Nationalteams

Hockey Nachrichten

Düsseldorfs Elisa Gräve gibt ihr Debüt im deutschen Damenteam gegen Argentinien

Die 17-Jährige rückt für die verletzte Charlotte Stapenhorst in den Kader

 

29.09.2014 - Für das morgige Länderspiel der deutschen Damen in Brüssel (11 Uhr) gegen Argentinien hat Bundestrainer Jamilon Mülders die junge Düsseldorferin Elisa Graeve nachnominiert. Sie ergänzt den Kader für Stürmerin Charlotte Stapenhorst (UHC Hamburg), die wegen einer Knöchelverletzung absagen musste. Für Elisa Gräve ist es wenige Tage vor ihrem 18. Geburtstag der erste Einsatz im deutschen A-Kader. Im Sommer war Gräve, die mit dem DHC in der Bundesliga bislang eine starke Saison spielt, mit der deutschen U21-Nationalmannschaft Vize-Europameisterin geworden. Im Jahr zuvor hatte sie mit der deutschen U18 ebenfalls EM-Silber geholt. Das Argentinien-Spiel ist der Auftakt der Champions-Trophy-Vorbereitungen für die DHB-Damen.

weit

Düsseldorfs Elisa Gräve gibt ihr Debüt im deutschen Damenteam gegen Argentinien

Die 17-Jährige rückt für die verletzte Charlotte Stapenhorst in den Kader

 

29.09.2014 - Für das morgige Länderspiel der deutschen Damen in Brüssel (11 Uhr) gegen Argentinien hat Bundestrainer Jamilon Mülders die junge Düsseldorferin Elisa Graeve nachnominiert. Sie ergänzt den Kader für Stürmerin Charlotte Stapenhorst (UHC Hamburg), die wegen einer Knöchelverletzung absagen musste. Für Elisa Gräve ist es wenige Tage vor ihrem 18. Geburtstag der erste Einsatz im deutschen A-Kader. Im Sommer war Gräve, die mit dem DHC in der Bundesliga bislang eine starke Saison spielt, mit der deutschen U21-Nationalmannschaft Vize-Europameisterin geworden. Im Jahr zuvor hatte sie mit der deutschen U18 ebenfalls EM-Silber geholt. Das Argentinien-Spiel ist der Auftakt der Champions-Trophy-Vorbereitungen für die DHB-Damen.

» zur Lehrgangsseite

Bundestrainer Mülders Referent beim "Ethics in Sports"-Summit in Zürich

Kongress vom World Forum for Ethics and Business mit vielen namhaften Rednern

 

29.09.2014 - Damen-Bundestrainer Jamilon Mülders war als Referent zum ersten „World Summit of Ethics in Sports“ ins FIFA Headquarter nach Zürich eingeladen. Der Kongress wurde vom World Forum for Ethics and Business veranstaltet. Viele namhafte Redner aus Sport und Wirtschaft, darunter Sportgrößen wie Katharina Witt und Sven Hannawald, standen mit auf dem Programm.

Der DHB-Bundestrainer hielt einen Impulsvortrag zum Thema „Shaping the team to success - Learning from sports“, war zu diesem Thema einer von drei Referenten, neben dem norwegischen Ex-Fußballprofi Erik Thorstvedt und dem österreichischen Radfahrer Andreas Sachs. „Auf der einen Seite war die Möglichkeit, bei Konvent dieser Größenordnung sprechen zu dürfen, natürlich eine tolle Erfahrung für mich“, so Mülders im Rückblick. „Auf der anderen Seite auch ein gutes Zeichen für den Hockeysport, dass er in diesem Bereich wahrgenommen wird.“

» zur Website des Summits

Cecile Pieper und Anissa Korth für das Argentinien-Länderspiel nachnominiert

Katharina Otte und Lea Stöckel mussten dem Bundestrainer absagen

 

26.09.2014 - Bundestrainer Jamilon Mülders musste für das Champions-Trophy-Vorbereitungsspiel am 30. September in Brüssel gegen Ex-Weltmeister Argentinien zwei Umstellungen im Kader vornehmen. Katharina Otte (UHC) und Lea Stöckel (RW Köln) mussten den Lehrgang verletzungsbedingt, beziehungsweise wegen Uni-Klausuren absagen. Stattdessen nominierte Mülders die beiden jungen Mannheimerinnen Cecile Pieper und Anissa Korth für das Länderspiel nach, das der Auftakt einer Reihe Tests gegen namhafte Gegner aus der Weltspitze ist.


» zur Lehrgangsseite

 
30. September 2014
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche
» Alle anzeigen

» 1 - Allgemein
» 6 - DHB
» 6 - Hamburg
» 1 - Hessen
» 1 - Jugendhockey
» 4 - Nationalteams
» 1 - Niedersachsen
» 1 - Ost (OHV)
» 2 - Schulhockey
» 1 - Seniorenhockey
» 1 - VereinsService
» 3 - West (WHV)
Nachrichten Feed

Der Feed enthält die Hockey Nachrichten der letzten 10 Tage.

Hier können Sie den Link zum Feed kopieren, um ihn in ein anderes Programm einzusetzen.

Hockey Nachrichten Feed

 

» Impressum © 2014 • hockey.de