DHB

Offizielle Mitteilungen

DHB - Vorstand • Nr. 65 vom 21.11.2012

DHB Bundestag 2013

25./26.05.2013 in Köln

Der Deutsche Hockey-Bund teilt fristgerecht (gem. §15 (1) der Satzung) mit, dass der 51. Ordentliche Bundestag am 25./26.05.2013 in Köln stattfinden wird.

Anträge (gem. §15 (4) der Satzung) zum Bundestag müssen spätestens bis zum 24. Februar 2013 schriftlich in der DHB Geschäftsstelle (Am Hockeypark 1, 41179 Mönchengladbach, info@deutscher-hockey-bund.de) eingegangen sein.

Torsten Bartel

Vorstandssprecher

 


DHB - Vorstand • Nr. 64 vom 3.9.2012

Ausschreibung DHB-Bundestag 2013

Der Deutsche Hockey-Bund schreibt hiermit die Ausrichtung des "51. Ordentlicher Bundestag des DHB" für den 03. und 04. Mai 2013 oder den 24. und 25. Mai 2013 aus. Verbände und Vereine, die an der Ausrichtung interessiert sind, senden ihre Bewerbung unter Angabe von Veranstaltungsort, -konzept und Kosten bitte bis 28. September 2012 an die DHB-Geschäftsstelle, Am Hockeypark 1, 41179 Mönchengladbach, E-Mail: info@deutscher-hockey-bund.de

 

Torsten Bartel

Vorstandssprecher


DHB - Vorstand • Nr. 63 vom 24.8.2012

Endrunde um die Deutschen Feldhockey-Meisterschaften der Damen und Herren

Der Deutsche Hockey-Bund e.V. schreibt hiermit folgende Veranstaltung aus:

Endrunde um die Deutsche Feldhockeymeisterschaft der Damen und Herren im Jahr 2013 am 1. und 2. Juni. Vereine oder Landesverbände, die an der Ausrichtung der Veranstaltung interessiert sind, senden eine formlose Bewerbung bitte bis 

spätestens 10. September 2012 

unter Angabe des Veranstaltungsortes an den

Deutschen Hockey-Bund e.V.

Der Vorstand

Am Hockeypark 1

41179 Mönchengladbach

info@deutscher-hockey-bund.de

Mit dem potentiellen Veranstalter soll auf der Basis der einschlägigen Regelungen in der Spielordnung eine Veranstaltungsvereinbarung verhandelt und abgeschlossen werden.

 

Vorstand DHB

 

 

 

 

 

 

 


DHB - Vorstand • Nr. 62 vom 21.8.2012

Änderungen der SGO DHB zum 1. August 2012

Der DHB Bundesrat hat entsprechend der Weisung des Bundestages 2011 die Überarbeitung der DHB Schiedsgerichtsordnung (SGO DHB) umgesetzt und die dazu erforderlichen Änderungen in seiner Sitzung am 24. März 2012 in Hannover beschlossen.

Die neue Fassung der SGO DHB tritt mit Wirkung zum 1. August 2012 in Kraft.

 

» Aktuelle SGO DHB ab 1. August 2012

 

Für die im Zeitpunkt des Inkrafttretens dieser Schiedsgerichtsordnung bereits anhängigen Verfahren gilt die SGO DHB in der bisherigen Fassung.

 

I.A. DHB Vorstand

Harald P. Steckelbruck.

 


DHB - Vorstand • Nr. 61 vom 28.2.2012

Bundesratssitzung 24.03.2012/ Tagesordnung

 

Für die am 24.03.2012 in Hannover einberufene Sitzung des Bundesrates ist folgende Tagesordnung festgelegt worden:

  1. Begrüßung,

  2. Protokoll der Vorsitzung,

  3. Begrüßung des neuen BA-Vorsitzenden,

  4. Genehmigung der Schiedsgerichtsordnung und Genehmigung der Finanzordnung,

  5. Antrag des OHV auf Mitgliedschaft im DHB,

  6. Stand „hockey.de GbR“ - wie geht es weiter,

  7. Sport:  - Bericht von der CT der Damen in Argentinien,                                                                                                             - Statusbericht Förderkonzept bei den Landesverbänden,

  8. Jahresabschluss 2011 – Etat 2012

 


DHB - Vorstand • Nr. 60 vom 10.1.2012

Information zur Termin-Überschneidung von DM-Endrunde und Champions-Trophy-Vorbereitung Damen

Am 21./22. Januar findet die Deutsche Hallenhockey-Endrunde der Damen und Herren in Berlin statt. Dieses Endrundenturnier überschneidet sich allerdings mit der Olympiavorbereitung der Damen-Nationalmannschaft. Durch die früh terminierte Champions Trophy im argentinischen Rosario (ab. 28. Januar) ist der deutsche A-Kader bereits ab dem 16. Januar zum Vorbereitungslehrgang in Chile. Damit können die dort nominierten Nationalspielerinnen leider nicht an der Endrunde teilnehmen.

Am Montag hat sich auch die Bundestrainertagung noch einmal mit diesem Thema befasst. Die Terminproblematik bzgl. CT-Vorbereitung und Hallen-DM wurde zwar frühzeitig mit den Spielerinnen besprochen und die Bundesliga-Vereinstrainer waren vor der Hallen-Saison und noch einmal vor dem Jahreswechsel jeweils durch einem Trainer-Newsletter über das Termindilemma informiert worden, aber trotzdem ist natürlich auch der sportlichen Führung des DHB die Lage der Clubs bewusst.

Bundestrainer Michael Behrmann betont deshalb: „Eine Teilnahme an der Hallen-Endrunde um die Deutsche Meisterschaft und damit das Verpassen der Vorbereitungsmaßnahme in Chile mit den Länderspielen gegen Chile und Italien wird für die Spielerinnen keine negativen Konsequenzen für die weitere Olympia-Vorbereitung hat. Allerdings kann die Nominierung für die Champions Trophy in Rosario nur aufgrund der erbrachten Leistungen beim Lehrgang in Chile erfolgen.“

Dass die Südamerika-Maßnahme ein sehr wichtiger Teil in der Olympia-Vorbereitung der Damen-Nationalmannschaft darstellt, sei allen bewusst. Alle 27 Spielerinnen des erweiterten Olympia-Kaders haben sich in den letzten Monaten intensiv dezentral an den Stützpunkten mit den Athletik-Trainern vorbereitet und sind – so Behrmann – alle fokussiert auf Höhepunkt des Jahres, eine erfolgreiche Olympia-Teilnahme für Deutschland.

Es wird jetzt mit Spielerinnen und Clubs das Gespräch gesucht, um zu hören, wie die individuellen Entscheidungen der sechs Spielerinnen, die es bei der Endrunde betreffen würde, ausfallen.


 
Offizielle Mitteilungen
DHB
Bereich: Vorstand
Jahr: 2012
» alle schliessen
» Aktuell: 2014

In den letzten ...
» ... 14 Tagen
» ... 3 Monaten
» ... 9 Monaten
» Die Aktuellsten
» Alle Bereiche

BRA
» Mitteilungen BHSV
OHV
» Mitteilungen
DHB
» Vorstand
» Sport
» Jugend
» Schiedsrichter

Archiv

 
» Impressum © 2014 • hockey.de