August 2018

Nachrichten Archiv

GTHGC eröffnet neuen Kunstrasen am Hemmingstedter Weg

Am 19. August ab 14 Uhr

 

14.08.2018 - Alle wichtigen Baumaßnahmen sind abgeschlossen und die Weichen für den Trainingsbetrieb sind gestellt. Am 19. August 2018 um 14 Uhr eröffnet der Großflottbeker THGC seinen neuen Kunstrasen am Hemmingstedter Weg. Es ist ein Event für die ganze Familie geplant, mit Hockey für alle und anschließendem Fest im Club.

» Zur Website des GTHGC

13. Kinder-Olympiade 2018

Vereins-Vorentscheide vom 9.-16. September 2018

 

13.08.2018 - Die 13. Hamburger Kinder-Olympiade ist in Vorbereitung: Kinder der Jahrgänge 2008 bis 2013 können kostenlos bei den Vorentscheidungen der TopSportVereine mitmachen, die zwischen dem 9. und 16. September in den jeweiligen Vereinen stattfinden. Das Finale der Besten wird am Sonntag, den 23. September 2018 von 11 bis 14 Uhr in der Leichtathletikhalle Alsterdorf stattfinden.

» Mehr dazu...

Neuer Kunstrasen für Hannover78

Einweihung nach Fertigstellung

 

Blau-Weiß sind die Vereinsfarben von Hannover 78 und in strahlendem Blau präsentiert sich der Hockey-Kunstrasen auf der Club-Anlage des Vereins am "schnellen Graben" in Hannover bei der Einweihung des neuen Belages.

Nach großen logistischen und finanziellen Anstrengungen ist das Werk vollendet und löst allgemeine Begeisterung aus! Herzlichen Glückwunsch dem Verein und seinem Präsidenten Günter Küster zu dieser super modernen Anlage! Er hat mit seinen Mitstreitern viele Stunden intensiver Arbeit darauf verwandt , sie zu erstellen! Möge sie zu weiteren Erfolgen für den Verein und das niedersächsische Hockey beitragen. Die unmittelbar nach Fertigstellung beginnenden Aktivitäten geben zu Zuversicht Anlass. Besonders hervorzuheben ist die Bereitschaft etlicher hannoverscher Vereine, den "heimatlosen" 78er Mannschaften während der Bauphase "Asyl" zu gewähren und damit den reibungslosen Spielbetrieb in dieser Zeit zu ermöglichen. Eine gute Erfahrung!!

3. WHV Seniorenliga Westfalen/Ruhr

Spannedes Finalturnier in Dortmund am 7. Juli 2018

 

13.08.2018 - Am 07. Juli fand die Seniorenliga Westfalen/Ruhr im Endturnier bei der Eintracht aus Dortmund einen würdigen Abschluss. Anwesend waren Hans-Jürgen Becker (Vorsitzender Bezirk Westfalen), und auch WHV Präsident Dr. Michael Timm hatte sich in Dortmund eingefunden.

Bei bestem Hockey-Wetter trennten sich in einem spannenden Spiel der Kahlenberger THC und die Dortmunder HG mit 2:0. Auch die zweite Begegnung zwischen Eintracht Dortmund und der Dortmunder HG war lange Torlos, aber letztendlich behielten die Gastgeber der Eintracht mit 2:0 die Oberhand. Deshalb wurde dann das letzte Spiel des Tages zwischen dem Kahlenberger THC und Eintracht Dortmund zu einem echten Finale.

Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit mit 0:0, machten die Kahlenberger zu Beginn der 2. Hälfte viel Druck auf das Eintracht-Tor, konnten aber den entscheidenden Treffer nicht im Tor unterbringen. Durch einen Konter der Eintracht kurz vor Ende fiel dann das 1:0. Die letzte Aktion des KHTC führte zu keinem Treffer.

Somit gewinnt durch das 1:0 im letzten Spiel, der TSC Eintracht Dortmund die Seniorenliga 2017/2018.

Die 4. Saison startet bereits kurz nach den Sommerferien mit erneut 5 Teams.

Bronze in Barcelona

Peter Pankau aus Braunschweig als niedersächsischer Vertreter gewinnt WM Medaille mit der Ü 60 !! Einige weitere Spieler aus Niedersachsen bei der Weltmeisterschaft im Einsatz!

 

Die Erwartungen vor Barcelona waren gedämpft, denn im Angesicht

regelmäßig spielender Top-Nationen wie England, Niederlande und Australien war

das höchste Ziel realistischerweise das Erreichen des Halbfinales. Groß war der Jubel daher, als das Team M60 mit Spielertrainer Frank Schlageter durch einen 1:0-Erfolg im „kleinen” Finale über Gastgeber Spanien Bronze holte, nicht zuletzt auf Grund des tollen Teamgeistes, der in Barcelona ungeahnte Kräfte frei setzte.

Nach einem 2:0-Auftaktsieg gegen Irland (Torschützen: Jochen Bornemann, Peter Pankau) und

einem 7:1 über Singapur (Tore: Andreas Rehder (3), Bornemann, Volker Hönig, Günter Jednat, Detlef Teichelkamp) gab es ein 0:1gegen Spanien

und erreichte so als Gruppenzweiter das Viertelfinale, in dem mit dem

amtierenden Vizeweltmeister Australien eine eigentlich unlösbare Aufgabe wartete. Doch mit einer disziplinierten Defensivtaktik und einem überragenden Torhüter Schlageter wurde der Favorit mit 1:0 (Tor: Rehder) bezwungen,

das Halbfinale war erreicht. Keine Chance hatte man dort allerdings gegen den späteren Vizeweltmeister England bei der 0:3-Niederlage.

Erneut Spanien war dann der Konkurrent beim Spiel um Bronze, und hier revanchierte sich das deutsche Team durch ein Tor von „Hennes” Jednat für die Niederlage in derGruppenphase.

» Ein Überblick über das weitere Geschehen

Ostdeutscher Hockey-Verband

Teamberechtigte, Kader- und Stammspieler-Meldung

 

11.08.2018 - Für die Regionalligen Ost Feld hat die Kader- und Stammspielermeldung bis zum 20. August 2018 zu erfolgen, vgl. Anschreiben der Staffelleiterin Bettina Haustein vom 27.07.2018. Die Meldung erfolgt wie im letzten Jahr durch einen Teamberechtigten im Internet unter Spielverkehr >>> Kaderlisten. Erster Spieltag ist Sonntag, der 26. August 2018.

Es gibt immer noch Vereine, die keine Teamberechtigten benannt haben! Bei den Damen sind das ATV Leipzig, Mariendorfer HC, Steglitzer TK und Zehlendorfer Wespen 2. Bei den Herren fehlt noch TC Blau-Weiss 2. Die Teamberechtigten können ebenfalls unter Spielverkehr >>> Teamberechtigte eingesehen werden.

» zur Regionalliga Ost

RPS-Ordnungen an die SpO-DHB angepasst

Zusatzspielordnung, Jugendzusatzspielordnung und Schiedsrichterordnung überarbeitet

 

09.08.2018 - Mit Wirkung vom 01. August 2018 sind die RPS-Ordnungen gem. Präsidiumsbeschluss rechtzeitig vor Saisonbeginn in Kraft gesetzt worden.

Insbesondere die Zusatzspielordnung sowie die Schiedsrichterordnung haben umfangreiche Änderungen erfahren.

Die Vereine werden gebeten, die neuen Ordnungen unter ihren Mitgliedern zur Kenntnis zu bringen.

Mit Saisonbeginn darf künftig bei allen Verbandsspielen der Erwachsenen nur noch der elektronische Spielberichtsbogen als Spielnachweis verwendet werden.


Annemaier

Präsident

download: ZSpO-RPS

download: SRO-RPS

download: ZSpOJ-RPS

WHV Weiterbildung

Am Samstag den 01.09.2018 von 10h - 18h beim Dünnwalder TV

 

08.08.2018 - Am Samstag den 01.09.2018 bietet der Westdeutsche Hockey-Verband eine WHV Weiterbildung für Trainer der Lizenzstufen C & B in Köln an. Thematisch wird sich die Fortbildung mit der defensiven Duellführung und Verteidigungstechniken beschäftigen.

Die Tagesveranstaltung wird mit 8 Lerneinheiten für die Verlängerungen der B & C Lizenzen Hockey angerechnet.

Ort: Köln, Dünnwalder TV

Samstag 01.09.2018 10h - 18h

Referent: Sebastian Folkers

Kosten: 80 € für DHB Trainer, 90 € für andere Teilnehmer

Anmeldungen bitte unter: info@whvtrainerschule.de

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen beschränkt!

» WHV Weiterbildung

» Gültigkeiten von Lizenzen

Deutsche Teams beim Masters World Cup in Terrassa sehr erfolgreich

Masters-WM in Terrassa: Eine Vize-Weltmeisterschaft, zwei Bronzemedaillen

 

07.08.2018 - Durch seine eigenen Spiele mit den Masters 55 am finalen Wochenende, konnte unser "Mann vor Ort", Stephan Boness, den Bericht erst mit dem heutigen Datum erstellen - lesenswert ist es allemal, was die Malanas und Masters Teams in Terrassa an den beiden Schlusstagen ablieferten.

Die Malanas W40 und die Masters M40 gewannen ihre Platzierungspiele um Platz 5, die Malanas W50 werden 11., Platz 7 für die M45, Masters M35 und M50 erringen Bronze, die Masters M55 werden Vize-Weltmeister.

In einem starken letzten Spiel gegen Irland, sicherten sich die Malanas W40 mit einem 2:0-Erfolg durch Tore von Denise Rutschmann und Franziska Löwe einen tollen 5. Platz. Im Qualispiel um Platz 5 verloren die M45 gegen Australien mit 2:6, zeigten sich jedoch am letzten Morgen von ihrer besten Seite, gewinnen glatt mit 4:0 gegen Neuseeland und belegen den 7. Platz im Endklassement.

» weiter lesen

Trainerinitiative 2020!!!

DIE TERMINE RÜCKEN NÄHER

 

05.08.2018 -

Hallo, Ihr Trainer in den Vereinen und Ihr, die es werden wollen,

Ihr solltet die Möglichkeit, an den tollen Angeboten für Aus- und Fortbildung teilnehmen zu können, nicht verstreichen lassen!

Es sind noch ausreichend Plätze frei!! Aber die Zeit bleibt nicht stehen und rechtzeitiges Plätze reservieren nützt Euch, den Organisatoren und den Referenten. Also schnell entscheiden und tätig werden!!

Wir freuen uns auf Euch!!

Wie es geht, seht Ihr in der nächsten Nachricht.

Aktionstag Jugendarbeit in Bad Kreuznach am 23. Juni 2018

Tolle Beteiligung beim 1. Jugendforum des Verbandes im Clubhaus des KHC

 

04.08.2018 - Obwohl das 1. Ferienwochenende bevor stand, fanden über 36 Teilnehmer den Weg ins Clubhaus des Kreuznacher HC. "Das zeigt uns, dass hier großer Redebedarf mit den Verantwortlichen des Verbandes bedarf" so Präsident Harald Annemaier bei seiner Begrüßung. Begrüßen konnte er neben den zahlreichen Vereinsvertretern aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland insbesondere die für die Jugend verantwortliche Jugendsekretärin Wibke Weisel mit ihrer Bildungsreferentin Karoline Hüner vom Deutschen Hockey-Bund. Aus dem Präsidium waren Vizepräsident Marcus Wagner, Schatzmeisterin Anke Gernholtz-Hugo, Schiedsrichterwart Nils Vossebein und der Vorsitzende des Bezirksverbandes Saar, Peter Bäsel sowie der für die Vereinsentwicklung im Präsidium Verantwortliche Klaus Fuchs ebenfalls anwesend. Von der Jugend waren Spielplankoordinator Thomas Merz und Landestrainer Alex Kempf dabei. Am Abend zuvor hatten sich die Moderatoren Fuchs, Annemaier, Weisel und Hüner auf der Grundlage der eingereichten Themenvorschläge sich auf aktuelle Themen und Herausforderungen im Jungendspielbetrieb des Hockey-Verbands RPS verständigt.

Daneben sollten Themen wie: Junges Engagement à wie gründe ich ein Juniorteam? Was kann ich als Juniorteam alles auf die Beine stellen? Was ist ein Jugendsprecher und was macht er so? Zudem werden hier die Themen „Wie verhindert man, dass ein Großteil der > 14 jährigen den Verein verlassen?“ und „Wir Gefühl im Verein, welche Bedeutung hat dies für unsere Kinder und Jugendlichen heute?“ mitbedacht. Auch DHB-Ideen zum Thema „Kita- und Grundschul-Hockey von kann ich hier vorstellen und somit Einblicke geben, wie man zusätzlich an die Zielgruppe der Kinder herankommt in Arbeitsgruppen vertieft werden.

In mehreren Arbeitsgruppen wurde von 10:00 bis 17:00 Uhr -mit Pausenunterbrechung- intensiv diskutiert und anschließend in großer Runde vorgetragen.

Neben seinem Dank an die DHB-Vertreter gab der Präsident seiner Hoffnung Ausdruck, dass die vielen Vorschläge auch Einzug in die Jugend-Verbandsarbeit finden werden um künftig besser aufgestellt und den Bedürfnissen der Vereine im Flächenland Rheinland-Pfalz/Saarland gerecht zu werden." Die Veranstaltung heute hat gezeigt, dass alle in der Jugendarbeit tätigen Vereinsvertreter sich intensiver und öfters mit den Verbandsvertretern über Spielmodalitäten und -Planungen abstimmen sollten", so der Präsident.

Als Anlage sind die Ergebnisse des Aktionstages zum downloaden abgebildet.

download: Programm

download: Spielbetrieb Kinder

download: Zusammenfassung

download: Bambini-Hockey

download: Kita-Hockey

download: Jugendsprecher

download: Stellenbeschreibung Jugendsprecher

Das ist Hockey United Werne e.V.

Sport als verbindendes Element

 

02.08.2018 - Sport ist so vielseitig und bunt wie die Welt – und dass er auch stets ein verbindendes Element zwischen Menschen verschiedener Nationen sein kann, zeigt Hockey United Werne e.V. Als Projekt der Arbeitsgemeinschaft Flüchtlinge Werne e.V. gestartet, haben sich die 16 Sportler nun zu einem „echten“ Verein zusammengeschlossen. Elf Männer gründeten am 1. Juli 2018 Hockey United Werne e.V. und wollen in der Hallensaison 2018/19 in der 4. Verbandsliga des Bezirks Westfalen antreten.

» weiter lesen

15. August 2018
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de