Nachrichten Feed

Hockey Nachrichten

Regionalliga West

Spieltag 3 - 14.09.2014

 

15.09.2014 - Damen: EtuF Damen weiter ungeschlagen... / Herren: Bonner THV Tabellenführer...

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung beider Ligen nebst Pflege der Torschützenliste. Dafür brauchen wir die Hilfe aller RL-Vereine. Also bitte, senden Sie Ihre Spielbrichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) incl. Torschützen beider Mannschaften (!!!) an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Herren

» RL-Damen

» NEU: Spielberichte goes Facebook... Fan werden!!!

Die Zukunft der weiblichen Schiedsrichterjugend getestet

Talente aus West-, Nord- und Süddeutschland beim Elternhockey-Festival im Einsatz

 

16.09.2014 - 13 Schiedsrichterinnen aus West-, Nord- und Süddeutschland haben sich am Wochenende auf Einladung von DHB-Jugendschiedsrichterreferintin Gaby Schmitz im Warsteiner HockeyPark in Mönchengladbach versammelt. Ziel war ihre Förderung im Rahmen des dreitägigen Elternhockey-Festivals. Alle waren hoch motiviert und interessiert. Es wurde geschafft, in den drei Tagen ein super Team mit tollem Spirit zu formen, welches sich schon sehr auf die nächste Maßnahme freut.


» weiter lesen

Training der Deutschen Hockey-Damen beim SC Victoria

Zwei Trainingseinheiten geplant

 

16.09.2014 - Am Mittwoch, den 17.09.2014 trainiert die Hockey-Nationalmannschaft der Damen auf dem Kunstrasenplatz des SC Victoria am Lokstedter Steindamm. Vorgesehen sind zwei Einheiten, von 16.00 bis 17.30 Uhr und von 19.00 bis 20.30 Uhr. Zuschauer und Hockeyinteressierte sind herzlich willkommen.

Vereinswettbewerb: das kreativste Mannschaftsfoto in NRW

in Zusammenarbeit mit DB Regio NRW eine besondere Aktion für Sportvereine

 

16.09.2014 - Liebe Freunde des Sports,

diesen Herbst starten wir in Zusammenarbeit mit DB Regio NRW eine besondere Aktion für Ihre Sportvereine: Wir suchen das kreativste Mannschaftsfoto in NRW! Die zehn Gewinnerfotos werden mit je 1.000 Euro für die Mannschaftskasse prämiert. Gemeinsam wollen wir mit DB Regio NRW darauf aufmerksam machen, dass die Bahn eine gute Alternative für Fahrten zum Training und Wettkampf sein kann.

Teilnehmen können Mannschaften aller Sportarten sowie Sportgruppen, indem sie ein kreatives Bild zum Thema Bahn knipsen und dieses anschließend bis zum 30. Oktober 2014 auf www.mannschaftsfoto-nrw.de hochladen. Das Bild kann beispielsweise die Mannschaft in der Bahn oder zusammen auf dem Bahnsteig zeigen, aber auch Einsendungen wie die Modelleisenbahn auf dem Sportplatz oder das aus Sportgeräten nachgebaute Deutsche Bahn-Logo sind willkommen. Als Mannschaft zählen übrigens schon zwei Leute. Selbst wenn nur ein Teil des Teams mitmacht, kann trotzdem ein Foto hochgeladen werden.

Joachim Lehmann, LSB NRW Referatsleiter Marketing/Kommunikation

» zur Aktionsseite Mannschaftsfoto-nrw.de
» zum Flyer (PDF 1,2 MB)

Damen-Bundestrainer Mülders hat den Kader für den Argentinien-Test nominiert

Champions-Trophy-Vorbereitung gegen sehr starke Gegner

 

16.09.2014 - Damen-Bundestrainer Jamilon Mülders hat am Dienstag die Nominierung des Kaders bekannt gegeben, der am 30. September in Brüssel gegen den WM-Dritten Argentinien antritt. Die Partie ist der Auftakt einer Testspielreihe gegen hochkarätige Gegner im Vorfeld der Champions Trophy (29. November bis 7. Dezember in Mendoza, Argentinien) und der Olympia-Qualifikation bei der World League in Valencia im Juni 2015. Das DHB-Team testet dabei später auch gegen Belgien, die Niederlande, England und Schottland.


» weiter lesen

Projekt: HAFEN

Junges Engagement im Sport

 

15.09.2014 - Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forums „Junges Engagement im Sport“, liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, durch das Projekt HAFEN* ist die finanzielle Unterstützung von Maßnahmen zur Förderung jungen Engagements im Sport möglich. Der Hamburger Sportjugend stehen hierfür finanzielle Mittel zur Verfügung, die sie an Sportvereine und Sportfachverbände weitergeben kann und will. Zielgruppe sind junge Menschen bis einschließlich 26 Jahre. Vereine und Verbände können bei der Sportjugend Ideen oder Konzepte zu Qualifizierungsmaßnahmen und Projekten einbringen, mit denen sie junges Engagement gewinnen und binden wollen.

» weiter lesen

Elternhockey-Festival 2014 - eine riesen Sache!

Große Begeisterung über das Turnier mit 700 Elternhockeyspielern aus ganz Deutschland

 

15.09.2014 - Am Sonntagabend ist das zweite Elternhockey-Festival des Deutschen Hockey-Bundes mit über 700 Teilnehmern aus ganz Deutschland im Warsteiner HockeyPark in Mönchengladbach zu Ende gegangen. Seit Freitagabend hatten die 48 Elternhockeyteams in und um den HockeyPark herum mit großer Begeisterung gespielt, gefeiert und im positivsten Sinne Hockey-Networking betrieben. 168 Spiele fanden, organisiert von der DHB-Sportentwicklung und dem DHB-Eventteam statt. Neben dem reinen Spielbetrieb gab es Sonderpunkte bei Side-Events wie Kostümwettbewerb, Minispielen, Fotowettbewerb, Hockeyquiz und Videobewerb...

» weiter lesen

1. Liga: Beide BHC-Teams behaupten sich an den Tabellenspitzen

Alsters Negativserie hält auch gegen BW Berlin an / DHC-Damen ganz stark zuhause

 

14.09.2014 - Im Topspiel der Damen-Bundesliga hat am Sonntag der Berliner HC beim UHC ganz knapp mit einem Tor die Oberhand behalten und blieb damit auch an der Spitze der Tabelle. Die ist aber noch etwas schief, da das einzige Team mit bislang komplett weißer Weste der Münchner SC ist, der aber erst drei Saisonspiele absolviert hat. Spannend ist auf jeden Fall, dass nun ein Quartett mit neun Punkten oben steht, das Experten vielleicht so nicht erwartet hätten. Alster hat durch zwei starke Heimspiele Rang zwei erobert, der MSC ist nach dem mühsamen 2:1 in Rüsselsheim Dritter und Aufsteiger Düsseldorf hat sich durch die überraschenden Heimerfolge gegen Meister Köln und den Mannheimer HC auf Platz vier vorgeschoben. Favorit UHC ist zurzeit erst Fünfter, punktgleich mit Köln und Mannheim, die aber auch erst drei Saisonspiele asolviert haben.

Bei den Herren sind der Berliner HC und der UHC nach dem 3:3 im Sonntags-Topspiel punktgleich vorn. Köln hat auf Rang drei aber noch ein Spiel weniger absolviert. Hinter Tina Bachmanns Mülheimern, die durch zwei Heimsiege einen mächtigen Satz nach vorn machten, steht Blau-Weiß Berlin plötzlich auf Rang fünf - was dem 4:3-Auswärtssieg beim Club an der Alster geschuldet ist. Die hoch gehandelte Mannschaft von Jo Mahn bleibt am vierten Spieltag mit nur einem Punkt auf Rang elf. Nur Düsseldorf hat als Schlusslicht in vier Saisonspielen noch weniger Punkte gesammelt, nämlich noch keinen.

» zur hockeyliga-Seite

Sport-Stipendiat des Jahres: Linus Butt am Ende unter den Top Fünf

Bei der Online-Abstimmung gewinnt die Weitspringerin Malaika Mihambo

 

12.09.2014 - Es hat nicht ganz gereicht für den Krefelder Nationalspieler Linus Butt. Bei der Online-Abstimmung zum Sport-Stipendiaten des Jahres, der von Deutscher Bank und Deutscher Sporthilfe zum zweiten Mal ausgeschrieben wurde, landete der Medizinstudent aber immerhin unter den besten Fünf. 2013 hatte Olympiasieger Martin Häner die Abstimmung gewonnen. Seine Nachfolgerin ist die Weitspringerin Malaika Mihambo. Für den Hockeysport besonders herauszuheben ist, dass in den zwei bisherigen Jahren unter den zehn Athleten in der Endausscheidung mit Häner, Max Müller und Butt drei Hockeyspieler standen.

Jürgen Fitschen, Co-Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Bank und Aufsichtsratsmitglied der Deutschen Sporthilfe, sagte gestern Abend bei der Preisverleihung vor rund 200 geladenen Gästen in Berlin, bei der auch DHB-Präsident Stephan Abel anwesend war: „Gemeinsam mit der Deutschen Sporthilfe unterstützen und ermutigen wir Athleten, Spitzensport und Ausbildung weiter voranzutreiben. Die fünf Finalisten stehen beispielhaft für rund 300 Sporthilfe-Athleten, die das Deutsche Bank Sport-Stipendium erhalten. Es ist großartig, wie sie die tägliche Doppelbelastung von Leistungssport und Studium meistern. Alle fünf sind Vorbilder und herausragende Orientierungspunkte für viele andere Athleten.“

Moritz Fürste unterstützt Hamburger Grundschüler

Stiftungsprojekt WEICHENSTELLUNG ermutigt zu einem höheren Schulabschluss

 

12.09.2014 - Das Projekt „Weichenstellung“ der Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius fördert in diesem Schuljahr 34 Grundschüler aus sieben Hamburger Schulen und stärkt sie individuell entsprechend ihren Begabungen. Nicht in allen Familien können die kindlichen Potenziale gefördert werden, sind stoffliche Vertiefung und lernbegleitende Aktivitäten möglich. Hier setzt das Projekt “Weichenstellung” an. Die Zeit-Stiftung engagiert sich dafür, dass die geförderten Grundschüler eine reale Chance haben, auf das Gymnasium zu wechseln.

» weiter lesen

Großes Familienfest zum Ferienende beim Marienburger SC

Von-Poll-Generation-Cup: Familienturnier mit über 200 Kindern

 

12.09.2014 - Über 200 Kinder des Marienburger SC zeigten ihren Eltern beim Von-Poll-Generation-Cup, was sie schon am Schläger können. Dass das Familienturnier in diesem Jahr so groß wie noch nie war, hat der Club vor allem Hauptsponsor Von Poll Immobilien zu verdanken. Bevor auch die Herren- und Damenmannschaften zur neuen Feldsaison die Hockeyschuhe schnürten, hatte der MSC-Nachwuchs seinen ganz speziellen Saisonauftakt: Am ersten Wochenende nach den Schulferien begrüßte die Hockeyabteilung der Marienburger am 22. und 23. August die kleinen MSCer beim Von-Poll-Generation-Cup.

» weiter lesen

Moritz Fürstes indisches Team Ranchi Rhinos wurde aufgelöst

Der HIL-Champion von 2013 aus finanziellen Gründen vom Spielbetrieb abgemeldet

 

12.09.2014 - Eine traurige Nachricht für die Fans des indischen Vorjahresmeister Ranchi Rhinos. Das Team, mit dem Moritz Fürste 2013 erster Champion der Hockey India League wurde, ist aus finanziellen Gründen aus der Profi-League zurückgezogen worden. Diese Nachricht erreichte den Doppel-Olympiasieger am Donnerstag von der Liga-Administration. Gerüchteweise sind auch die Mumbai Magicians in der nächsten Saison nicht mehr am Start. Da aber drei neue Lizenznehmer in der Liga starten wollen, könnte das Teilnehmerfeld trotzdem auf sieben Clubs wachsen. Fürste, der noch ein Jahr Vertrag bei den Rhinos hatte, stünde dann in einem Draft für einen der Liga-Neulinge zur Verfügung.

DHB-Geschäftsstelle zurzeit nur eingeschränkt erreichbar

Wegen Vorbereitung des Elternhockey-Festival (12. bis 14. September)

 

11.09.2014 - Die Geschäftsstelle des Deutschen Hockey-Bundes ist derzeit nur eingeschränkt erreichbar. Grund sind die organisatorischen Vorbereitungen des Elternhockey-Festivals, das vom 12. bis 14. September im Warsteiner HockeyPark stattfindet.

2. Bundesliga: Fehlstart des Erstligaabsteigers Eintracht

Frankfurts Damen verlieren zum Auftakt zwei Mal / Kickers und SC80-Herren vorne

 

14.09.2014 - Das Auftaktwochenende der 2. Bundesliga lief vor allem für die Damen von Erstligaabsteiger Eintracht Frankfurt unglücklich: Erst setzte es eine herbe 1:5-Klatsche bei den Zehlendorfer Wespen, tags darauf wurde das Spitzenspiel beim Vorjahreszweiten TuS Lichterfelde in vorletzter Minute mit 0:1 verloren. Bei den Herren sind SC Frankfurt und die Stuttgarter Kickers mit zwei Siegen am besten aus den Startlöchern gekommen. Vier Teams der 36 Zweitligisten müssen allerdings noch eine Woche auf ihren ersten Einsatz warten.

» Zur 2. Bundesliga Damen
» Zur 2. Bundesliga Herren

"In vier Jahren gibt es das nächste Erstliga-Derby Rot-Weiß gegen MSC!"

SprechZeit 3: Claas Henkel traf Philipp Crone (RW München) und Stefan Kermas (MSC)

 

10.09.2014 - Die großen Zeiten schienen ein für alle mal vorbei, doch es regt sich was im Süden. In der bayrischen Landeshauptstadt, ebenso die Heimat des Hockey- und Lacrosseclubs Rot Weiß wie des Münchner Sport Clubs, traf sich Claas Henkel mit Stefan Kermas (MSC) und Philipp Crone (HLCRWM). Am Tag des Bundesliga-Comebacks der MSC-Herren (3:1 Sieg gegen den Club an der Alster) diskutierten sie über die Gründe des Abschwungs für so viele Spitzenclubs in Süddeutschland, die traditionelle Rivalität in der Isarmetropole und über die Perspektiven des Hockeystandorts München.


» weiter lesen

Trainieren mit den Hockey-Assen

Großes Hamburger Hockey-Camp am 20.09.2014 von Mopo und Fielmann

 

10.09.2014 - Hockeybegeisterte Kids haben die Chance, mit Spitzensportlern zu trainieren. Das Hockey-Camp, veranstaltet von der Hamburger Morgenpost und dem Optiker Fielmann, findet am 20. September beim UHC am Wesselblek statt. Eingeladen sind Jugendliche im Alter von 8-14 Jahren. 50 Kinder können von 10.30 bis 18.30 Uhr unter der Anleitung von Nationalspielern trainieren und viel Spaß haben. Zwischendurch schauen die Kinder beim Bundesligaderby der Herren des UHC gegen Club an der Alster (14 Uhr) und beim Spiel der Damen zwischen dem UHC und Alster (17 Uhr) zu. Alle Teilnehmer des Camps erhalten eine komplette Hockey-Ausrüstung (Trikot, Hose, Stutzen, Tasche) geschenkt. Wer mitmachen möchte, schickt bis Freitag, den 12. September 2014 eine E-Mail an so@commevent-kiel.de. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

HTHC-Legende "Büdi" Blunck hilt beim Lokalrivalen aus

Der Olympiasieger von 1992 unterstützt seinen Freund Peter Krueger als Co-Trainer

 

10.09.2014 - Früher hatte es immer ein "Geschmäckle" wenn man innerhalb von Hamburg den Verein gewechselt hat. Und jetzt ist es mit Christian "Büdi" Blunck jemand, der so eng mit dem Harvestehuder THC verwachsen ist wie kaum ein anderer, der beim Lokalrivalen Klipper THC als Co-Trainer der ambitionierten Zweitliga-Herren aushilft, die am Samstag gegen Großflottbek in die neue Saison starten. Letztlich ist es ein Freundschaftsdienst, den "Büdi" Blunck Klipper-Coach Peter Krüger erweist...


» weiter lesen

DHB-Sportentwicklung lädt Baden-Württembergs Vereinsvertreter zur Regionalkonferenz

Termin: Am Samstag, 18. Oktober, 10 bis 16.30 Uhr im Haus des Sports in Karlsruhe

 

10.09.2014 - Die nächste Sportentwicklungs-Regionalkonferenz  findet am 18. Oktober in den Räumen des Badischen Sportbundes Nord in Karlsruhe statt. Regionalkonferenzen zum Thema Sportentwicklung dienen Engagierten als Informationsveranstaltung für deren Arbeit in den Hockeyvereinen. Angesprochen werden Funktionsträger in den Vereinen, aber auch ehrenamtlich engagierte Mitglieder oder Eltern. Die nächste Regionalkonferenz am 18. Oktober richtet sich an die baden-Württembergischen Vereine, aber auch an alle anderen interessierten Clubs im süddeutschen Raum. Treffpunkt ist das Haus des Sports, Am Fecherbad 5, in Karlsruhe. Die Veranstaltung dauert von 10.00 bis 16.30 Uhr.

» weiter lesen

Hockey international: Neue Trainer in England und Australien

Graham Reid folgt Ric Charlesworth / Danny Kerry übernimmt britische Frauen

 

09.09.2014 - Gleich zwei Hockey-Topnationen haben kürzlich neue Head Coaches für den Zeitraum bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro (BRA) präsentiert. Für die englischen beziehungsweise britischen Damen zeichnet ab sofort Danny Kerry (Foto: EnglandHockey) verantwortlich. Die australischen Kookaburras folgt Graham Reid auf Trainer-Legende Ric Charlesworth.

Der 50-jährige Reid war bereits seit 2009 Assistant Coach der australischen Herren und war in dieser Zeit mitverantwortlich für eine Olympische Bronzemedaille, zwei aufeinander folgende WM-Titel, sowie zwei Commonwealth-Games- und vier Champions-Trophy-Siege. Als Spieler war selbst zwischen 1984 bis 1992 in 130 Länderspielen für Australien aktiv und gehörte zu dem Team, welches 1992 in Barcelona Olympisches Silber gewann.

Die Entscheidung des englischen Verbandes für Danny Kerry fiel nach einem langen Auswahlprozess und vielen Gesprächen mit geeigneten - auch internationalen Kandidaten. Kerry, der aktuell auch noch die Position des Performance Directors des englischen und britischen Hockeys inne hat, war bereits früher in diesem Jahr als Interimslösung nach dem Weggang seines Vorgängers Jason Lee installiert worden und hatte das Damenteam zu Silber bei den Commonwealth Games geführt. Er war zudem zuvor Head Coach des Entwicklungsprogramms, welches bei den Olympischen Spielen 2012 in London die erste Olympischen Medaille für das britische Hockey seit 20 Jahren eingebracht hatte.

Comenius-Schule bei internationalem Integrations-Hockeyturnier am Start

Eine Essener Mannschaft durfte auf Einladung der EHF nach Belgien reisen

 

09.09.2014 - Der Hockey AG der Comenius-Schule, einer Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung in Essen Burgaltendorf, kam nun eine besondere Ehre zu teil: sie wurden vom Royal Victory Hockeyclub Edegem/Antwerpen und dem Europäischen Hockeyverband EHF zu einem internationalen Integrations-Hockeyturnier eingeladen. Beim ABN AMRO Integration Cup trafen sie auf Mannschaften mit geistig behinderten Hockeyspielern aus Belgien, den Niederlanden und Italien.


» weiter lesen

1. Anglo-German Hockey Trophy: HSBA gewinnt gegen Imperial College

Hamburger punkten mit Olympiasieger Florian Fuchs

 

08.09.2014 - Die Feldhockey-Teams der HSBA Hamburg School of Business Administration konnten die Spiele gegen die Konkurrenz vom Londoner Imperial College am Freitag überraschend deutlich für sich entscheiden. Bei der 1. Anglo-German Hockey Trophy unter der Schirmherrschaft des Hamburger Anglo-German Clubs gewannen die HSBA-Damen mit 14:0 und die Herren mit 9:0 gegen die britische Konkurrenz. Im Hamburger Männer-Team waren Olympiasieger Florian Fuchs, der italienische Nationaltorwart Enrico Francesconi sowie fünf Spieler aus der Bundesliga aufgestellt. Bei den Frauen standen unter anderen die Jugendnationalspielerin Kira Horn und drei Spielerinnen aus der Bundesliga auf dem Platz des Harvestehuder Tennis- und Hockey-Clubs.

» weiter lesen

Jugendhockey: Erstmalig mehr Mädchen als Jungen gemeldet

Passzahlen zum 1. September 2014

 

08.09.2014 - Bei der aktuellen Erhebung der Passzahlen der jeweiligen Bundesländer, durchgeführt zum 1. September 2014, wurden im Jugendbereich in der Statistik „alle Hockey-Clubs in Deutschland“ (ab Jahrgang 2003) erstmalig mehr Mädchen- als Jungen-Spielerpässe ermittelt, 14.114 zu 14.100. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Hamburger Jugendbereich wieder. Hier wurden ebenfalls mehr Mädchen- als Jungen-Pässe registriert, 1917 zu 1834. Insgesamt steht Hamburg im Landesvergleich mit insgesamt 3751 Spielerpässen in der Jugend an zweiter Stelle, hinter Westdeutschland mit 7398 Pässen. Den dritten Platz nimmt Baden-Württemberg mit 2964 Pässen ein.

» weiter lesen

Passzahlen zum 1. September 2014

Jugendhockey: Erstmalig mehr Mädchen als Jungen gemeldet

 

08.09.2014 - Bei der aktuellen Erhebung der Passzahlen für die DHB-Beiträge, durchgeführt zum 1. September 2014, wurden im Jugendbereich in Deutschland (ab Jahrgang 2003) erstmalig mehr Mädchen- als Jungen-Spielerpässe ermittelt, 14.114 zu 14.100. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Berliner Jugendbereich wieder. Hier wurden ebenfalls mehr Mädchen- als Jungen-Pässe registriert, 1427 zu 1377.

Insgesamt wurden im BHV-Bereich 4.840 Pässe gezählt, 295 mehr als im Vorjahr. In Ostdeutschland wurden 7.112 Pässe ermittelt, deutschlandweit 46.370, davon 28.214 Jugendpässe.

Die Vereine können die für sie ermittelten Zahlen und die zugrunde liegenden Pässe im Club Service einsehen.

Hallenhockey-Weltmeisterschaften 2015: Deutsche Veranstaltungswebsite online

News und Infos zum Hockey-Highlight 2015 auf www.HockeyWM2015.de

 

08.09.2014 - Ab sofort finden Hockey-Fans alle Informationen und Nachrichten zu den Hallenhockey-Weltmeisterschaften der Damen und Herren, die vom 4. bis zum 8. Februar 2015 in der Arena Leipzig ausgetragen werden, auf der dafür eingerichteten Veranstaltungswebsite. Unter der Adresse www.HockeyWM2015.de werden regelmäßig alle News und Service-Informationen zu den Hallen-Welttitelkämpfen in der Messestadt erscheinen.


» weiter lesen

Feldsaison 2014/2015

Spielpläne Erwachsene

 

08.09.2014 - Die Spielpläne der hessischen Oberligen und Verbandsligen sind einschließlich der Vereins-Schiedsrichteransetzungen fertiggestellt und erlangen hiermit ihre Gültigkeit. Die namentlichen Schiedsrichteransetzungen der Oberliga Herren folgen in Kürze. Änderungen der Spielpläne sind ab sofort nur noch im Rahmen einer Spielverlegung möglich.

Die Spielergebnisse sind bis spätestsens 30 Minuten nach Spielende über den hoc@keyclub Ergebnisdienst zu melden. Spielabsagen oder Nichtantreten sind der HHV Geschäftsstelle mitzuteilen.

Vereine, die mit mehr als einer Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen, müssen die Stammspielermeldung bis spätestens 12.09.2014 bei der HHV Geschäftsstelle einreichen.

HHV Geschäftsstelle

 
18. September 2014
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche
» Alle anzeigen

» 1 - Aus den Vereinen (W)
» 1 - Berlin
» 7 - DHB
» 1 - Eltern-/Freizeithockey
» 7 - Hamburg
» 1 - Hessen
» 2 - International
» 1 - Nationalteams
» 1 - Schiedsrichter
» 1 - VereinsService
» 2 - West (WHV)
Nachrichten Feed

Der Feed enthält die Hockey Nachrichten der letzten 10 Tage.

Hier können Sie den Link zum Feed kopieren, um ihn in ein anderes Programm einzusetzen.

Hockey Nachrichten Feed

 

» Impressum © 2014 • hockey.de