Nachrichten Feed

Hockey Nachrichten

MWB Final Four 2017: Vier Mal Hamburg, zwei Mal Mannheim, Köln und Düsseldorf

HTHC und Mannheimer HC mit Damen und Herren in der Endrunde vertreten

 

28.01.2017 - Vier Mal Hamburg, zwei Mal Mannheim, Köln und Düsseldorf - so lautet die Zusammensetzung der MWB Final Four in der Mülheimer innogy-Sporthalle am kommenden Wochenende, 4./5. Februar. Der Harvestehuder THC und der Mannheimer HC haben es dabei mit Damen und Herren in die Endrunde geschafft. Die Halbfinals lauten so: UHC - Düsseldorf (Damen), HTHC - Mannheimer HC (Damen), HTHC - RW Köln (Herren) sowie Club an der Alster - Mannheimer HC (Herren).

Während die UHC-Damen gegen ATV Leipzig sowie der Düsseldorfer HC gegen den MSC relativ klar ihre Viertelfinalbegegnungen gestalteten, musste Titelverteidiger Mannheim gegen RW Köln ins Penaltyschießen, bevor die Endrundenteilnahme feststand. Zwischen dem Berliner HC und den HTHC-Damen drehte das Glück mehrfach in der Partie, bevor Harvestehude mit zwei Toren in der Schlussphase 6:5 gewann. So ist das Damenfinale zwischen Mannheim und Düsseldorf von 2016 (Foto) durchaus wieder möglich, geht aber nur mit Siegen über die beiden Hamburger Top-Teams.

Bei den Herren stand ja schon vor den Viertelfinals fest, dass es keine Titelverteidigung geben wird. In die Endrunde zog Vorjahres-Vizemeister RW Köln mit deutlichem 8:2 über den Münchner SC souverän ein. Der 12:6-Erfolg des HTHC über die Zehlendorfer Wespen klingt ähnlich deutlich, doch die Berliner führten bereits 3:1 und 5:3, ehe der HTHC in Person von Michael Körper (acht Tore) sich in die Partie hereinkämpfte und dann erst in der Schlussphase Tor um Tor davonzog. Mannheim hatte viel Mühe mit dem Crefelder HTC und entsprechend knapp fiel der 4:2-Sieg aus. Und Alster wurde vom Fohlen-Team der Blau-Weißen aus Berlin ebenfalls extrem gefordert, hatte am Ende nur 4:3 die Nase vorn.

» zur Bundesliga-Berichterstattung

Deutsche Meisterschaft Jugend Halle 2017 männlich - 04./05. März 2017

5 Hamburger Teams dabei

 

28.02.2017 - Dieses Wochenende findet die Endrunde der Deutschen Meisterschaft der männlichen Altersklassen Knaben A, Männliche Jugend A und B statt. Folgende Hamburger Teams haben sich qualifiziert und kämpfen um den blauen Wimpel:

Knaben A: Harvestehuder THC und Großflottbeker THGC

Männliche Jugend B: UHC Hamburg und Club an der Alster

Männliche Jugend A: Harvestehuder THC

Wir wünschen allen Hamburger Mannschaften viel Glück und Erfolg.

» zur DM-Sonderseite...

Erwachsene: Auf- und Absteiger der Hallensaison 2016/2017

Tabelle

 

28.02.2017 - Die Hallensaison der Erwachsenen ist beendet.

Wir zeigen Ihnen in einer Tabelle alle Auf- und Absteiger, Damen und Herren, der Hallensaison 2016/2017 von der Verbandsliga bis hin zur Bundesliga.

» zur Tabelle...

Landessportbund Berlin

Handbuch des Sports in Berlin 2017

 

28.02.2017 - Der Landessportbund Berlin hat auch in diesem Jahr wieder das offizielle "Handbuch des Sports in Berlin 2017" vorgelegt und mit der kompletten Aktualisierung des letzten Jahrgangs die seit über 40 Jahren bewährte Praxis weitergeführt.

Auf 384 Seiten findet man alle wichtigen Informationen über den Landessportbund Berlin. Unter anderem sind in diesem Handbuch auch die Themen Sport und Staat, Sportförderung, Sportjugend, Recht und Steuern, Sportversicherung und die Organisationen und Institutionen des LSB mit ihren jeweiligen Ansprechpartnern und Zuständigkeiten, in der gewohnt übersichtlichen Weise zusammengestellt und überarbeitet. Ein komplettes Anschriftenverzeichnis der etwa 2.000 Sportvereine, zum Teil ergänzt durch Telefon, Fax und E-Mail-Adressen, informiert zusätzlich über die im jeweiligen Verein angebotenen Sportarten.

» weiter lesen

TC Blau-Weiss

Endrunde Deutsche Meisterschaft der männlichen Jugend A

 

27.02.2017 - Am 4./5. März 2017 richtet der TC 1899 e.V. Blau Weiss in der Sporthalle Charlottenburg in der Sömmeringstraße die Deutsche Meisterschaft im Hallenhockey der männlichen Jugend A aus.

Am Samstag ab 10h treten in zwölf Vorrundenspielen die acht besten Nachwuchsmannschaften Deutschlands vom Harvestehuder THC, Uhlenhorst Mülheim, Nürnberger HTC, Mannheimer HC, Münchner SC, Düsseldorfer HC, Club zur Vahr sowie dem TC Blau-Weiss als Titelverteidiger an

Die Platzierungsspiele finden am Sonntag ab 9:30h statt, das Finale um 14h.

Auch mehrere Nationalspieler werden dabei sein, die bereits an Europa- und Weltmeisterschaften teilgenommen haben.

Die Partner Hockeyradio und ALEX TV übertragen live online alle Spiele der Endrunde als großes Medienevent für alle Interessierten im gesamten Bundesgebiet.

Aber – selbst live dabei zu sein ist natürlich noch viel aufregender!

Der TC Blau-Weiss freut sich auf viele hockeybegeisterte Fans und heißt Euch in der Sömmeringhalle herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei!

» zur Sonderseite DM Jugend

Individuelle Klasse, Blitzstart und Qualitätssprung

Beobachtungen bei den Deutschen Hallenmeisterschaften im weiblichen Bereich

 

27.02.2017 - Welche Eindrücke haben die offiziellen Beobachter des Deutschen Hockey-Bundes von den Deutschen Hallenmeisterschaften des weiblichen Nachwuchses mitgenommen? Die Bundestrainer Sven Lindemann (Weibliche Jugend A in Schwabach), Akim Bouchouchi (Weibliche Jugend B in Dortmund) und Markku Slawyk (Mädchen A in Braunschweig) haben sich dazu geäußert.


» weiter lesen

Regionalligen Ost

Auf- und Absteiger in den Regionalligen Ost

 

27.02.2017 - Ostdeutscher Meister wurden bei den Damen die Zehlendorfer Wespen sowie bei den Herren der Cöthener HC 02, die in die jeweilige Bundesliga aufsteigen. Beiden Mannschaften herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die kommende Hallensaison.

Absteiger in die jeweilige Oberliga sind bei den Damen der Freiberger HTC und Rotation Prenzlauer Berg sowie bei den Herren der Berliner SV 1892 und der TSV BW Torgau.

Am kommenden Wochenende (4./5. März) finden die Relegationsspiele der Damen und Herren zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Berlin statt. Hier treffen bei den Damen der Schweriner SC und der Berliner SC aufeinander. Bei den Herren heißt das Duell Schweriner SC gegen die Potsdamer Sport-Union. Der Sieger aus Hin- und Rückspiel steigt in die Regionalliga auf. Der zweite Aufsteiger kommt aus Mitteldeutschland, wo der Spielbetrieb noch nicht beendet ist.

Bettina Haustein
Staffelleiterin RL Ost

» zu den Regionalligen Ost

Neustart der Honamas unter neuer Führung

DHB-Herren beim Zentrallehrgang im südafrikanischen Kapstadt

 

26.02.2017 - Für die Honamas beginnt in Südafrika beim Zentrallehrgang ein neues Kapitel. Nach dem Karriereende einiger langjähriger Führungsspieler muss sich nicht nur das Team neu finden, sondern auch für das Staff-Team um Neu-Bundestrainer Stefan Kermas ist es die erste große Maßnahme mit der Herren-Nationalmannschaft. Für diesen Neuanfang hat Kermas die Tür für alle Spieler geöffnet, die in den letzten zwei Jahren am A-Kader dran waren sowie für die besten ehemaligen U21-Nationalspieler.


» zur Lehrgangsseite

DHB-Junioren: Gute Steigerung in der Serie gegen Russlands A-Kader

Spannender Neuanfang für die U21-Herren in Mannheim

 

26.02.2017 - Der deutsche C-Kader hat in den letzten Tagen in Frankfurt (Leistungsdiagnostik) und Mannheim seinen ersten Lehrgang im EM-Jahr 2017 absolviert. Mit neuem Staff – Matthias Witthaus als neuer Co-Trainer von Valentin Altenburg – und sehr stark verjüngtem Kader brauchte das DHB-Team gegen Russlands A-Kader, der sich derzeit intensiv auf das bevorstehende World-League-Zweitrundenturnier vorbereitet, ein, zwei Spiele, um sich zu finden. Nach zwei Niederlagen gewann die Mannschaft am Samstag dann den dritten Vergleich verdient mit 3:1 (2:0).


» zur Lehrgangsseite

Jugend-DM: Titel-Hattrick für Weibliche Jugend A des Mannheimer HC

Neben einem Meisterwimpel gab es für die HBW-Vertreter noch vier Platzierungen

 

26.02.2017 - Der Titel-Hattrick durch die Weibliche Jugend A des Mannheimer HC war aus Landessicht das herausragende Ergebnis bei den Deutschen Meisterschaften des weiblichen Nachwuchses. In Schwabach siegte der MHC-Nachwuchs um die beiden frisch gebackenen Damen-Europacupsiegerinnen Sonja Zimmermann und Camille Nobis im Finale mit 5:1 über Eintracht Braunschweig. Bei der Weiblichen Jugend B riss die Serie des MHC nach vier blauen Meisterwimpeln in Folge. Im Endspiel von Dortmund mussten sich die Mannheimerinnen im Finale dem HTC Uhlenhorst Mülheim mit 1:4 beugen. Bei den Mädchen A in Braunschweig wurde der HC Ludwigsburg guter Vierter. Nicht ins Halbfinale waren die WJA des Bietigheimer HTC (Siebter) und die WJB des TSV Mannheim (Achter) gelangt. Mit Tom Kohler (FT Freiburg) bei den Mädchen A stellte der HBW einen Endspielschiedsrichter.

» zur Sonderseite DM Jugend

Jubel mit dem Blauen Meisterwimpel: Die Weibliche Jugend A des Mannheimer HC als Deutscher Hallenmeister 2017.

GTHGC - Noch freie Plätze im Hockey-Camp

Feriencamp vom 6.-10. März 2017

 

24.02.2017 - In den Hamburger Märzferien veranstaltet der Großflottbeker THGC ein Hockey-Camp für die Jahrgänge 2006-2010 vom 6.-10. März 2017 in der Zeit von 10-16 Uhr in der Otto-Ernst-Strasse. Bei schlechter Witterung wird in der Hochradhalle gespielt. Der Trainingsplan bietet Trainingseinheiten wie Technik, Athletik, Taktik, Spielformen, Torschußtraining und ein Abschlußturnier. Jede Menge Spaß und Abwechslung für alle. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen.

» Mehr zum Feriencamp hier...

Der FIH Male Umpiring Award 2016 für Christian Blasch

Der deutsche Olympia-Schiedsrichter wurde in Indien vom Welt-Hockeyverband geehrt

 

23.02.2017 - Große Ehre für den deutschen Rekord-Olympiaschiedsrichter Christian Blasch. Der 41-jährige Mülheimer wurde am heutigen Donnerstag bei der erstmals mit einer eigenen Ceremony im indischen Chandigarh präsentierten und live im Internet übertragenen Verkündung der Welt-Hockeyspieler des Jahres mit dem Umpiring Award der FIH ausgezeichnet. Für den beruflich verhinderten Blasch nahm DHB-Vizepräsident Delf Ness im Lalit Hotel in Chandigarh den Award entgegen. Der Geehrte selbst wurde mit einer aufgezeichneten Dankesrede auf der Leinwand eingebunden. Deutsche Aktive und Trainer gingen dieses Mal leer aus.

» weiter lesen

DM Jugend Endrunden - Teil 1

Turniere in Braunschweig, Dortmund und Schwabach

 

23.02.2017 - Am kommenden Wochenende finden die ersten drei DM Jugendendrunden statt. Die Mädchen A spielen in Braunschweig, die Weibliche Jugend B in Dortmund und die Weibliche Jugend A in Schwabach.

Der Osten ist nur bei den Mädchen A vertreten. Dort spielen der Berliner HC und TuS Lichterfelde um den Blauen Wimpel.

Eine Woche später sind dann die Jungen dran.

Die Spielpläne, Teams, Ergebnisse, LIVE Ticker und Bilder findet ihr wie gewohnt auf der Sonderseite zur DM Jugend.

» zur Sonderseite DM Jugend

ATV Leipzig 1845 trauert

Nachruf für Werner Holtschke, eine Hockeylegende

 

23.02.2017 -Der ATV Leipzig 1845 e.V. gibt in tiefer Trauer bekannt, dass sein Ehrenmitglied, Werner Holtschke, am 22.02.2017 verstorben ist.

Werner Holtschke wurde 1928 in Niesky geboren, erlernte dort den Hockeysport und spielte bis 1956 in der dortigen Männermannschaft. Durch seinen Beruf als Bergbauingenieur kam er 1956 nach Leipzig, arbeitete im VEB Erzprojekt und wurde Mitglied der damaligen BSG Einheit Ost. Viele Jahre spielte er als legendärer Linksaußen in der Männermannschaft der späteren BSG Einheit Zentrum, Vorgängerin des heutigen ATV 1845 Leipzig.

Werner Holtschke errang als Spieler und Trainer der BSG Einheit Zentrum Leipzig 4 DDR-Meistertitel und engagierte sich später im Hockey-Dachverband der DDR (DHSV), dessen Rechtskommission er über viele Jahre leitete.

Von 1982 bis 1989 war Werner Holtschke der Vorsitzende (Sektionsleiter) der Hockeyabteilung der BSG Einheit Zentrum Leipzig.

Werner Holtschke prägte, die Geschicke des Hockeysportes in der DDR, in Sachsen und in Leipzig wesentlich mit. Als Mannschaftsleiter begleitete er die DDR-Nationalmannschaft wiederholt bei internationalen Vergleichen. Auf seine Persönlichkeit und sein Durchsetzungsvermögen konnte der Hockeysport in der DDR, auch nach Streichung der Förderwürdigkeit im Jahre 1969, immer bauen. Ihm ist es wesentlich zu verdanken, dass der Hockeysport in der DDR auch weiterhin prosperierte und auf einem hohen internationalen Niveau fortgeführt werden konnte.

Werner Holtschke wurde für sein hohes sportliches Engagement u.a. mit der Friedrich-Ludwig-Jahn Medaille, der Verdienstmedaille der DDR und der Ehrennadel des DHSV in Gold ausgezeichnet. Er ist Ehrenmitglied des ATV 1845 Leipzig.

Im Jahre 1993, nach seiner Pensionierung, siedelte Werner Holtschke wieder in seine Heimatstadt Niesky über und verschrieb sich ganz der Entwicklung des dortigen Hockeyvereins HC Niesky 1920.

Das außerordentliche Wirken von Werner Holtschke werden wir immer in Erinnerung behalten und ihm jederzeit ein ehrendes Gedenken bewahren.

Kai Müller-Hegemann

Präsident des ATV Leipzig 1845 e.V.

Abschied von Frankenthals langjährigem Teammanager Andreas "Andy" Behm

Der 57-Jährige starb am Dienstag nach langer Krankheit im Kreis seiner Familie

 

23.02.2017 - Mit großer Traurigkeit wurde bei der TG Frankenthal und auch bei vielen anderen Hockeyclubs der Republik die Nachricht vom Tode Andreas Behms aufgenommen. Der langjährige Teammanager der TGF-Bundesligamannschaft war ein großer Sympathieträger in der Hockeyfamilie. In der Pfalz wurde Behm liebevoll "MiLiwwer" genannt. Bevor er den ehrenamtlichen Job in Frankenthal übernahm, hatte er auch schon in Ludwigshafen das Herrenteam betreut. Seine Hilfsbereitschaft und extrem freundliche Art waren sein Markenzeichen. Am Dienstag starb der 57-Jährige nach langer Krankheit friedlich im Kreis seiner Familie in Neubrandenburg. Viele in der Hockeyfamilie werden ihn noch lange in guter Erinnerung behalten. (Foto: Norbert Grimmer)

Jugend-DM: Titel nach Mannheim, Mülheim und Berlin

Deutsche Hallenmeisterschaften in Schwabach, Dortmund und Braunschweig

 

26.02.2017 - Nach Mannheim, Mülheim und Berlin gingen die Blauen Wimpel bei den Deutschen Meisterschaften des weiblichen Nachwuchses. Bei der Weiblichen Jugend A in Schwabach feierte der Mannheimer HC seinen Hallentitel-Hattrick durch ein 5:1 im Finale über Eintracht Braunschweig. In Dortmund ging bei der Weiblichen Jugend B der HTC Uhlenhorst Mülheim nach einem 4:1 im Endspiel gegen Titelverteidiger Mannheimer HC als Sieger hervor. TuS Lichterfelde Berlin siegte bei den Mädchen A nach einem 2:1-Sieg im Finale über den Wiesbadener THC. Der männliche Bereich ist kommende Woche an der Reihe.

» zur Sonderseite DM Jugend

Ordentlicher Verbandsjugendtag 2017

...kurz und schmerzlos

 

22.02.2017 - Am 18.02.2017 fand der Ordentliche Verbandsjugendtag des WHV in der Sportschule Wedau statt. Einen Bericht und Fotos finden Sie auf unserer Sonderseite.

» Sonderseite VJT 2017

Leipzig liest...

Kinderbuchautorin, Sabine Hahn "Die Hockey-Kids", besucht Leipziger Buchmesse

 

22.02.2017 - Liebe Hockeyfreunde,

ich hoffe es geht Euch gut!?

Ich hätte eine Bitte:

Die Kinderbuchautorin, Sabine Hahn "Die Hockey-Kids", besucht die Leipziger Buchmesse und möchte gerne eine Buchlesung für die kleinen Hockeykinder durchführen. Diese wird Sie nun in meinem Shop am 24.03.2017, 16:00 Uhr, durchführen. Gerne möchten wir diese Lesung vielen Kindern anbieten und hoffen auf Eure Unterstützung. Im Anhang dieser findet Ihr eine Ankündigung.

Über eine kurze Rückmeldung würde ich mich sehr freuen und bedanke mich für Eure Unterstützung.

» Plakat (PDF)

liebe Grüße

Jens Franke
Filialleitung
BHP HOCKEYDIREKT GMBH
Gerichtsweg 3 | 04103 Leipzig
fon. +49 341 6992103

Deutsche Meisterschaft Jugend Halle 2017 weiblich - 25./26. Februar 2017

5 Hamburger Teams dabei

 

22.02.2017 - Dieses Wochenende findet die Endrunde der Deutschen Meisterschaft der weiblichen Altersklassen Mädchen A, Weibliche Jugend A und B statt. Folgende Hamburger Teams haben sich qualifiziert und kämpfen um den blauen Wimpel:

Mädchen A: Großflottbeker THGC

Weibliche Jugend B: UHC Hamburg und Großflottbeker THGC

Weibliche Jugend A: Club an der Alster und Harvestehuder THC.

Wir wünschen allen Hamburger Mannschaften viel Glück und Erfolg.

Die männlichen Altersklassen spielen eine Woche später am 4./5. März 2017.

» zur DM-Sonderseite...

WHV Jugend SRA bittet um Mithilfe/Feedback

Umfrage über die Schiedsrichter im Jugendbereich Halle

 

22.02.2017 - Liebe Vereine, Trainer/innen, Spieler/innen und Zuschauer/innen! Der Jugendschiedsrichterausschuss bittet alle Teilnehmer der Regionalligen Jugend Halle ab Knaben und Mädchen A um ein kurzes Feedback mit Hilfe der erstellten Umfrage und wäre dankbar, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen könnten diese auszufüllen.

» Hier geht es zur Umfrage!!

Berliner Hockey-Verband:

Schiedsrichtermeldung / Abnahme Regeltest

 

22.02.2017 - Zum 15. März ist erneut die jährliche Schiedsrichtermeldung der Vereine erforderlich. Von den zu meldenden Schiedsrichtern müssen 50% im Besitz einer Schiedsrichterlizenz sein. Die andere Hälfte muss durch das erfolgreiche Ablegen eines Regeltests zumindest eine Grundqualifikation nachgewiesen haben.

Der Schiedsrichter- und Regelausschuss (SRA) des BHV bietet daher drei Termine für die Abnahme eines Regeltests an:

» Mitteilung Schiedsrichter Nr. 60 vom 22.2.2017


Es ist eine verbindliche Anmeldung bis 13:00 Uhr an dem jeweiligen Montag erforderlich. Die Anmeldegebühr beträgt 2,- EUR und wird unabhängig von der tatsächlichen Teilnahme berechnet.

VereinsFORUM des Westdeutschen Hockey-Verbandes e.V.

Viele spannende Hockey Themen am 18.03.2017 in Duisburg

 

22.02.2017 - Das WHV VereinsFORUM soll den innerverbandlichen Meinungs- und Gedankenaustausch fördern. Neben dem runden Tisch der Jugendschiedsrichter und der Vorstellung der neuen Leistungssportstruktur im WHV wird es Kurzvorträge & Diskussionsrunden zu den Themen: Endrundenmodi, Schulhockey, Nachwuchsförderung, Passwesen, Parahockey, Präventionsbeauftrage im Verein, Jugendsprecher und Turnierleitungen geben.

» weitere Informationen und Anmeldung

DHB-Junioren spielen in Mannheim ersten EM-Lehrgang

U21-Herren am 22.2. (15.30 Uhr), 23.2. (16.30 Uhr) und 25.2. (13 Uhr) vs. RUS

 

22.02.2017 - Der deutsche C-Kader beginnt das EM-Jahr 2017 mit einem Lehrgang auf der Anlage des Mannheimer HC. Die Mannschaft von Bundestrainer Valentin Altenburg und seinem neuen Co-Trainer Matthias Witthaus trifft dabei drei Mal auf die russische Nationalmannschaft. Altenburg hat im 29-köpfigen Lehrgangskader von erfahrenen Leuten, die auch schon an der U21-WM im Dezember teilgenommen haben, bis zu Nationalmannschafts-Debütanten eine große Bandbreite. Sie alle haben die Chance, sich gegen Russland für weitere Aufgaben zu empfehlen.

» zur Lehrgangsseite

Trainerlehrgänge des Deutschen Hockey-Bundes

Änderung im Anmeldeverfahren

 

22.02.2017 - Der DHB bietet auch im Jahr 2017 wieder eine Reihe von Aus– und Weiterbildungsmaßnahmen an. Neu ist, dass die Anmeldung/Bewerbung - außer bei C-Basis und C-Hauptlehrgängen - über den Landesverband einzureichen ist. Dafür sind folgende Unterlagen bei der Geschäftsstelle des Hess. HV vollständig einzureichen: Anschreiben, Anmeldeformular, detaillierter, sportlicher Lebenslauf sowie die vorgegebenen Hospitationsberichte. Der Hess. HV wird die Unterlagen dann mit einer Empfehlung an den DHB weiterleiten. Die entsprechenden Termine zu den Lehrgängen findet ihr auf www.hockey.de unter der Rubrik „Trainer“ im » Trainerkalender.

Regionalliga West

Spieltag 10 - 19.02.2017

 

21.02.2017 - 1.RL Damen: Raffelberger Damen mit perfekter Saison | 2.RL Damen: Nur noch Showlaufen für alle Teams | 1.RL Herren: ETG Wuppertal steigt ab | 2.RL Herren: Oelde rettet sich wieder in der „letzten Sekunde“

__________________________________________________________

Spielberichte: Die Regionalliga West ist die einzige RL in Deutschland mit einer regelmäßigen Berichterstattung beider Ligen nebst Pflege der Torschützenliste.Also bitte, senden Sie Ihre Spielbrichte (egal ob Heim- oder Auswärtsspiel) incl. Torschützen beider Mannschaften an die dafür eigens eingerichtete Email-Adresse: spielberichte@whv-hockey.de

» RL-Übersicht

» NEU: RL-West-Torticker

» Spielberichte goes Facebook... Fan werden!!!

Senioren Silberschild: Neuauflage des Traditions-Pokal Wettbewerbs jetzt für Senioren

Niedersächsische Senioren - Auswahl gesucht!!

 

21.02.2017 - Nach langer Pause ist dieser traditionsreiche Pokal im vorletzten Jahr wieder ausgespielt worden, jetzt für Senioren und erst einmal in kleinem Kreis.

Die Organisatoren haben an den NHV die Bitte bzw. Aufforderung herangetragen, sich in 2017 an diesem Wettbewerb zu beteiligen.

Das setzt natürlich voraus, daß sich eine genügend große Anzahl von noch aktiven Senioren-Hockeyspielern zusammen findet, die ausreichend Lust und Energie besitzt, sich der Kunkurrenz zu stellen. Es kann sich jeder direkt melden, der sich durch diese attraktive Spielmöglichkeit angesprochen fühlt, Es wäre aber auch wünschenswert, wenn es in jedem Verein einen Ansprechpartner geben würde, der die künftigen Informationen an die entsprechenden Aktiven weiterleitet !

Bei entsprechender Resonanz, ist ein Zusammentreffen geplant, bei dem die weitere Vorgehensweise gemeinsam festgelegt werden kann.

Rückmeldungen und Interessensbekundungen bitte an Gerd Bobaz, der die Anfänge koordinieren wird!

Bitte!!!! Auch wenn kein Interesse vorhanden ist, auf jeden Fall eine Rückmeldung, damit gewährleistet ist, dass niemand vergessen wird.

» Silberschild

Herzlichen Glückwunsch!

Dr. Günther Conradi wird 80

 

21.02.2017 - Mit neun Jahren entstand „Eine Liebe für immer!“, die Liebe zum Hockeysport. Alles begann, nur wenige Schritte seines damaligen Elternhauses entfernt, bei der SG Lindenau Aue.

Heute nach langer Zeit und vielen Namensänderungen heißt der Verein HC Lindenau Grünau und Günther hält ihm nach wie vor die Treue. Mit diesem Verein feierte er 1954 seinen größten Erfolg als aktiver Hockeyspieler. Er wurde DDR-Vizemeister.

Was nach der aktiven Laufbahn alles kam ist kaum zusammenzufassen. DHSV-Präsident, maßgeblich an der Zusammenlegung des DDR-Hockeyverbandes und des DHB mit verantwortlich, DHB-Vizepräsident und vieles mehr.

Am 20. Februar nun feierte Dr. Günther Conradi seinen 80. Jahrestag. Wir wünschen Dir alles Gute zu diesem, viel Gesundheit und das du dem Hockeysport noch lange treu bleibst.

Abschied von Ingrid Fischer

... nach 27 Jahren in den Ruhestand

 

21.02.2017 - Nach 27 Jahren als Sportwartin der Hockeyabteilung des RHTC Rheine sagte Ingrid Fischer, Ehrenmitglied des RHTC Rheine und Trägerin der bronzenen Ehrennadel des WHV, leise Servus. Die Mitglieder der Hockeyabteilung verabschiedeten die „Ikone des Hockeysports“, wie Abteilungsleiter Jochen Dannemann sie bezeichnete, mit minutenlangem Applaus in den wohlverdienten (Un-)Ruhestand. Selbstverständlich bleibt sie der Abteilung auch weiterhin verbunden und wird administrativ im Hintergrund arbeiten, denn so ganz möchte und kann der RHTC Rheine nicht auf ihre wertvolle Unterstützung verzichten. Ihre Arbeit als Sportwartin aber legte die knapp 80jährige in jüngere Hände: Simon Gärthöffner, Spross einer bekannten Rheiner Hockeyspielerfamilie, wird sich zukünftig um die sportlichen Belange kümmern.

Nord-Ost-Deutsche Meisterschaft Halle 2016/2017 - männlicher Nachwuchs

UHC Hamburg gewinnt bei der MJB, 5 Hamburger Teams für DM-Endrunde qualifiziert

 

20.02.2017 - Am vergangenen Wochenende spielte der männliche Nachwuchs um die Nord-Ost-Deutsche-Meisterschaft (Knaben A, MJA und MJB). Das Team vom UHC Hamburg konnte sich bei der MJB im Finale gegen den Club an der Alster mit 4:2 (2:0) durchsetzen. Bei den Knaben A gewann der Berliner HC und bei der MJA holte sich TC Blau-Weiss den Wimpel.

Neben dem Meister qualifizieren sich auch der Vizemeister und der Drittplatzierte für die DM-Endrunde. Folgende Mannschaften haben sich qualifiziert:

Knaben A: 1. Berliner HC, 2. Großflottbeker THGC, 3. Harvestehuder THC

Männliche Jugend B: 1. UHC Hamburg, 2. Club an der Alster, 3. SSC Jena

Männliche Jugend A: 1. TC Blau-Weiss, 2. Club zur Vahr, 3. Harvestehuder THC

» zur NODM-Sonderseite...

Brandenburgischer Hockey-Sportverband

Trainer C Basislehrgang

 

20.02.2017 - Der Brandenburgische Hockey-Sportverband bietet am 25./26. März 2017 einen Trainer C Basislehrgang an. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 80,- €.

Der Lehrgang erfordert eine Mindestteilnehmerzahl von 12. Kommt diese Zahl nicht zustande, kann er abgesagt werden.

Es werden keine telefonischen, sondern nur schriftliche Anmeldungen berücksichtigt. Benutzen sie das Anmeldeformuler. Bei Teilnehmern, die das 18.Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen wir die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten. Alle Interessenten erhalten spätestens eine Woche vor Lehrgangsbeginn konkrete Informationen zum Lehrgang und zu den Zahlungsmodalitäten.

Die Anmeldung ist per E-Mail an Mail sendenStephanie Glöckner bis zum 10.03.2017 zu senden.

» Anmeldeformular (PDF)

Deutsche Meisterschaft am 25./26.02.2017

Meisterschaft im Hallenhockey weibliche U14 in Braunschweig

 


Zur Webseite des Ausrichters

Jugend-DM: Nur Mülheim bei den Jungs überall weiter

Qualifikationen für Deutsche Hallenmeisterschaften im männlichen Bereich

 

19.02.2017 - Wie im weiblichen Bereich, wo sich 19 Vereine für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Jugend qualifizierten, so war auch bei den Jungen eine große Bandbreite festzustellen. Immerhin 18 Clubs konnten sich bei den Endrunden der Regionalliga West, bei den Nord-Ost-Meisterschaften und bei den Süddeutschen Meisterschaften ein Ticket für die Meisterschaftsturniere am 4./5. März der Männlichen Jugend A (beim TC Blau-Weiss Berlin), der Männlichen Jugend B (beim HC Georgsmarienhütte) und der Knaben A (beim Kreuznacher HC) ergattern. Den Sprung in allen drei männlichen Altersklassen schaffte lediglich der HTC Uhlenhorst Mülheim, immerhin je zwei DM-Qualifikanten können Mannheimer HC, Harvestehuder THC, SC Frankfurt 80 und Münchner SC verbuchen. Weitere 13 Vereine haben je ein Team durchgebracht.

» zur Sonderseite DM Jugend

Mannheimer Damen holen sich den Europacup!

Hallen-Europapokal in Wettingen, Finale: Mannheimer HC - HC Minsk 5:3 (2:1)

 

19.02.2017 - Die Damen des Mannheimer HC haben erstmals den Hallenhockey-Europapokal gewonnen. Im schweizerischen Wettingen setzte sich das Team von Trainer Philipp Stahr in einem in der Schlussphase noch hoch spannenden Endspiel mit 5:3 (2:1) gegen das Team des HC Minsk aus Weißrussland durch und tritt damit die Nachfolge des Düsseldorfer HC an, der den Titel im Vorjahr gewonnen hatte. Mit insgesamt elf Treffern wurde Mannheims Lydia Haase zudem als erfolgreichste Torschützin des Turniers ausgezeichnet.


» zur Europacup-Seite

Jugend-DM-Qualifikation: Mannheimer HC mit weiteren DM-Tickets

Männliche Jugend A und Knaben A des MHC zur Deutschen / Vier HBW-Teams scheitern

 

19.02.2017 - Nicht ganz so erfolgreich wie vorige Woche auf weiblicher Seite mit fünf DM-Plätzen für Teams aus Baden-Württemberg verlief der zweite Teil der Qualifikationen für die Deutschen Hallenmeisterschaften der Jugend. Trotzdem reichte es immerhin zu zwei weiteren DM-Tickets für Mannschaften des Hockeyverbandes Baden-Württemberg. Bei den Süddeutschen Meisterschaften erreichte der Mannheimer HC sowohl bei den Männlichen Jugend A in Bad Dürkheim als auch bei den Knaben A in Mainz ins Finale (und holte bei der MJA den Titel) und damit das Ticket zur Deutschen am 4./5. März. Weitere vier HBW-Teams verpassten das Ziel: Die MJB des TSV Mannheim war als Vierter am nächsten dran, Fünfter wurde hier der HC im TSG Heilbronn. Als Siebte beendeten TSV Mannheim (MJA) und HTC Stuttgarter Kickers (KA) den Wettbewerb.

» zur Sonderseite DM Jugend

 
28. Februar 2017
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche
» Alle anzeigen

» 1 - Aus den Vereinen (N)
» 1 - Aus den Vereinen (O)
» 1 - Aus den Vereinen (W)
» 3 - Baden-Württemberg
» 3 - Berlin
» 1 - DHB
» 4 - Hamburg
» 1 - Hessen
» 3 - Jugendhockey
» 3 - Mitteldeutschland
» 3 - Nationalteams
» 2 - Niedersachsen
» 2 - Ost (OHV)
» 1 - Rheinland-Pfalz/Saar
» 1 - Schiedsrichter
» 3 - West (WHV)
» 1 - WHV Schiedsrichter
Nachrichten Feed

Der Feed enthält die Hockey Nachrichten der letzten 10 Tage.

Hier können Sie den Link zum Feed kopieren, um ihn in ein anderes Programm einzusetzen.

Hockey Nachrichten Feed

 

» Impressum © 2017 • hockey.de