Halle 17/18 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Herren

Bericht


Samstag, 13. Januar 2018

HG Nürnberg - HTC Stgt. Kickers   4:6   (1:3)

Schiedsrichter:   M.Pazos-Nieto | J.Reimann


» Presseinformation: Spielprotokoll


Mit dieser Aussage adelte Nürnbergs Trainer Matthias Schmeiser den Tabellenführer und mutmaßlichen Erstligaaufsteiger Stuttgart. „Gegen jede andere Mannschaft unserer Liga hätte es mit unserer heutigen Leistung wahrscheinlich zu etwas gereicht.“ Doch eben gegen diese Kickers war es zu wenig. Die HGN verlor mit 4:6 und hat den Klassenerhalt damit noch nicht sicher. Nürnberg konnte ein 0:1 ausgleichen, geriet dann aber bis zur Pause mit 1:3 in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel verschossen die Hausherren erst zwei Siebenmeter, ehe ihnen doch das 2:3 (43.) glückte. Der Beginn einer Wende war das trotzdem nicht. Denn sofort fiel das 2:4, und binnen sieben Minuten zogen die Gäste vorentscheidend zum 2:6 davon. Späte HGN-Tore brachten nur noch Ergebniskosmetik. „Die machen eben weniger Fehler als andere Teams“, sieht Matthias Schmeiser den Wettbewerbsvorteil der nicht spektakulär, aber dafür enorm diszipliniert auftretenden Kickers-Truppe. Mit mittlerweile fünf Punkten Vorsprung geht Stuttgart am Sonntag ins Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Frankenthal. Ein HTC-Sieg käme dem Aufstieg gleich.

 

Tore:
HGN: Lukas Krüger (2), Justus Weigand (2)
HTC: Henrik Ziemssen (2), Anton Boomes (2), Moritz Butt, Till Ziemssen

E: 5 (3) / 3 (2)
7m: 2 (0) / 0
Grün: 1 / 3
Z: 150

 
« Zurück Vorwärts »

20./21. Januar 2018

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
» Ergebnisse melden
Team-Spielplan
» Plan erstellen
» Archiv

» Anzeigen

Wählen Sie einen Bereich und eine Saison aus.

Klicken Sie auf die gewünschte Liga um sie anzuzeigen.

 

» Impressum © 2018 • hockey.de