019

Bei EuroHockeyTV.org

 

14.02.2019 - Wer es selbst nicht schafft, zum Hallenhockey-Europapokal der Damen beim Club an der Alster (15. bis 17. Februar 2019) zu kommen, kann die Partien des EuroHockey Indoor Club Cup, Women 2019, im Livestreaming auf der EHF-Plattform www.EuroHockeyTV.org sehen. Die Highlight-Partien werden mit englischem Kommentar gesendet. Um die Live-Streamings kostenfrei zu sehen, muss man sich beim Portal des Europäischen Hockeyverbandes nur einmal mit Namen und Mailadresse als Nutzer registrieren.

» zum EuroHockeyTV.…

Bezirkssitzung Nord am 11.02.19

BHV-Bezirk Nordbayern bestätigt Bezirksvorstandschaft im Amt

 

13.02.2019 - Die nordbayerischen Vereine haben ihre Bezirksvorstandschaft am 11.02.19 komplett in ihren Ämtern bestätigt. In einem kurzen Rückblick erinnerte Sitzungsleiter Rolf Gebhard an eine konstruktive Klausursitzung der Bezirksvorstandschaft im November 2018. Er gab zu bedenken, dass die Mitgliederzahl der nordbayerischen Vereine zwischen 2014 und 2018 um rund 200 Gesamtmitglieder (davon rund 165 Jugendliche) zurückgegangen ist, während die südbayerischen Vereine im leichten Zeitraum leicht zulegten. Der noch junge Altmühltaler HV hatte sich wieder aufgelöst. Gebhards Dank galt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Bezirksvorstandschaftt.

» vollständige Meldung lesen

Europacup auf Parkett

Die UHC-Herren kämpfen um den höchsten Vereinstitel im Hallenhockey in Wien

 

13.02.2019 - Die Herren des UHC Hamburg treten vom 15. bis 17. Februar als deutscher Hallenmeister des Jahres 2018 beim Hallenhockey-Europacup der Landesmeister in Wien an. Der ungewöhnliche Termin – normaler Weise ist der Herren-Europacup eine Woche später als der Damen-Europacup angesetzt, erklärt sich darin, dass der Ausrichter Wiener Arminen das Herren-Turnier gemeinsam mit der European Trophy der Damen organisiert. Der UHC trifft dabei in der Vorrunde auf den schwedischen Meister Partille HC, den Schweizer Serienmeister HC Wettingen und den niederländischen Champion AH&BC Amsterdam.

» weiter

Eberhard Schmitz verstorben

RHTC Rheine trauert um sein Ehrenmitglied

 

13.02.2019 - Eberhard Schmitz war 73 Jahre Mitglied in der Hockeyabteilung des RHTC Rheine und bis zum Schluss immer gerne - zusammen mit seiner Frau Ika - bei den Hockeyspielen dabei. Er selbst spielte lange Jahre in der ersten Mannschaft, war als Jugendtrainer aktiv und hat im Vorstand mitgearbeitet. Auch im "Ruhestand" schlug sein Herz immer für seinen Verein.

Für seine Verdienste um den Verein und als Motor des Kunstrasen-Projektes wurde ihm 2009 die Ehrenmitgliedschaft zuerkannt.

Mit ihm verliert der RHTC Rheine einen echten Freund und Förderer.

GEMEINSAM TRAINIEREN - ZUSAMMEN GEWINNEN MIT NATASCHA KELLER UND IHREM TEAM

8-fache deutsche Meisterin, Welthockeyspielerin, Olympiasiegerin

 

13.02.2019 - Ein absolutes Highlight für alle Hockeybegeisterte im Alter von 10 bis 16 Jahren mit erfahrenen Camp-Trainern aus Nationalmannschaft und Bundesliga zu trainieren.

Neben dem Training habt ihr die Möglichkeit unsere Nationalspieler hautnah zu erleben oder auch mal eine olympische Medaille in die Hand zu nehmen.

Das ATV-Hockey-Camp: Samstag, 27.04.2019 von 12:00–18:00 Uhr, Sonntag, 28.04.2019 von 10:00–16:30 Uhr. Der Preis für das Camp beträgt 70 € für ATV-Mitglieder und 95 € für Hockeybegeisterte anderer Vereine. Geschwisterkinder erhalten einen Rabatt von 10 €.

In dem Teilnahmebeitrag sind das tägliche Training, Getränke und Obst für die Pausen, und 2 x Mittagessen in der „Schnittstelle“ enthalten.

Für Teilnehmer von weiter entfernt sind wir behilflich bei der Quartiersuche, ob bei ATV-Gasteltern, Jugendherberge oder Hotel, gemeinsam finden wir das passende, sprecht uns einfach darauf an.

Anmeldung unter www.atv1845.de/Hockeycamp oder telefonisch unter 0341 8618000.

Karin Wienrich
ATV Geschäftsstellenleiterin

RPS-Jugend-Feldrunde 2019

Meldebogen für die Teilnahme an den Jugend-Feld-Meisterschaften 2019

 

12.02.2019 - Liebe Sportfreunde,

die Terminkoordinatoeren Specht, Merz und Düpré bitten, anhängendes Formular für die Meldung eurer Jugendmannschaften für die Feldrunde 2019 zu verwenden.

Die Vereine wurden vor Tagen alle über die auf der Homepage hinterlegten Adressen angeschrieben, da der Rücklauf sehr spärlich ist, vermuten die Verantwortlichen, dass nicht alle Adressen aktuell sind.

Deshalb die Bitte: bis zum 15.02.2019 sollte die Meldung bei den im Meldebogen genannten Adressen eingehen.

Mit sportlichen Grüßen

Harald Annemaier

Präsident

download: Meldebogen

Europacup: Organisatoren und Aktive fühlen sich gut gerüstet für den Heim-Europapokal

Vorfreude beim Pressetermin vor Start des Indoor Club Cup 2019

 

12.02.2019 - Beim Pressetermin vor dem Hallenhockey-Europapokal der Damen-Landesmeister (15. bis 17. Februar, Alster-Halle, Rothenbaum) im Turnierhotel Holiday Inn Hamburg – City Nord gaben die Vertreter des Ausrichters Der Club an der Alster am Montag Auskunft über den Stand der sportlichen und organisatorischen Vorbereitungen. Geschäftsführer Eiko Rott konnte zudem die freudige Nachricht verkünden, dass Hamburgs Innen- und Sportsenator Andy Grote Schirmherr des Europacup-Turniers wird.

» weiter lesen

Hallen-DM Jugend: Mannheimer HC und Uhlenhorst Mülheim am besten

Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im weiblichen Nachwuchsbereich

 

11.02.2019 - Auf dem Weg zur Deutschen Hallenmeisterschaft 2019 im weiblichen Nachwuchsbereich haben Mannheimer HC und HTC Uhlenhorst Mülheim die beste Zwischenbilanz vorzuweisen. In allen drei Altersklassen haben die beiden Vereine die Qualifikation zu den DM-Turnieren geschafft. Immerhin zwei Teams können Wiesbadener THC, Berliner HC und TuS Lichterfelde zur “Deutschen“ schicken. Weitere zwölf Vereine sind mit je einem Team bei der Titelvergabe dabei. Die Deutschen Hallenmeisterschaften werden am 23./24. Februar beim VfR Grünstadt (Weibliche Jugend A), beim Crefelder HTC (Weibliche Jugend B) und beim Kreuznacher HC (Mädchen A) ausgetragen. Die Qualifikationsturniere für den männlichen Bereich finden am kommenden Wochenende statt, die DM-Turniere dann am 2./3. März. Alle Infos auf der Sonderseite.

» zur Sonderseite DM Jugend

Deutsche Meisterschaften der weiblichen Jugend

Drei Hamburger Teams schaffen es in die Endrunde

 

11.02.2019 - Am vergangenen Wochenende wurden die entscheidenden Spiele der Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend ausgetragen. Drei Hamburger Teams haben es in die Endrunden geschafft, die in zwei Wochen ausgetragen werden. Bei den Mädchen A qualifizierte sich der Harvestehuder THC mit einem zweiten Platz. In der Weiblichen Jugend B wurde der Großflottbeker THGC Meister und bei der Weiblichen Jugend A gewann der UHC Hamburg. Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und weiterhin viel Erfolg. Die Entscheidungen im männlichen Jugendbereich finden am kommenden Wochenende, 16./17. Februar 2019, statt. Die männliche Jugend A spielt beim TSV Buchholz.

» zur Sonderseite der DM Jugend

Chancen für das Leben

Niedersächsischer Hockeyspieler in der 1. englischen Hockey-Division

 

Beim Final Four in London Ende Januar 2019

Immer wieder erweist sich die erfreuliche Tatsache, daß Hockey eine Sportart ist , in der man seine Ausbildung, seine Auslandserfahrungen und seine sportlichen Erfolge besonders gut auf einen Nenner bringen kann !

Ein schönes Beispiel dafür ist der Werdegang von Anton Pöhling (Jahrgang 1994), der in Braunschweig beim BTHC das Hockey spielen erlernt hat,als Jugendlicher in den Landeskader berufen wurde und als Herrenspieler in die Bundesliga über den DHC Hannover zum HTHC Hamburg gelangte, mit dem er sehr erfolgreich war.

Im Rahmen seines Masterstudiums in Hamburg absolviert er seit dem Herbst ein Auslandssemester in London und spielt daneben für Hampstead & Westminster in der 1. Englischen Division Hockey. Er erreichte mit seiner Mannschaft das englische Fina Four und verpasste nur knapp das Finale im Olympiapark von London vor eindrucksvoller Kulisse von ca. 3.000 Zuschauern!

Nach absolviertem Auslandspraktikum wird er seine englischen Erfahrungen in die deutsche Bundesliga-Rückrunde für seinen Heimatverein einbringen können!

Deutsche Meisterschaften der Jugend

Fünf Berliner Teams schafften es in die Endrunde

 

10.02.2019 - Heute waren die entscheidenden Spiele der Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften der Jugend. Fünf Berliner haben es in die Endrunden geschafft, die in zwei Wochen ausgetragen werden. Bei den Mädchen A qualifizierte sich der Berliner SC mit einem dritten Platz. In der Weiblichen Jugend B wurde TuS Lichterfelde Vizemeister und der Berliner HC Dritter. Bei der Weiblichen Jugend A wurde der Berliner HC Vizemeister und TuS Lichterfelde Dritter.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und weiterhin viel Erfolg.

» zur Sonderseite der DM Jugend

Pro League: 2:4 vs. AUS

FIH Pro League, Herren, Auftaktmatch in Hobart: HONAMAS starten mit unnötiger Niederlage

 

10.02.2019-ie deutschen Hockeyherren haben ihr Auftaktmatch in der neuen FIH Pro League am Sonntag in Hobart (Australien) gegen den Gastgeber mit 2:4 (2:2) verloren. Die deutlich verjüngte Mannschaft von Stefan Kermas war in der ersten Hälfte das bessere Team, weil die Australier aber ihre einzigen zwei Chancen zu Toren nutzten, stand es nur 2:2 zur Pause. Die „Kookaburras“ waren nach dem Seitenwechsel griffiger, profitierten aber auch von individuellen Fehlern in der DHB-Auswahl, die am Ende vergeblich einem Rückstand hinterherlief und dadurch unnötig, aber nicht unverdient verlor. (Fotos: worldsportpics.com)

» weiter

Pro League: 2:2 gegen AUS

FIH Pro League, Damen, Auftaktmatch in Hobart: DANAS mit starkem Auftritt zum Remis

 

10.02.2019 - Die deutschen Hockeydamen haben bei ihrem Auftaktmatch in der neuen FIH Pro League am Sonntag in Hobart (Australien) zweimal einen Rückstand gegen die Gastgeberinnen egalisiert und waren im letzten Viertel haushoch überlegen, so dass der Weltranglisten-Dritte froh sein durfte über das Remis. Beim anschließenden Penalty-Shootout, in dem im neuen Ligaformat bei einem Unentschieden ein Extra-Punkt vergeben wird, hatten dann die Australierinnen das bessere Ende für sich. (Fotos: worldsportpics.com)

» weiter

Grundsätzliche Strafwürdigkeit eines „Betrugsversuchs“ durch das Vorbereiten des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers

ZA-Beschluss vom 30.1.2019

 

08.02.2019 - Der Zuständige Ausschuss (ZA) hatte darüber zu beraten, ob der versuchte Einsatz eines nicht spielberechtigten Spielers, Disziplinarmaßnahmen nach sich ziehen kann oder soll. Im vorliegenden Fall wurde eine nicht spielberechtigte Damenspielerin im Spielberichtsbogen mit falschem Namen geführt. Sie lief sich vor der Partie mit der Mannschaft im Mannschaftstrikot ein. Der Trainer, der nicht in die Pläne eingeweiht war, hatte dann aber vor Spielbeginn entschieden, die nicht spielberechtigte Spielerin nicht einzusetzen. Sie saß während des gesamten Spiels mit einem übergezogenen Pullover neben dem Trainer auf der Ersatzbank und stand zu keinem Zeitpunkt auf dem Feld. Die Spielerin wurde demnach nicht eingesetzt, war aber im Spielberichtsbogen eingetragen, wenn auch nicht mit richtigem Namen.

»mehr dazu...

2. Bundesliga Herren: Ludwigsburg und Gladbach steigen auf

Charlottenburg und Darmstadt müssen absteigen / Christian Zeiger Torkönig

 

10.02.2019 - Die letzten Entscheidungen in der 2. Bundesliga sind gefallen. Ihren Aufstieg ins Oberhaus machten am Schlussspieltag HC Ludwigsburg (Gruppe Süd) und Gladbacher HTC (West) mit Auswärtssiegen perfekt. Schon vorher hatten Mariendorfer HC (Ost) und Großflottbeker THGC (Nord) ihre Gruppen gewonnen. Zu den bereits feststehenden Absteigern THK Rissen (Nord) und THC Bergisch Gladbach (West) gesellten sich am zehnten Spieltag noch SC Charlottenburg (Ost) und TEC Darmstadt (Süd), die ihre „Endspiele“ gegen Meerane und Rüsselsheim verloren. Torschützenkönig der Zweitligasaison 2018/19 wurde Christian Zeiger (TSV Leuna) mit 43 Treffern.

» Zur 2. Bundesliga Herren

DANAS: 2:1-Sieg gegen China

Deutsche Damen gewinnen in Hobart (AUS) ihr zweites Trainingsspiel

 

07.02.2019 - Die deutschen Hockeydamen gewannen am Donnerstag im australischen Hobart das zweite Trainingsspiel gegen China mit 2:1 (2:0). Wie schon beim 2:3 am Mittwoch führte das Team von Xavier Reckinger schnell mit 2:0 und hatte zahlreiche Chancen, das Match frühzeitig zu entscheiden, kassierte dann aber in der zweiten Hälfte nur noch den Anschlusstreffer und gewann verdient. Am kommenden Sonntag bestreiten die DANAS um 5 Uhr früh deutscher Zeit (live bei DAZN) ihr erstes Spiel der neuen FIH Pro League gegen Gastgeber Australien.

» weiter

"Das Hockey-Netzwerk war immer da!"

Interview mit der neuen DOSB-Vizepräsidentin und Ex-Hockeyweltmeisterin Uschi Schmitz

 

07.02.2019 - Seit zwei Monaten ist eine Hockeyspielerin die höchste ehrenamtliche Funktionärin im deutschen Leistungssport. Am 1. Dezember wurde Uschi Schmitz bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Düsseldorf zur Nachfolgerin des Judoka Ole Bischof als Vizepräsidentin Leistungssport des DOSB gewählt. Die Kölnerin, die 1976 mit den DHB-Damen Weltmeisterin wurde und 1984 erste weibliche Co-Trainerin beim Gewinn der Olympischen-Silbermedaille war, arbeitete 30 Jahre für den DHB, war von 2000 bis 2008 Generalsekretärin und Vorstandsvorsitzende des Verbandes, ehe sie als Geschäftsführerin zur Service GmbH des Deutschen Turner-Bundes ging. Im Interview erzählt Uschi Schmitz über ihre neue Aufgabe und ihr immer noch großes Hockey-Netzwerk.

» weiter

Der Hessische Hockey-Verband e.V.

sagt DANKE an Thorsten Hautzel und Stefan Müller

 

07.02.2019 - Mit Thorsten Hautzel und Stefan Müller verlassen zwei langjährige, ehrenamtliche Funktionsträger den HHV. Der HHV ist ihnen zu großem Dank für ihr außergewöhnliches Engagement verpflichtet.

Wir wünschen beiden für die Zukunft alles Gute. Wir sehen uns.

Für die Hessischen Vereine bedeutet dies gleichzeitig, die vakanten Positionen, insbesondere die des Jugendschiedsrichter-Referenten neu zu besetzen.

»Danksagung (PDF)

Zwei neue Tagesfortbildungen für Trainer online

"People Passion und Performance" und "Vorhand-Rückhand im Regen"

 

07.02.2019 - In unserer Rubrik "Trainer" finden Sie zwei neue Tagesfortbildungen. Am 29. März 2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr findet die Tagesfortbildung: "People Passion und Performance" mit Andreas Prause statt. Andreas Prause unterstützt seit Ende 2018 die Deutsche Damennationalmannschaft als "Performance Coach". Am 30. September 2019 von 12:00 bis 18:30 Uhr referiert U18-Bundestrainer Sven Lindemann über das Thema "Vorhand-Rückhand im Regen". Melden Sie sich rechtzeitig für die Veranstaltungen an. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt. Anmelden können Sie sich per E-Mail an: b.vonlivonius@hamburghockey.de.

» zu den Trainerfortbildungen...

Jugend: Hamburger Meister, Halle 2018/2019

Teamfotos online

 

07.02.2019 - Die Regionalliga-Sieger HHV-SHHV und damit Hamburger Meister im weiblichen und männlichen Jugendbereich der weiterführenden Altersklassen stehen (bis auf die Mädchen B und Knaben B) fest. Bei uns finden Sie die Sieger der Hallensaison mit ihren Mannschaftsfotos. Wir gratulieren ganz herzlich den Teams, den Trainern und Betreuern.

» zu den Siegerfotos...

DANAS: 2:3 gegen China

Erstes Trainingsspiel in Hobart (Australien) am Ende noch verloren

 

06.02.2019 - Am Sonntag um 5 Uhr deutscher Zeit bestreiten die deutschen Damen im australischen Hobart (Tasmanien) ihr Auftaktmatch in der neu geschaffenen FIH Pro League (live bei DAZN). Am heutigen Mittwoch absolvierte das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger ein erstes Trainingsspiel gegen China, das die Mannschaft nach früher 2:0-Führung am Ende noch 2:3 verlor.

» weiter

Berliner Hockey-Verband

Bundesjugendtag am 9.+10. März 2019 in Köthen

 

06.02.2019 - Am DHB-Bundesjugendtag (09.+10. März in Köthen) sind alle Vereine herzlich eingeladen selbst teilzunehmen.

Sollte kein Vereinsvertreter anwesend sein können, kann der Berliner Hockey-Verband e.V. das Stimmrecht übernehmen. Daher bitte wir uns in diesem Fall, die Vollmacht mit Stempel und Unterschrift zu versehen und an den Verband zu senden. Wir freuen uns viele Vereinsjugendwarte in Köthen zu begrüßen und danken allen anderen für das entgegen gebrachte Vertrauen.

Kerstin Weiß
BHV-Jugendwart

» Vollmacht (DOC)
» zur Sonderseite DHB-Bundesjugendtag

„Jede Menge Endorphine reinstecken“

Emily Kerner freut sich auf die Atmosphäre beim Heim-Europacup und die Tage mit dem Team

 

05.02.2019 - Mit gerade einmal 20 Jahren gehört Emily Kerner im Hockey noch zum Juniorinnen-Jahrgang und trotzdem hat die 52-fache Jugend-Nationalspielerin im ohnehin sehr jungen Damenkader des Club an der Alster bereits eine Führungsrolle. Im Interview spricht die Strafeckenspezialistin über die Vorfreude auf den Heim-Europacup, ihre Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen und die Atmosphäre während der Turniertage in der Halle und im Turnierhotel Holiday Inn am Stadtpark.

» weiter

SHV Mitglieder Statistik zum 01.01.2019

Mitgliederzuwachs hält an!

 

05.02.2019 - Auch 2019 hält der Mitgliederzuwachs an. Zum 01.01.2019 zählt der Sächsische Hockeyverband 2290 Mitglieder in 17 Vereinen. Den größten Zuwachs können der SV Tresenwald, Post SV Chemnitz, ATV Leipzig und Motor Meerane verzeichnen.

Hockey beim Ball des Sports

HONAMAS-Teammitglieder präsentieren den Sport beim 49. Ball des Sports

 

04.02.2019 - Am Samstagabend wurde in Wiesbaden der 49. Ball des Sports der Deutschen Sporthilfe gefeiert. Obwohl beide Nationalteams gerade auf der Anreise zu ihren ersten Auswärtsspielen der FIH Pro League auf der anderen Seite der Erde sind, zeigten mehrere Nationalspieler, darunter Timur Oruz, Benedikt Fürk, Mark Appel und Linus Müller Flagge für ihren Sport und präsentierten Hockey auch auf der Bühne als Showeinlage.

» weiter

10 Themenfelder identifiziert

Resümee der Strategiesitzung von Präsidium, Vorstand und Direktorium des DHB

 

03.02.2019 - In einer zweitägigen Klausurtagung des Präsidiums, Vorstandes und Direktoriums des DHB am 1./2. Februar 2019 in Köln wurde ein Strategieprozess angestoßen, der beim letzten Bundesrat initiiert wurde.

Unserem Werteverständnis entspricht es, Kritik aus dem Hockeyverband heraus offen, ehrlich und direkt zu adressieren. Jüngste Anregungen und Diskussionspunkte aus der Hockeyfamilie wurden in der Strategiesitzung aufgegriffen.

» weiter lesen

Olympiasieger Sebastian Biederlack übernimmt die Alster-Herren als Chefcoach

Club an der Alster auf der Suche nach neuem Trainer mit „Jackpot“

 

01.02.2019 - Der Club an der Alster ist auf der Suche nach einem neuen Chefcoach für die Bundesligaherren fündig geworden. Nachdem Michael Behrmann und aktuell Joachim Mahn als Interimstrainer fungiert hatten, wird nach der Feld-Rückrunde ab 1. Juli 2019 Sebastian Biederlack den neuen deutschen Hallenmeister übernehmen und später auch im Jugendbereich des Clubs tätig werden. „Sebastian ist wie ein Jackpot für uns! Er trägt die Werte des Clubs in sich und bringt durch seine nationale und internationale Erfahrung sehr viel Expertise mit“, so Hockeyvorstand Tim Jessulat. „Mit ihm sind wir für die Zukunft richtig gut aufgestellt.“

» weiter

Partnerschulen laden ein

Informationsveranstaltungen in Stuttgart, Mannheim und Ludwigsburg

 

01.02.2019 - Bei einigen Partnerschulen des Hockeyverbandes Baden-Württemberg stehen in den nächsten Wochen Informationsveranstaltungen wie ein „Tag der offenen Tür“ an. Da diese Gymnasien als Eliteschulen des Sports eine besondere Verbindung auch zum Hockeysport haben und sportliche Talente dort im Schulalltag speziell gefördert werden, könnte das bei manchen Familien ein Entscheidungskriterium sein, wenn es darum geht, auf welche Schule die künftigen Fünftklässler ab dem Schuljahr 2019/20 gehen. Infotage für 5. Klassen gibt es am 12. Februar beim Ludwig-Frank-Gymnasium Mannheim und am 13. Februar beim Schickardt-Gymnasium Stuttgart. Ein „Tag der offenen Tür“ wird jeweils am 23. Februar bei der Merz-Schule Stuttgart, dem Schickardt-Gymnasium und beim Otto-Hahn-Gymnasium Ludwigsburg durchgeführt. Das OHG Ludwigsburg lädt außerdem am 25. 2. (18.30 Uhr) zu einer Infoveranstaltung zur Sportbegabtenklasse (Klassen 8 – 10) ein. Näheres auf den Seiten der jeweiligen Schulen.

Zum Schickardt-Gymnasium Stuttgart
Zur Merz-Schule Stuttgart
Zum Ludwig-Frank-Gymnasium Mannheim
Zum Otto-Hahn-Gymnasium Ludwigsburg

Olympiasieger Sebastian Biederlack übernimmt die Alster-Herren als Chefcoach

Club an der Alster auf der Suche nach neuem Trainer mit „Jackpot“

 

01.02.2019 - Der Club an der Alster ist auf der Suche nach einem neuen Chefcoach für die Bundesligaherren fündig geworden. Nachdem Michael Behrmann und aktuell Joachim Mahn als Interimstrainer fungiert hatten, wird nach der Feld-Rückrunde ab 1. Juli 2019 Sebastian Biederlack den neuen deutschen Hallenmeister übernehmen und später auch im Jugendbereich des Clubs tätig werden. „Sebastian ist wie ein Jackpot für uns! Er trägt die Werte des Clubs in sich und bringt durch seine nationale und internationale Erfahrung sehr viel Expertise mit“, so Hockeyvorstand Tim Jessulat. „Mit ihm sind wir für die Zukunft richtig gut aufgestellt.“

» weiter lesen

Club an der Alster lädt zum Europa-Cup der Damen ein

Aktion HH-United für Mädchen A (Jahrgang 2004/2005)

 

01.02.2019 - Anlässlich des Europapokals der 1. Hockeydamen möchte sich Der Club an der Alster mit seiner Aktion "HH United" für das Mädchen-Hockey der Hamburger Vereine engagieren. Vom 15. bis 17. Februar 2019 findet beim Club an der Alster der „Niemerszein EuroHockey Indoor Club Cup, Women“ statt, zu dem Alster an zwei „Sessions“ jeweils 50 Mädchen A (Jahrgang 2004/2005) aus den Vereinen des Hamburger Hockey Verbandes einladen möchte: am 15.02.19 nachmittags (14.30-19.30 Uhr) bzw. am 16.02.19 vormittags (8.30-14.00 Uhr).

» mehr dazu hier...

2. Bundesliga Herren: Flottbek ist der nächste Aufsteiger

GTHGC nach 8:1 über Hannover Nord-Meister / Bergisch Gladbach steigt ab

 

03.02.2019 - Nach dem Mariendorfer HC aus Berlin am vorigen Wochenende steht nun mit dem Großflottbeker THGC der zweite Aufsteiger in die 1. Bundesliga fest. Die Hamburger beseitigten mit dem 8:1 über Hannover die letzten Zweifel am Gewinn der Nord-Gruppe und kehren nach drei Jahren wieder ins Oberhaus zurück. Im Süden fehlt dem HC Ludwigsburg nach einem neuerlichen Sieg nur noch ein Punkt zum direkten Wiederaufstieg. Das Topspiel gewann der Gladbacher HTC mit 9:4 über SW Köln, das damit die West-Tabellenführung an den GHTC verlor. Der THC Bergisch Gladbach ist nach THK Rissen der zweite Absteiger.

» Zur 2. Bundesliga Herren

22. Februar 2019
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de