Halle 17/18 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Herren

Bericht


Freitag, 12. Januar 2018

TG Frankenthal - Limburger HC   7:7   (3:4)

Schiedsrichter:   M.Pazos-Nieto | A.Schultz


» Presseinformation: Spielprotokoll


Ob sich wohl am meisten Stuttgart über das Resultat freute? Jedenfalls nahmen sich die beiden Kickers-Verfolger Frankenthal und Limburg beim 7:7 gegenseitig die Punkte weg. Für TG-Kapitän Timo Schmietenknop war Limburg „der erwartet unangenehme Gegner“. Am meisten ärgerte Schmietenknop, dass seine Mannschaft ihre spielerisch stärkste Phase in der ersten Halbzeit nahezu ungenutzt verstreichen ließ. „Da hätten wir davonziehen können“, sah der Frankenthaler zahlreiche Möglichkeiten verstreichen. So machte man auch den Gegner wieder stark. Der LHC drehte das 2:1 der Hausherren zum 3:4-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel wechselte die Führung noch ein paarmal. Erst hatte Frankenthal beim 5:4 und nachher nochmal beim 7:6 wieder die Nase vorn, dann der Gast beim 5:6. Schon neun Minuten vor Ende fiel mit dem 7:7 das letzte Tor. Ganz zum Schluss bot sich der TG noch die Siegchance, aber eine Schlussecke wurde vergeben, obwohl davor alle drei Ecken von den Hausherren verwandelt worden waren. „Letztlich geht das Ergebnis in Ordnung, wir waren heute einfach nicht zwingend genug“, so abschließend Timo Schmietenknop.

 

Tore:
TGF: Timo Schmietenknop (2), Marius Haber (2), Manuel Eck, Sven Beringer, Alexander Cunningham
LHC: Laurens Meurer (2), Maximilian Müller (2), Kay Tomas, Phil Kafke, Lukas Schmitt

E: 4 (3) / 2 (2)
Z: 500

 
« Zurück Saison Ende

21./22. Juli 2018

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
» Ergebnisse melden
Team-Spielplan
» Plan erstellen
» Archiv

» Anzeigen

Wählen Sie einen Bereich und eine Saison aus.

Klicken Sie auf die gewünschte Liga um sie anzuzeigen.

 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de