Nachrichten Feed

Hockey Nachrichten

1. BL: Mülheim-Damen feiern, Bonn gewinnt Abstiegsduell in Köln 4:0

BWB-Herren mit „Big points“ / Neuss-, Heimfeld-Herren und Blau-Weiss-Köln-Damen steigen ab

 

12.01.2019 – Grund und zum Jubeln hatten am Samstag vor allem die Damen von Uhlenhorst Mülheim und dem Bonner THV im Westen. Die „Uhlen“ sicherten sich mit dem 3:1 gegen Rot-Weiss Köln neben dem DHC, der heute spielfrei hatte, die Viertelfinalteilnahme. Bester Dinge darf auch der Bonner THV sein, der als Aufsteiger im direkten Abstiegsduell Blau-Weiss Köln mit 4:0 in Liga zwei schossen. Beide bereits fürs Viertelfinale qualifizierten Mannheimer Süd-Vereine MHC und TSV taten sich in ihren Samstagsspielen zwar schwer, siegten aber am Ende im Gleichschritt beide mit 3:2 (TSV beim MSC, der MHC in Nürnberg). Im Osten siegte Tabellenführer BHC gegen Schlusslicht Mariendorf deutlich mit 12:3. Die Wespen schoben sich nach dem 3:2 gegen TuS Lichterfelde am ATV Leipzig auf Rang zwei der Staffel. In der einzigen Nord-Partie wahrte der UHC mit dem 5:3 gegen Absteiger Bremen zumindest theoretische Viertelfinalchancen, hat aber mit 16 Punkten das deutliche schwere Spiel (beim verlustpunktfreien Tabellenführer Alster), als Nord-Zweiter HTHC (18) in Bremen.

Auch bei den Herren sind die nächsten Entscheidungen gefallen. Im einzigen Nord-Spiel besiegelte der DTV Hannover mit dem 9:6 bei der TG Heimfeld den Abstieg der Hamburger. Der Berliner HC sicherte sich mit dem deutlichen 20:4 gegen den Osternienburger HC den Sieg in der Ost-Staffel. Im Verfolgerduell holte Blau-Weiss beim 6:2 gegen die Wespen drei „Big points“ und zog vor dem letzten Spieltag auf Platz zwei. Im dritten Spiel der Gruppe unterlag der Berliner SC mit 4:9 gegen TuS Lichterfelde und steht somit nach nur einem Jahr hockeyliga als Ost-Absteiger fest. Der TSV Mannheim siegten in einem sehenswerten Süd- Spitzenspiel mit 6:3 gegen den Münchner SC und verschaffte sich damit eine gute Ausgangsposition im Kampf um das Heimrecht im Viertelfinale. TSVs morgiger Gegner MHC schoss sich derweil beim 10:3 gegen den SC Frankfurt für das Lokalderby warm. Weiter eng bleibt es im Westen, wo die drei Mannschaften an der Tabellenspitze drei Punkte trennen. Allerdings ließen Mülheim, trotz des 3:3 bei Blau-Weiss Köln, neuer Tabellenführer (jetzt mit 16 Punkte) und vor allem Düsseldorf (3:5 beim CHTC, weiter 13 Punkte) wichtige Punkte liegen. Durch den Krefelder Sieg steht das spielfreie Schwarz-Weiß Neuss als Absteiger aus dem Westen fest.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

 
18. August 2019
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche
» Alle anzeigen

» 1 - Bayern
» 2 - Berlin
» 12 - DHB
» 1 - Eltern-/Freizeithockey
» 3 - Hamburg
» 3 - Nationalteams
» 1 - Rheinland-Pfalz/Saar
» 16 - Seniorenhockey
» 1 - WHV Schiedsrichter
Nachrichten Feed

Der Feed enthält die Hockey Nachrichten der letzten 10 Tage.

Hier können Sie den Link zum Feed kopieren, um ihn in ein anderes Programm einzusetzen.

Hockey Nachrichten Feed

 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de