Nachrichten Feed

Hockey Nachrichten

Drei Westteams und die Mannheimer Damen in den DM-Endspielen 2016!

Die Finals: Damen, MHC - DHC, 11.30 Uhr, und Herren, Mülheim - RW Köln, 14.30 Uhr

 

06.02.2016 - Rund 1.500 Zuschauer sahen in der Lübecker Hansehalle vier spannende deutsche Halbfinals am Samstag. Die Mannheimer Damen setzten sich gegen RW Köln mit 2:1 durch. Das zweite Damen-Halbfinale zwischen Titelverteidiger Düsseldorf und dem Berliner HC war mit 3:1 nur etwas deutlicher. Damit treffen um 11.30 Uhr am Sonntag Mannheim und Düsseldorf aufeinander. Im ersten Herren-Halbfinale hatte Uhlenhorst Mülheim gegen Mannheim am Ende verdient mit 7:5 die Nase vorn. Lange sehr ausgeglichen ging es bei RW Köln gegen BHC zu, bis die Kölner in der letzten Phase deutlich auf 10:6 davonzogen. Also, treffen am Sonntag um 14.30 Uhr die West-Rivalen Köln und Mülheim aufeinander.

Beide Spiele gibt es erneut live im Streaming bei sportdeutschland.tv. Dort findet man auch die Halbfinalspiele zum nachschauen.

» zur DM-Website

Qualifizierungsmaßnahmen des Hamburger Sportbundes

Thema: Inklusion und Inklusionsbeauftragten der Fachverbandes

 

05.02.2016 - Der Hamburger Sportbund führt auch in diesem Jahr viele Qualifizierungsmaßnahmen zum Thema Inklusion und Inklusionsbeauftragten des Fachverbandes durch. Ein Ausschnitt aus dem Bildungsprogramm 2016 finden Sie bei uns als pdf zum Download.

» direkt zum Bildungsprogramm 2016

DHB-Jahresübersicht 2016

Mit allen wichtigen Terminen

 

05.02.2016 - Der DHB hat einen umfangreichen Jahreskalender für 2016 mit allen wichtigen Terminen wie Turnieren, Jugendevents und sonstigen Veranstaltungen der Sportentwicklung und der Jugend herausgegeben. Damit sind Sie immer auf dem aktuellen Stand. Zu allen Veranstaltungen sind auch die interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Vereinen eingeladen.

» direkt zur DHB-Jahresübersicht 2016

Lydia Haase unter ersten Förderathleten der Sportlotterie!

Deutsche Sportlotterie präsentiert die ersten zehn geförderten Athleten

 

05.02.2016 - Der Beirat der Deutschen Sportlotterie und der Gutachterausschuss der Stiftung Deutsche Sporthilfe haben entschieden: Kira Walkenhorst (Beachvolleyball), Matyas Szabo (Fechten), Artem Harutyunyan (Boxen), Sebastian Brendel (Kanu), Markus Rehm (Weitsprung, paralympisch), Lucas Liß (Bahnrad), Helen Grobert (Mountainbike), Florian Kahllund (Bogenschießen), David Graf (Boxen) und Lydia Haase (Hockey) sind die ersten geförderten Athleten aus Erlösen der Deutschen Sportlotterie, die der Stiftung Deutsche Sporthilfe zufließen. Vorgestellt werden sie anlässlich des Ball des Sports am 6. Februar in Wiesbaden.

» weiter lesen

Hallen-Abschlussturnier in Berlin

Erwachsenen-Spaß-Turnier

 

05.02.2016 - > Liebe Freunde des gepflegten Stocksports!

> Ihr seid auf der Suche nach einem krönenden Abschluss für eure

> Hallensaison?! Dann kommt nach Berlin!

>

> Kurze Info:

> Erwachsenen-Spaß-Turnier zum Abschluss der Hallensaison

> 02. und 03. April in Berlin

> Niveau: Verbands- und Oberliga

> Nagelneuer Hallenboden und alt bewährtes Tanzparkett!

> Alle weiteren Infos entnehmt ihr bitte der angehängten Einladung oder

> schreibt uns: funcup@baerenhockey.de

>

> Wir freuen uns auf euch! Caro und Kirsi von den Berliner Bären

Vielen Dank und sportliche Grüße, Kirsi Blank

»Spass-Turnier in Berlin (PDF)

Sportdeutschland.tv zeigt alle Spiele der DM-Endrunde im Livestream

Der DOSB-Media-Channel ist Bewegtbild-Partner in Lübeck

 

04.02.2016 – Wer es nicht schafft, direkt bei der Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften in Lübeck, dem Finale der besten Hallenhockey-Liga der Welt, am 6./7. Februar vorbei zu schauen, kann die vier Halbfinals am Samstag und die zwei Endspiele am Sonntag, im Livestreaming bei Sportdeutschland.tv verfolgen. Der DOSB-Media-Channel ist, wie auch schon bei den letzten deutschen Meisterschaften exzellent umgesetzt, Bewegtbild-Partner des DHB und überträgt die Partien kostenfrei auf seiner Plattform. Fachkundiger Kommentator wird Adrian von der Groeben sein.

» zur Streamingseite von Sportdeutschland.TV
» zur DM-Eventseite

Nord-Ost-Deutsche Meisterschaften - Teil 1

In Bremen, Hamburg und Niesky wird um den Schwarzen Wimpel gespielt

 

04.02.2016 - Am kommenden Wochenende (wieder einmal parallel zu den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Lübeck!), finden die Nord-Ost-Deutschen Meisterschaften im weiblichen Bereich statt. Der Bremer HC ist Ausrichter der Weiblichen Jugend B, der Großflottbeker TGHC der Mädchen A und der HC Niesky der Weiblichen Jugend A. Die drei besten Mannschaften jeder Altersklasse qualifizieren sich für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft, die im weiblichen Bereich am 20. + 21- Februar 2016 ausgetragen wird.

Ergebnisse, Bilder, LIVE-Ticker und weitere Informationen zu den Turnieren gibt es auf der Sonderseite.

» zur Sonderseite DM-Jugend

Auf zum Finalturnier der besten Hallenhockey-Liga der Welt nach Lübeck!

Die Reise zur deutschen Endrunde der Damen und Herren in der Hansehalle lohnt sich!

 

04.02.2016 – Wenn am Wochenende in Lübeck die besten acht Teams der aktuellen Hallenhockeysaison in der Lübecker Hansehalle um die begehrten Blauen Meisterwimpel spielen, dann bietet sich den Zuschauern vor Ort ein grandioses Hockey-Spektakel. Es gibt weltweit kein hochkarätigeres Vereinsturnier im Hallenhockey! In den vier Damenteams der Endrunde treten acht Spielerinnen des aktuellen Rio-Olympiakaders von Jamilon Mülders für ihre Teams an. Bei den Herren sind unter den 48 Spielern gleich 13 aus dem aktuellen Olympiakader von Valentin Altenburg.

» weiter lesen

Berliner Hockey-Verband:

Workshop „Hockey hilft“ am Freitag, dem 19. Februar 2016, 19 Uhr

 

03.02.2016 - Der Berliner Hockey-Verband lädt zu einem Workshop „Hockey hilft“ ein. In der Einladung schreibt Präsident Jürgen Häner dazu:

"Hockey hilft – darüber habt ihr auf unserer Nachrichtenseite im Januar einen ausführlichen Erfahrungsbericht lesen können. Wer entsprechende eigene Aktivitäten ins Leben rufen möchte, bekommt jetzt Gelegenheit, mit den „Vorreitern“ von STK, BSC und Blau Weiß persönlich über deren Erfahrungen zu sprechen."

Der Workshop findet am Freitag, dem 19. Februar 2016, um 19 Uhr im Clubhaus des Steglitzer Tennis Klubs, Lessingstraße 8, 12169 Berlin, statt.

» Einladung zum Workshop (PDF)

Deutsche Hallenhockey-Meisterschaften am 6./7. Februar 2016 in Lübeck

Sportdeutschland.TV überträgt live

 

03.02.2016 - Die Doppel-Endrunde um die 55. Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften wird am Wochenende 6./7. Februar 2016 in der Hansehalle in Lübeck ausgetragen. Es ist erst das zweite Mal, dass eine deutsche Endrunde in der Hansestadt stattfindet. Bereits 1963 hatten hier die Damen einmal ihren nationalen Meister ausgespielt. 2016 werden die Nachfolger der amtierenden Meister Harvestehuder THC (Herren) und Düsseldorfer HC (Damen) gesucht.

» zum Spielplan

DERPART, Spezialist für Sport- und Gruppenreisen, neuer Reise-Partner des DHB

Begleitet die Hockey-Nationalteams in Zukunft auf ihren Einsätzen rund um den Globus

 

02.02.2016 - Beim Deutschen Hockey-Bund freut man sich, das Geschäftsreisen-Portal DERPART Travel Service als neuen Reise-Partner des Verbandes begrüßen zu können. DERPART wird in Zukunft dafür sorgen, dass die Nationalmannschaften des DHB bei ihren Lehrgängen und internationalen Turnieren gut ankommen. DERPART hat seinen ersten Auftritt als neuer DHB-Partner bereits bei der Deutschen Hallenhockey-Endrunde der Damen und Herren am kommenden Wochenende (6./7. Februar) in Lübeck und stellt dort unter anderem die Ehrenpreise für die besten Spielerinnen und Spieler des Turniers.

» weiter lesen

Bundestrainer Valentin Altenburg nutzt die DM-Endrunde zur Sichtung

150 Ehrenamtler vom LBV Phönix Lübeck am Wochenende im Einsatz

 

02.02.2016 - Am Dienstagnachmittag fand im Europäischen Hansemuseum in Lübeck die Pressekonferenz im Vorfeld der Endrunde um die Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der Damen und Herren statt, die am Wochenende in der Hansehalle ausgetragen wird. Den Fragen der anwesenden Journalisten stellte sich unter anderem Herren-Bundestrainer Valentin Altenburg, der dem Finalturnier um die Hallen-Krone eine durchaus große Bedeutung einräumt. Einen wirklichen Favoriten vermag er in der Herren-Konkurrenz nicht auszumachen.

» weiter lesen

Abstiegssituation Regionalligen Süd

Stand 01.02.2016

 

01.02.2016 - Der anhängende Download zeigt die Abstiegssituation in den Regionalligen Süd nach Abschluß aller Spiele mit dem Stand vom 1. Februar 2016.

» zur Abstiegssituation

VfL Pinneberg sucht weiteren engagierten Hockeytrainer (m/w)

Einstieg als Vertretung für Auslandsaufenthalt

 

01.02.2016 - Der VfL Pinneberg ist einer der größten Sportvereine in Schleswig-Holstein mit einer zwar noch jungen, aber sich konstant entwickelnden Hockeysparte. Der VfL Pinneberg möchte seine Hockeyaktivitäten noch einmal deutlich intensivieren. Der Verein sucht daher einen weiteren Trainer (m/w), der/die dieses Projekt insbesondere für Jugendliche weiter mit entwickeln will. Als Einstieg wird eine Vertretung für einen Auslandsaufenthalt (April-Sommerferien) gesucht. So können beide Seiten sich kennenlernen, um ggf. dann eine langfristige Zusammenarbeit zu besprechen.

» weiter zur HHV-Jobbörse

Neu auf hamburg.hockey.de: Hockey-Flohmarkt

Für den Sportler, den Trainer, die Mannschaft, den Schiedsrichter, den Platzwart und den Verein.

 

01.02.2016 - Sie suchen gebrauchte Hockey-Artikel oder möchten diese zum Verkauf anbieten, dann sind Sie in unserem Hockey-Flohmarkt genau richtig! Dort können Sie nach gebrauchten Hockey-Artikeln, sei es Sportbekleidung, Torwart-Equipment, Schläger, Taschen und Zubehör oder auch Teamsportbedarf wie Hütchen oder Leibchen o.ä. suchen oder diese verkaufen.

» Erfahren Sie mehr dazu...

DM-Endrunde in Lübeck: Vorverkauf noch bis inklusive Dienstag über HockeyTicket.de

Am Wochenende wird es noch etliche Karten an der Tageskasse der Hansehalle geben

 

01.02.2016 - Alle, die noch im Vorverkauf eine Karte für die Deutsche Endrunde am 6./7. Februar in der Lübecker Hansehalle kaufen wollen, können dies im Internet bei HockeyTicket.de noch bis inklusive Dienstag, 2. Februar, tun. Vor Ort in Lübeck läuft der Vorverkauf über die Phönix-Geschäftsstelle noch bis inklusive Donnerstag, 4. Februar. Danach gibt es nur noch Karten am Samstag und Sonntag an der Tageskasse der Hansehalle. Dort wird immer noch ein gutes Kontingent zu haben sein. Bislang ist die Hälfte der Endrundenkarten im Vorverkauf weggegangen.


» zur Vorverkaufsseite
» zur DM-Website

Mannheimer HC doppelt zur DM-Endrunde

MHC-Damen und -Herren gewinnen Viertelfinal-Heimspiele /TSVM-Herren knapp draußen

 

01.02.2016 - In doppelter Besetzung vertritt der Mannheimer HC die Landesfarben bei der Endrunde um die 55. Deutsche Hallenmeisterschaft in Lübeck. Im DM-Viertelfinale nutzte der Süd-Erste MHC sein Heimrecht gegen Berliner Gäste. Die Mannheimer Damen bezwangen den TuS Lichterfelde mit 2:1, die MHC Herren schlugen anschließend den TC Blau-Weiss Berlin 3:0. Ganz knapp scheiterten dagegen die Herren des TSV Mannheim bei ihrem Viertelfinalspiel. Der Zweite der Süd-Bundesliga verlor beim Ost-Ersten Berliner HC mit 6:7 (5:5) nach Penaltyschießen. Im DM-Halbfinale am Samstag treffen die MHC-Damen auf Rot-Weiss Köln (12 Uhr), die MHC-Herren um 16.30 Uhr auf Uhlenhorst Mülheim.

» zur DM-Website

Nachruf

Marion Haag, ehemalige Mädchenwartin des Verbandes verstorben

 

01.02.2016 - Am Freitag, den 29. Januar wurde in Trier Marion Haag im Beisein vieler Hockeyfreunde und –freundinnen zu Grabe getragen.

Marion hatte, nach ihrem Umzug in den 70er Jahren von Ludwigshafen nach Trier, wesentlichen Anteil am Wiederbeleben der Hockeyabteilung des damaligen RG Trier. Unvergessen bleibt auch ihr Engagement für den Hockeysport beim Hockeyclub Luxembourg in den zurück liegenden 20 Jahren.

Im Hockey-Verband-Rheinland-Pfalz/Saar war sie von 1994 bis 2002 im Präsidium als Mädchenwartin tätig.

Marion ist infolge einer noch unheilbaren Krankheit im Alter von 57 Jahren viel zu Früh von uns gegangen.

Wir werden Sie in unsereren Erinnerungen behalten.

Harald Annemaier, Vizepräsident

Das neue Gesicht in der WHV-Geschäftsstelle

Marcus Reifenberg folgt auf Norbert Zimmermanns

 

01.02.2016 - Zum 01. Februar übernimmt Marcus Reifenberg die Aufgabe als Referent Sportentwicklung in der WHV-Geschäftsstelle in Duisburg von Norbert Zimmermanns.

Nach 9 sehr erfolgreichen Jahren verlagert Norbert seinen Arbeits- und Lebensmittelpunkt nach Stuttgart. Er wird dort zukünftig als Leistungssportkoordinator für den Golf-Verband tätig sein.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal für die jahrelange gute Zusammenarbeit mit Norbert Zimmermanns bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Marcus war nach seinem Gesellschaftswissenschaftlichen Studium zuletzt als Referent für Öffentlichkeitsarbeit bei einem Dienstleistungskonzern tätig. Er ist aktiver Hockeyspieler und seit Jahren ehrenamtlich für den Hockeysport tätig.

Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

1. Liga: Erste Endrunde seit 13 Jahren ohne Hamburger Beteiligung

RW Köln, Mannheimer HC und Berliner HC doppelt vertreten, zudem Mülheim und DHC

 

30.01.2016 - Das hat es seit 13 Jahren nicht gegeben! Bei der Endrunde um die Deutschen Hallenhockey-Meisterschaften der Damen und Herren am kommenden Wochenende in der Lübecker Hansehalle wird erstmals seit der Saison 2002/2003 kein Hamburger Team um die Titel mitspielen. In den Viertelfinal-Duellen mit den besten Teams aus dem Westen hatten die Hanseaten diesmal jeweils knapp das Nachsehen. Die Herren des UHC Hamburg lieferten sich mit Uhlenhorst Mülheim ein echtes Topspiel, das erst im Shoot-Out zu Gunsten der Gäste von der Ruhr entschieden wurde (7:6). Und auch die Damen von Nord-Meister Club an der Alster hatten gegen Rot-Weiss Köln erst nach Penaltyschießen mit 6:7 das Nachsehen. Es war auch auf allen anderen Plätzen knapp im Viertelfinale. Alsters Herren unterlagen dem West-Ersten Rot-Weiss Köln mit 2:4, Harvestehudes Damen ließen bei Meister Düsseldorfer HC nur ein Gegentor zu, erzielten beim 0:1 aber selbst keines.

Jeweils mit zwei Teams reisen der Berliner HC und der Mannheimer HC zu den Final Four nach Lübeck. Dabei mussten auch die Berliner Herren gegen den TSV Mannheim in den Shootout, ehe man mit 7:6 triumphierte. Die BHC-Damen hatte es in regulärer Spielzeit geschafft, den Münchner SC mit 4:3 zu bezwingen. Ebenso knapp, aber nach einseitigem Spiel hat sich das MHC-Damenteam mit 2:1 gegen TuS Lichterfelde durchgesetzt. Das "deutlichste" Ergebnis lieferten mit 3:0 hingegen die Herren aus der Kurpfalz gegen Viertelfinal-Debütant Blau-Weiss Berlin, der sich jedoch sehr gut verkauft hatte.

Damit treffen in den Halbfinals der Damen am Samstag, den 6. Februar, erst Köln und Mannheim aufeinander, bevor der BHC die Düsseldorferinnen fordert. Bei den Herren spielt anschließend zunächst Mülheim gegen Mannheim, und um den letzten Finalplatz wird es im Duell des BHC gegen Köln gehen.

» zur Erstliga-Berichterstattung

Hallen-DM-Endrunde 2016:

Hockey-Flashmob in der Lübecker Fussgängerzone

 

30.01.2016 - Auf besondere Weise haben die Hockeyspieler des LBV Phönix Lübeck auf die diesjährige Hallen-DM in ihrer Stadt aufmerksam gemacht. Sie versammelten sich am Samstag, 23.01.2016, zu einem Flashmob in der Lübecker Fußgängerzone und machten so auf Hockey und auf die Hallen-DM-Endrunde aufmerksam, die am 6. und 7. Februar in Lübeck ausgetragen wird.

Für Steffen Kohl als 1. Vorsitzender des LBV Phönix sind solche und andere Aktionen wichtig, um möglichst viele Zuschauer in die Hansehalle zu locken: „Es hat über 50 Jahren gedauert, ehe die Hansestadt Lübeck wieder in den Genuss einer Deutschen Meisterschaft gekommen ist. Da hoffen wir natürlich auf eine volle Halle. Für das Lübecker Hockey bietet die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft ohne Frage eine Riesenchance, die wir natürlich nutzen wollen.“

» zum Video vom Lübecker Hockey-Flashmob

2. Bundesliga Herren: TG Heimfeld feiert größten Vereinserfolg

Hamburger Team erstmals Erstligist / HC Ludwigsburg mit optimaler Saison

 

31.01.2016 - Die letzten Saisonentscheidungen in der 2. Bundesliga Herren sind gefallen. Mit einem 10:8-Sieg in Sachsenwald hat die TG Heimfeld am Sonntag die Meisterschaft in der Nord-Gruppe perfekt gemacht und steigt erstmals in der Vereinsgeschichte in die 1. Bundesliga auf. Einen Tag zuvor konnte bereits der Kahlenberger HTC seinen Gruppensieg in der West-Gruppe feiern. Neben Heimfeld und Kahlenberg standen bereits vor einer Woche SC Charlottenburg (Ost) und HC Ludwigsburg (Süd) als Aufsteiger fest. Ludwigsburg konnte mit 30 Punkten als einziger eine optimale Saison hinlegen. Aus der zweiten Liga absteigen müssen DHC Hannover (Nord), TSV Lena (Ost), TB Erlangen (Süd) und DSD Düsseldorf (West).

» Zur 2. Bundesliga Herren

Förderung von Damen-Masters und neue Veranstaltungen für den M30-Bereich

Auf einem Workshop für den Hockey-Seniorenbereich wurden neue Ideen entwickelt

 

29.01.2016 - Am vergangenen Samstag trafen sich Mitglieder der verschiedenen Master-Teams und Vertreter des DHB in der Mönchengladbacher Geschäftsstelle zum Senioren-Workshop. Durch den Tag führte Jan-Hendrik Fischedick, Vizepräsident Sportentwicklung. Unter den Teilnehmern war unter anderem auch Carola Meyer, EHF Vizepräsidentin Development. Der Senioren-Workshop fand bereits einmal Ende 2013 statt und wurde ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit zwischen Masters und DHB weiterzuentwickeln, neue Ideen auszutauschen und sich untereinander besser kennen zu lernen. Dies waren auch die Ziele des zweiten Workshops...

» weiter lesen

Nord-Ost-Deutsche Meisterschaft (weiblich)

6./7. Februar 2016

 

28.01.2016 - Am Wochenende 6./7. Februar 2016 findet die Nord-Ost-Deutsche Meisterschaft für den weiblichen Bereich statt. Die weibliche Jugend A spielt beim HC Niesky, die weibliche Jugend B beim Bremer HC und die Mädchen A beim Großflottbeker THGC. Folgende Hamburger Mannschaften haben sich qualifiziert:

» weiter lesen

Die deutsche Ü-Teams starten später in die Saison als gewohnt

Einzig das geminsame WM-Team (Ü50/55) für Canberra (AUS) steigt Ende Januar ein

 

28.01.2016 - Für die Ü-Teams (40 bis 55 Jahre) geht das Jahr 2016 etwas ruhiger zu als in den vergangenen Jahren. Nicht an Ostern, sondern erst über Pfingsten (14. und 15. Mai) trifft man sich wieder in Krefeld (Crefelder HTC), um den Wolfgang-Emmerling- und den Herbert-Schmidt-Pokal auszuspielen. Schuld daran ist die WM, die vom 28. März bis zum 6. April in Canberra, der Hauptstadt Australiens, stattfinden wird. An dieser WM wird nur eine deutsche Mannschaft teilnehmen. Offiziell als Ü50 gemeldet, wird Trainer Carsten Borstel Spieler aus den Teams UE50 und UE55 nominieren. Als Vorbereitung auf dieses Großereignis leitet er Ende Januar einen Lehrgang in Mannheim und dann Mitte Februar einen eintägigen Lehrgang in Krefeld. Und tags darauf spielt das Team ein Turnier in Oss (Niederlande).

» Zur Seite der Ü45/Ü50/Ü55-Teams

Angelika Köppen und Tim Meissner bei der DM dabei

Zwei HBW-Schiedsrichter sind im Viertelfinale und bei der Endrunde im Einsatz

 

27.01.2016 - Tolle Nominierungen nach guter Bundesligasaison für zwei Schiedsrichter aus Baden-Württemberg: Angelika Köppen (Foto; 27 Jahre; TSV Riederich) und Tim Meissner (26; Bietigheimer HTC) dürfen am Samstag zusammen das DM-Viertelfinalspiel der Damen zwischen Düsseldorfer HC und Harvestehuder THC leiten. Und noch mehr: Die beiden HBW-Unparteiischen sind bereits jetzt für die Endrunde um die 55. Deutsche Hallenmeisterschaft am 6./7. Februar in Lübeck nominiert und kommen im Halbfinale der Damen zum Einsatz.

Hamburger Meister Halle 2015/2016

WJA, WJB und MA

 

27.01.2016 - Die Regionalliga-Sieger HHV-SHHV und damit Hamburger Meister im weiblichen Jugendbereich stehen fest. Hamburger Meister bei der Weiblichen Jugend A und der Weiblichen Jugend B wurden die Teams vom Club an der Alster, bei den Mädchen A gewann die Mannschaft vom Großflottbeker THGC. Der Hamburger Hockey-Verband gratuliert den Teams und ihren Betreuern zu diesem tollen Erfolg!

» zu den Siegerfotos...

B-Trainer-Aufbaulehrgang von März auf Ende Mai verschoben!

Neuer Termin: 30. Mai bis 1. Juni im HJZ Köln / Bis 28. April anmelden!

 

27.01.2016 - Wegen zu geringer Beteiligung wird der Aufbaulehrgang für B-Trainer, der eigentlich vom 21. bis 23. März in Köln stattfinden sollte, auf die Zeit vom 30. Mai bis 1. Juni verschoben. Bei diesem Lehrgang erlangen Trainer nach der Teilnahme und der Einreichung der Hospitationsberichte (innerhalb 12 Monaten nach Lehrgangsende) die Trainer-B-Leistungssportlizenz.

Rahmendaten: Neuer Termin: 30.05. bis 01.06.2016, Kosten: 225,00 € inkl. Verpflegung und Übernachtung im DZ, Ort: HJZ Köln. Voraussetzung: C-Trainer-Leistungssportlizenz und B-Breitensportlizenz. Anmeldeformular, detaillierten sportlichen Lebenslauf und Befürwortung des Landesverbandes an den DHB, z.Hd. Andrea Schneiderbeck, Schneiderbeck@deutscher-hockey-bund.de. Die Bewerbungsfrist endet am 28. April.

1. Liga: Alle Viertelfinalspiele sind am Samstag, 30. Januar, angesetzt

Doppel-Events beim Berliner HC und Mannheimer HC

 

27.01.2016 - Die Ansetzungen für die Viertelfinalspiele um die Teilnahme an der Endrunde am 6./7. Februar in der Lübecker Hansehalle stehen fest. Alle acht Partien sind für Samstag, 30. Januar, angesetzt. Einige Clubs weisen darauf hin, dass die Karten wohl schon im Vorverkauf ausverkauft sein könnten. Es wird empfohlen, sich über die Vereinswebsites oder Geschäftsstellen vorzuinformieren, damit niemand am Ende vor ausverkaufter Halle steht.

Und so wird am 30. Januar gespielt:

11.45 Uhr, Damen: Berliner HC - Münchner SC, Sporthalle Schöneberg (SR: Asmuss/Bernin)

13.00 Uhr, Herren: UHC Hamburg - Uhlenhorst Mülheim, UHC Halle (SR: Brieschke/Finger)

14.00 Uhr, Damen: Mannheimer HC - TuS Lichterfelde, Irma-Röchling-Halle (SR: Wagner/Breitenbruch

14.30 Uhr, Herren: Berliner HC - TSV Mannheim, Sporthalle Schöneberg (SR: Sohns/Wiarda)

15.30 Uhr, Damen: Club an der Alster - Rot-Weiss Köln, Alster-Halle (SR: Möller/Löffler)

15.30 Uhr, Herren: Rot-Weiss Köln - Club an der Alster, KTHC-Halle (SR: Neideck/Berneth)

16.00 Uhr, Damen: Düsseldorfer HC - Harvestehuder THC, DHC-Halle (SR: Köppen/Meissner)

16.30 Uhr, Herren: Mannheimer HC - TC Blau-Weiss, Irma-Röchling-Halle (SR: Deckenbrock/F.Blasch)

» zur Erstliga-Berichterstattung
» zur DM-Website

 
6. Februar 2016
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche
» Alle anzeigen

» 1 - Allgemein
» 1 - Aus den Vereinen (N)
» 2 - Baden-Württemberg
» 1 - Berlin
» 10 - DHB
» 6 - Hamburg
» 1 - Nationalteams
» 1 - Niedersachsen
» 1 - Ost (OHV)
» 1 - Rheinland-Pfalz/Saar
» 2 - Seniorenhockey
» 1 - Süd (SHV)
» 1 - West (WHV)
Nachrichten Feed

Der Feed enthält die Hockey Nachrichten der letzten 10 Tage.

Hier können Sie den Link zum Feed kopieren, um ihn in ein anderes Programm einzusetzen.

Hockey Nachrichten Feed

 

» Impressum © 2016 • hockey.de